Meine NYC Top 10: Jess Parr


Von Jess Parr, British Airways Kabinenbesatzung und Reisebloggerin

Aufgezeichnet von Zach Udko | Fotos von Getty

Zu Navigation wechseln

Juli 2017

Als British Airways Kabinenbesatzung und Bloggerin fliegt Jess Par sowohl für die Arbeit als auch wegen ihrer Reiseleidenschaft viel umher - aber New York ist jedes Mal ein Highlight. Sie nennt uns ihre Top Ten für Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Aktivitäten, wenn sie in der Stadt ist.

1. Top of The Rock

Ich liebe diesen Ort und versuche jedes Mal, wenn ich in der Stadt bin, hinzugehen. Die Aussichtsplattform ist größer als die vom Empire State Building und wirkt nicht so überfüllt. Ich rate dazu, gleich früh morgens hinzugehen, um den Massen vorzukommen (die Plattform ist ab 08:00 Uhr geöffnet), oder am frühen Abend, direkt vor Sonnenuntergang - dann sehen Sie Manhattan in drei Nuancen: Tageslicht, Dämmerung und Nacht. Buchen Sie im Voraus, damit Sie sofort hochfahren können und nicht in der Schlange vor den Ticketschaltern warten müssen.

Die meisten Menschen denken bei einem Städtetrip nicht zuerst an Outdoor-Abenteuer. In New York kann man aber Kajak-Touren auf dem Hudson unternehmen.

2. Brunch in der Lower East Side

Ich liebe gemütliche Orte zum Frühstücken. Die besten findet man in der Lower East Side. Im Umkreis von 200 Metern gibt es extrem viele fantastische Möglichkeiten. Wenn es irgendwo voll ist, dann gehen Sie einfach zur nächsten. Vor allem auf Reisen versuche ich immer, bewusst zu essen. The Butcher’s Daughter ist ein Paleo-Geschäft und einfach perfekt. Der Mandelmilch-Macchiato schmeckt nach Marzipan. Wenn es etwas Herzhafteres sein soll, dann serviert man Ihnen bei Jack’s Wife Freda köstliche gebackene Eier in einer grünen Kräutersoße.

  • Nehmen Sie Ihr Brunch wie die New Yorker bei Jack’s Wife Freda ein.

    Wussten Sie schon ...?

    Eier „Benedict“ wurde in New York City erfunden. Manche meinen, dass die Kreation aus dem Steakrestaurant Delmonico stammt. Angeblich wurde sie für einen besonders wählerischen Gast erdacht. Andere sagen, dass sich der Aktienhändler Lemuel Benedict nach einer durchzechten Nacht im 1894 genau dieses Gericht vom Küchenchef gewünscht hat.

    Genießen Sie Brunch in NYC

3. Westlight bei Sonnenuntergang

Der beste Ort für den Sonnenaufgang in New York ist eine Dachterrassenbar. Ich habe gerade erst im Westlight auf dem Dach des The William Vale Hotels in Williamsburg den Ausblick auf die Skyline von Manhattan bestaunen dürfen. Bestellen Sie einfach etwas, das Sie vermutlich noch nie in so einer Kombination getrunken haben. Beispielsweise den Viking Shandy – Aquavit, Gin, Strega, Zitrone, Grapefruit Saison-Beer, Dill und Koriander. Die Canapés machen fast schon süchtig. Sie werden vermutlich mehrmals nachbestellen, wenn Sie die frittierten und mit Blauschimmelkäse gefüllten Oliven probiert haben.

4. Biking im Central Park

Nehmen Sie sich ein Fahrrad und radeln Sie durch den Park. So können Sie die größte offene Grünfläche von New York am besten erkunden - zu Fuß würde es einfach zu lange dauern. Fahrräder können Sie von Columbus Circle oder in der Nähe vom Plaza Hotel mieten und dann zum Lake, Strawberry Fields, dem Springbrunnen Bethesda und die Peter-Pan-Statue radeln.

  • Auf zwei Rädern kommt man im Central Park noch besser voran © Martina Birnbaum/Getty Images.

    Das Leben im Park

    Der Central Park ist zwar der berühmteste Park von New York, aber er ist nicht der größte. Die grüne Oase von Manhattan muss sich bei der Größe gegenüber mehreren Stadtteilen geschlagen geben. Unter anderem Staten Islands Greenbelt, der Flushing Meadows-Corona Park in Queens und der Van Cortlandt Park in der Bronx sind größer.

    Entdecken Sie die Viertel von NYC
  • Ein Muss im Sommer in Manhattan: Strawberry Frosé in der Bar Primi © Noah Fecks.

    So entspannt man hier

    Neben frozen Rosé serviert Bar Primi auch eine SLushi-Version eines Negroni, mit Vermouth und Campari. Probieren Sie es selbst - die Bar ist Montag bis Donnerstag von 11:30-23:00 Uhr, Freitag von 11:30-00:00 Uhr, Samstag von 10:00-00:00 Uhr und Sonntag von 10:00-23:00 Uhr geöffnet. Nächstgelegene U-Bahn-Stationen: Bleecker Street (4, 6) und 2nd Avenue (F).

    Suchen Sie nach NYC-Städtereisen
  • Erleben Sie mit dem Kayak auf dem Hudson River ein urbanes Abenteuer © Manhattan Kayak.

    Wussten Sie schon ...?

    Der Hudson ist der längste Fluss im Staate New York. Seinen Ursprung hat er in den Adirondack Mountains und fließt auf einer Länge von 507 km über das Hudson Valley und New York City bis in den Atlantik.

    Kostenlose Aktivitäten

5. Mitternachtssnacks

Ich habe eigentlich durchgehend Jetlag und bin zu den ungewöhnlichsten Zeiten nach. Deswegen bin ich in jeder Stadt auf der Suche nach den besten 24/7 Diners. In New York ist einer meiner Lieblinge: Coppelia ist ein kubanisches Restaurant, in dem man starken schwarzen Kaffee, gestampfte frittierte Kochbananen, kubanische Sandwiches, Fisch-Tacos und wirklich dekadente Mac'n'Cheese mit knusprigem Schweinbauch bestellen kann. Die beste Wahl für einen Absacker und Snack nach dem Clubbesuch ist und bleibt Cafeteria. Dieses Restaurant in Chelsea ist durch die in Sex and the City gezeigten Brunches berühmt geworden; hier bekommen Sie köstliches Blau-Krabben-Toast und wirklich ausgezeichnete Trüffel-Parmesan-Pommes.

6. Die Whispering Gallery in der Grand Central Station

Ich habe einmal gehört, das man in einer Ecke des Terminals der Grand Central Station etwas flüstern kann und jemand auf der anderen Seite der Halle es hören kann. Es funktioniert wirklich und Sie sollten es unbedingt versuchen. Wenn Sie direkt vor der Oyster Bar stehen, finden Sie einen nicht markierten Torbogen mit magischer Akustik.

Finden Sie unsere günstigsten Flüge nach New York

  • Entdecken Sie die Whispering Gallery in Grand Central © zxvisual/Getty Images.

    Rock around The Clock

    Die meisten Touristen interessieren sich für die Uhr über dem Informationsschalter in der Haupthalle, aber auch die Bahnhofsuhr Richtung 42nd Street ist beeindruckend - sie ist mit dem weltweit größten Tiffanyglas versehen. Fliegen Sie von London nach New York ab:€49 Hin- und Rückflug

    Buchen Sie Flüge nach NYC

7. Katz’s Delicatessen

Diese New Yorker Institution serviert ein dickes und perfektes Pastrami-Sandwich. Ich habe noch nie etwas Anderes bestellt. Abgesehen vom vorzüglichen Essen kann man das echte New York live erleben. Die Wände sind voller Berühmtheiten, die schon im Restaurant gegessen haben – beispielsweise Meg Ryan in der berühmten Szene aus Harry und Sally.

8. Kayakfahren auf dem Hudson River

Die meisten Menschen denken bei einem Städtetrip nicht zuerst an Outdoor-Abenteuer. In New York kann man aber Kajak-Touren auf dem Hudson unternehmen. Von April bis September können Sie bei verschiedenen Anbietern an Pier 84 (wir haben uns für Manhattan Kayak entschieden) ein Kayak mieten und nach einer kurzen Aufführung eine Stunde lang ins Wasser gleiten. Der Ausblick ist einmalig und an einem schönen Tag ist das die perfekte Gelegenheit, die Skyline von New York aus einer vollkommen anderen Perspektive zu sehen.

9. Bar Primi

Mein Lieblingsrestaurant in Downtown – zum Brunch, Mittagessen und Abendessen. Zu den köstlichen Pasta-Gerichten passt am besten ein Glas himmlischer ‘Frosé’ – Erdbeeren mit gefrorenem Rosé aus Sizilien.

10. Beauty Bar

Diese 14th Street Bar hat einen der besten Deals der Stadt: 10$ für einen Cocktail und eine Maniküre. Die Maniküre-Martini-Kombo wird Montag bis Freitag zwischen 18:00 und 23:00 Uhr und am Wochenende von 15:00 bis 23:00 Uhr angeboten. Eine Reservierung ist nicht notwendig, Laufkundschaft ist immer gern gesehen.

Fußzeilennavigationslinks
British Airways Logo.