Zu Navigation wechseln

Sie werden bei jedem Schritt der Reise Veränderungen feststellen – mit neuen Schutzvorkehrungen am Boden und in der Luft. Wir möchten, dass Sie sich sicher und umsorgt fühlen, wenn Sie mit uns fliegen.

Unsere Kollegen stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihnen zu helfen. Sie haben Verständnis dafür, dass Sie sich möglicherweise ängstlich fühlen. Fragen Sie einfach nach, wenn Sie etwaige Bedenken haben.

Die wichtigsten Änderungen, die Sie bei Reisen mit uns bemerken werden:

Social-Distancing-Richtlinien gelten auf allen Flughäfen und es sind Handdesinfektionsstationen vorhanden.

Der Boardingvorgang kann sich von den üblichen Verfahren unterscheiden. Sie können jedoch trotzdem priorisiert einsteigen, wenn Sie das möchten. Erfahren Sie mehr über den Boardingprozess.

Es kann einige neue Verfahren geben, z. B. die Verwendung von QR-Lesegeräten, um Lebensmittel in unseren Lounges zu bestellen.

Weitere Informationen zu unseren Änderungen in den Lounges.

Bei Hörbeeinträchtigungen

Wenn Sie unter Hörbeeinträchtigungen leiden, können unsere Kollegen ihre Masken senken (in sicherem Abstand) oder ihre Telefone benutzen, um sie bei der Kommunikation zu unterstützen. Teilen Sie ihnen einfach Ihre Präferenz mit.

Bei Sehbeeinträchtigungen

Wenn Sie Sehbeeinträchtigungen haben, teilen Sie unseren Kollegen mit, wie Sie sich durch die Flughafenumgebung bewegen und wie Sie persönlich geführt werden möchten.

Bei Mobilitätsbeeinträchtigungen

Wenn Sie Mobilitätsbeeinträchtigungen haben, erhalten Sie von unseren Mitarbeitern Informationen zu den umfangreichen Reinigungsmaßnahmen und den neuen Verfahren zur manuellen Unterstützung.

Bei nicht sichtbaren Beeinträchtigungen

Wenn Sie eine nicht sichtbare Beeinträchtigung haben, wie z. B. Autismus, können Sie unseren aktualisierten visuellen Leitfaden einsehen, der Ihnen vor Ihrer Reise helfen kann. Wenn Sie unter eine der Ausnahmekategorien der britischen Regierung zum Tragen einer Gesichtsbedeckung fallen, müssen Sie einen Ausnahmeausweis mit sich führen. Es gibt auch Sonnenblumen-Schlüsselbänder in unserem speziellen Check-In-Bereich für Hilfskräfte in Zone A in Heathrow Terminal 5.

Ausnahmen bei der Gesichtsbedeckung

Wenn Sie Informationen über die Ausnahmeregelung der britischen Regierung zur Gesichtsbedeckung benötigen, können Sie hier mehr erfahren.

Hilfe buchen

Um Unterstützung bei uns zu buchen, nehmen Sie zuerst Ihre Buchung vor und fügen dann die gewünschte Art der Hilfe unter Buchung bearbeiten unter Verwendung Ihrer Buchungsreferenz und Ihres Nachnamens hinzu.

Wenn Sie weitere Fragen oder Bedenken haben, die hier nicht behandelt werden, wenden Sie sich bitte an unser Team für Barrierefreiheit (nur für Kunden aus dem Vereinigten Königreich).

Wir freuen uns, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen.