Sonnige Urlaubsorte für den Winter


Eloise Barker für British Airways

Titelfoto von Ferry Zievinger

Zu Navigation wechseln

November 2018

Seien wir ehrlich – an kalten Tagen braucht es manchmal mehr als eine heiße Schokolade: Wer sich richtig aufwärmen möchte, fliegt am besten in den Urlaub. Statt Schneeregen, feuchtem Wetter und kurzen Tagen erwarten Sie dort Sonnenschein, Regenwälder und Sandstrände. Wir haben die fünf besten Reiseziele für Sonne im Winter 2018 und 2019 zusammengestellt. Offensichtlich finden Sie darunter ein paar Inseln, unsere Auswahl umfasst jedoch auch eine noble Metropole.

Madeira

Wenn auch im tiefsten Winter bei milden Temperaturen Zeit verbringen möchten, buchen Sie einen Urlaub auf Insel Madeira im Atlantik. Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur von Dezember bis Februar liegt bei angenehmen 20 Grad – dieses subtropische Paradies ist mitld und schön. Die beeindruckende Topografie der Insel macht sie zu einem beliebten Ziel für Wanderer – die immergrünen üppigen Hänge des alten Lorbeerwalds sind UNESCO-Welterbe. Darüber hinaus bieten die höchsten Meeresklippen in Europa und die majestätischen Berge mit ihren schneebedeckten Gipfeln optimales Fotomaterial. Wenn Sie es etwas ruhiger möchten, besuchen Sie Funchal, und probieren Sie sich durch die Weinkeller der örtlichen Restaurants. Der Madeira-Wein ist sowohl pur als auch in einem erfrischenden Cocktail köstlich. Während der Weihnachtszeit finden in Funchal fantastische Feierlichkeiten statt und in der Stadt ist eines der besten Silvesterfeuerwerke der Welt zu erleben. Buchen Sie einen Trip von Funchal nach Porto Moniz, um noch mehr von der wunderbaren Insel zu erleben.

Übernachten: Das am Rande von Funchal gelegene Hotel Belmond Reid Palace ist die perfekte Wahl, wenn Sie ein Fan des klassischen Kolonialstils sind. Es bietet nicht nur eine fantastische Location auf einer Klippe, sondern auch herausragenden Service. Das Belmond Reid Palace überzeugt durch dezenten Luxus und ist bereits seit 127 Jahren das beste Hotel auf der Insel (selbst Winston Churchill war ein Fan – die Zimmer und Speisekarte wurden seitdem allerdings ein wenig modernisiert). Das nach dem Hotelgründer benannte William Restaurant wurde mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, und der Afternoon Tea mit 24 Spezialitäten wird auf einem Balkon mit wunderschönem Meerblick serviert.

Belmond Reid Palace buchen

  • Am Strand von Barbados. © Aleksandrs Romancenko/EyeEm
  • Segelboot am Strand von Pointe d'Esny, Mauritius. © Westend61
  • Blüten in den Bergen von Madeira © Evgeni Dinev Photography

Teneriffa

Teneriffa ist in jedem Winter ein beliebtes Ziel für Reisen in die Sonne. Die Strände reichen von Vulkan-Schwarz bis hin zu Gelbgold, und die All-Inclusive-Hotels der Insel überzeugen durch Infinity-Pools und üppige Buffets. Ab London beträgt die Flugzeit nur viereinhalb Stunden, es dauert also nicht lange, bis Sie die Sonne genießen können. Selbst im Winter steigt das Thermometer auf der Insel jeden Tag durchschnittlich auf 21 Grad Celsius. Packen Sie jedoch für abends einen Pullover ein, den Sie auch für Ausflüge zum Mount Teide National Park im Inneren der Insel gebrauchen können. Der beeindruckend hohe örtliche Vulkan ist im Dezember schneebedeckt – vom warmen Sandstrand aus ist dies durchaus ein eigenartiger Anblick. Abenteuerfans können auf Teneriffa außerdem die Weinberge, kleine Restaurants, die alten kanarischen Orte und elegante Häuser mit knarzenden Veranden erkunden. Für Kinder lohnt sich ein Besuch im Siam Park, dem beliebten Wasserpark der Insel, der zahlreiche Wasserrutschen im Thai-Stil und Pools mit einer ganzjährigen Wassertemperatur von 24 Grad bietet.

Übernachtung: Luxus muss nicht immer für steifes Personal und überladene Innenräume stehen. Das Hard Rock Hotel Teneriffa ist auf spaßige Art glamourös mit seinem Look aus Chrom und Leder. Der Kids Club und Teen Club sind gut ausgestattet und bieten die neueste Technik – Sie müssen Ihre Kinder wahrscheinlich von der Xbox wegzerren, wenn Sie für Tapas ins Aliole, das mediterrane Restaurant, gehen möchten. Die hoteleigene Bar auf dem Dach, The 16th, ist bei Sonnenuntergang grandios.

Hard Rock Hotel Teneriffa buchen

  • Wüstensafari in Dubai. © DxbDrone

    Wussten Sie schon ...

    Man sagt, der Sand habe in jedem Emirat in den VAE eine andere Farbe, von Rot bis Weiß. Entdecken Sie die Wüste in Dubai.€ 387 p. P.

    Urlaub in Dubai buchen

Mauritius

Natürlich können Sie auch Europa hinter sich lassen und direkt an den Indischen Ozean fliegen. Nach einem Aufenthalt in einem All-inclusive-Hotel im wunderschönen Mauritius wird Ihnen jeder weitere Urlaub nur noch mittelmäßig erscheinen. Die paradiesische tropische Insel ist von Korallenriffen umgeben und verfügt über zahlreiche kleine Strände. Von November bis April ist es hier mit Temperaturen um die 28° C angenehm warm, und die Hauptsaison beginnt im Januar – die perfekte Zeit, um am Strand zu entspannen oder Behandlungen in einem der exotischen Spas zu genießen. Die Luxushotels von Mauritius befinden sich in einigen der schönsten Orte der Insel. Außerhalb der Resorts finden Sie auf Mauritius üppiges Grün, scharfe indische Küche an zahlreichen Streetfood-Ständen und die einheimischen Riesenschildkröten. Wenn es Sie aufs Meer hinauszieht, können Sie eine Katamaran-Tour buchen. Die Felsformation Seven Coloured Earth und der Charamel-Wasserfall sind außerdem schöne Ausflugsziele, die ausreichend Zeit für entspannte Urlaubsstunden lassen.

Übernachtung: Zilwa Attitude liegt an einer Bucht mit feinem weißen Sand an der Nordküste von Mauritius. Von der Lobby blickt man auf eine Gruppe unbewohnter Inseln. Die Zimmer sind allesamt mit unbehandeltem Holz und Strohdächern versehen. Die Atmosphäre ist entspannt – Sie erhalten sogar ein kostenloses Paar Flip-Flops zu Beginn Ihres Aufenthalts. Das Hotel möchte eine authentische Inselerfahrung bieten, der Service und das Essen sind jedoch herausragend. Wenn Sie hier mit einem All-Inclusive-Paket unterkommen, sind Sie ausgezeichnet versorgt.

Buchen Sie einen Aufenthalt im Zilwa Attitude

Barbados

Barbados wird dank der Cricket-Plätze, der britischen Ortsnamen und dem Linksverkehr oft auch „Little England“ genannt. Britische Urlauber werden sich hier ganz wie zu Hause fühlen, allerdings ist es auf der Insel um einiges wärmer und sonniger als in Großbritannien. Im trockenen Winter steigen die Temperaturen hier auf knapp 30° C an. Die Westküste ist von zahlreichen Luxushotels gesäumt, und in dieser Region warten neben einigen der besten Restaurants auf Barbados auch schneeweißer Sand und das leuchtend blaue Meer auf Sie. Übrigens: Wer es den Einwohnern gleichtun möchte, tut am besten so wenig wie möglich. Auf Barbados geht die Uhr nach „Inselzeit“, also äußerst gemächlich. Eine Aktivität, für die Sie wenig Energie benötigen, ist die Mount Gay Rum Tour in einer der ältesten Rumbrennereien der Welt. Anschließend können Sie im lebendigen Viertel St Lawrence Gap auf typisch barbadische Art feiern. Der Abend beginnt hier meist mit traditionellem gebratenem Fisch als Streetfood-Gericht. Dazu gibt es Cocktails und Calypso-Livemusik, und beim Klang von Steeldrums, Bongos und Trompeten kommt garantiert jeder in Tanzlaune.

Übernachten: Am besten Sonne tanken können Sie in einem Premium-Hotel an der sogenannten „Platinum“-Küste. Das Viersternehotel Colony Club befindet sich in einem alten Garten in Saint James direkt am Strand. Die freundlichen Mitarbeiter erfüllen jeden Wunsch, von Paddleboarding-Ausrüstung bis hin zu geeisten Trauben am Pool. Außerdem veranstaltet das Hotel Mottoabende, bei denen Hummer serviert wird. Wenn es nicht gerade Meeresfrüchtespezialitäten gibt, bietet das Restaurant im Colony Club Gerichte aus dem hoteleigenen Bio-Garten und eine extra lange Happy Hour an. Buchen Sie eines der Swim-up-Zimmer mit direktem Zugang zum Wasser, die Blick auf den gemächlichen Fluss des Hotels haben.

Aufenthalt im Colony Club buchen

Dubai

Die touristische Hochsaison beginnt in Dubai beginnt im Oktober. Im Dezember liegen Temperaturen in der Stadt um die 20 °C und die Wassertemperatur bleibt beständig bei mittzwanziger Werten: perfekt zum Sonnenbaden auf The Palm, das Strandarchipel der Stadt. Auch wenn die Stadt ein unkompliziertes Winterreiseziel darstellt, bieten sich mit dem kühleren Wetter großartige Gelegenheiten für Aktivitäten – wie z. B. eine Wüstensafari. Nachdem Sie den kalten Straßen Ihrer Heimatstadt entflohen sind, wird Ihnen eine Fahrt durch die Dühnenlandschaft geradezu surreal erscheinen. Halten Sie Ausschau nach wilden Oryxantilopen oder sehen Sie sich Falknervorführungen an. Bei den meisten Wüstentouren fahren Sie am Nachmittag aus Dubai heraus und kommen am Abend zurück in die Stadt. Zurück in der Stadt können Sie in unzähligen Einkaufszentren Luxusgüter bis zum Umfallen shoppen. Wenn Sie jedoch an keinem Wolkenkratzer vorbeigehen können, ohne sich zu fragen, wie es oben sein mag, sollten Sie statt unten zu den Malls lieber hoch hinaus in die Lüfte. Fahren Sie hinauf zur Aussichtsplattform des Burj Khalifa, dem höchsten Turm der Welt.

Übernachtung: Die ruhige äußeren Sichel von The Palm scheint wie der ideale Ort, um einen Palast zu bauen, und das ist genau das, was das majestätische Jumeirah Zabeel Saray darstellt. Das prachtvolle Hotel orientiert sich am Osmanischen Reich, mit Decken mit Kronleuchtern, Säulen in der Sultan Lounge und dem größten Spa im ganzen Nahen Osten. Die Gäste lieben den Rib Room, ein Restaurant mit Spezialitäten vom Wagyu-Rind.

Aufenthalt im Jumeirah Zabeel Saray buchen

Fußzeilennavigationslinks

British Airways Logo.