London-Reiseführer eines Chefkochs


Aufgezeichnet von Rachel Truman

Zu Navigation wechseln

September 2017

Der bekannte britische Chefkoch Jason Atherton findet nichts schöner, als mit der Familie die vielen verschiedenen kulinarischen Genüsse der Stadt zu entdecken. Hier nennt er uns seine Lieblingsrestaurants in London.

Ideal für… ein tolles Frühstück

The Wolseley ist ein toller Platz für den Start in den Tag. Der Service ist unglaublich, und die Ausstattung ist fantastisch – genau wie die Lage an der Regent’s Street. Bestellen Sie ein Haggis mit gebratenen Enteneiern. Danach gibt es frische Früchte und einen Americano mit heißer Milch. Am Wochenende sind meine Familie und ich im Milk in Balham und genießen ein Brunch. Ich nehme ein Convict – eine hausgemachte Wurstpastete im Brioche mit geschmolzenem Käse, knusprigem Bacon und einem würzigen Tomatenketchup namens Hangover-Sauce. Einfach lecker.

Flüge nach London buchen

  • Jason Atherton hatte in London neun Restaurants, darunter das mit Michelin-Stern ausgezeichnete Pollen Street Social © Nikki To.

    Empfehlung des Kochs

    Besuchen Sie Jason’s Hai Cenato in London Victoria zur Pizza-Happy-Hour (täglich zwischen 16:00 und 19:00 Uhr). Für nur £9 bekommen Sie eine Sauerteigpizza und ein Getränk.

Ideal für… Street-Food-Liebhaber

Über den Borough Market zu schlendern, ist die optimale Beschäftigung für einen Samstagvormittag. Sie können sich durch ein fantastisches Angebot probieren. Es gibt eine internationale Mischung aus Produkten und Kochkünsten. Ich hole mir beispielsweise mein Fleisch von Ginger Pig, den Käse von Neal’s Yard Dairy und den Kaffee bei Monmouth. Richard Haward’s on Stoney Street verkauft wunderbare Austern – und zwar bereits in der siebten Generation.

Smoking Goat ist ein tolles Thai-Restaurnt, in dem Sie auf einem Holzgrill zubereitetes scharfes Fleisch und Meeresfrüchte bestellen können - günstig und lecker.

Perfekt für… einen Snack beim Einkaufen

Selfridges hat im Keller eine wunderbare, kleine Weinbar, die sich perfekt für ein paar kleine Snacks eignet. Außerdem gibt es natürlich eine tolle Weinauswahl. Wenn Sie in Soho sind, ist die 10 Greek Street einen Besuch wert.

  • Genießen Sie im The Wolseley am berühmten Piccadilly einen Luxusaufenthalt, oder essen Sie einen Happen © David Loftus.

    Frühstück für Champions

    Spazieren Sie durch die nahegelegene Burlington Arcade und schauen Sie sich die weltweit älteste, kleinste Polizeitruppe an, die Beadles.

  • Belohnen Sie sich mit einem der Schweinefleischbrötchen mit scharfer Soße von Bao © Carol Sachs.

    Scharf macht lustig

    Bao hat Restaurants in der Lexington Street in Soho sowie in Fitzrovia und Netil Market.

  • Probieren Sie sich durch die vielseitige Cocktailkarte im The Blind Pig.

    Have a banana

    Das Blind Pig hat Montag bis Donnerstag (12:00-23:30 Uhr) sowie Freitag und Samstag (12:00-00:00 Uhr) geöffnet. – probieren Sie den Banana Sazerac aus Scotch, Cognac, Bananen und Dunkelbier.

Ideal für ... den kleinen Geldbeutel

In London kann man heutzutage vielerorts günstig essen. Einen schnellen Happen zwischendurch bekommen Sie im Bao in der Lexington Street in Soho – das Schweinedampfbrötchen mit scharfer Soße ist besonders lecker. Ebenfalls in Soho befindet sich das tolle Thai-Restaurant Smoking Goat, wo Sie unglaublich scharfe Fleisch- und Meeresfrüchtegerichte (auf Kohle gebratene Jakobsmuscheln, Lammrippchen und gegrillter Schweinebauch) bestellen können, die auf einem Holzgrill zubereitet werden. Das ist sehr lecker und günstig.

Ideal für ... die ganze Familie

Scott’s ist eines unserer liebsten Familienrestaurants. Die Kinder lieben es, sich für einen Besuch herauszuputzen und kleine Herrschaften zu spielen. Außerdem stehen sie natürlich auf die „Fischstäbchen“ und Pommes. Das Restaurant bietet von jedem Gericht auch eine kleine Portion an. Auch das Social Wine and Tapas findet bei unseren Kindern großen Anklang. Sie essen am lieben Mini-Burger, Kroketten, marinierten Schinken und Trüffel-Toasties. Alles in perfekter Kindergröße.

  • Machen Sie bei by Scott’s in Mayfair halt. Es gibt den besten Fisch aus Schottland.

    Wussten Sie schon ...?

    Das Scott’s wurde im Jahr 1851 ursprünglich als Austernlager eröffnet. Es ist eines der fünf ältesten Restaurants in London. Unter den Gästen sind jede Menge Berühmtheiten. Dort hat beispielsweise schon Bond-Author Ian Fleming seine geschüttelten (nicht gerührten) Martinis geschlürft.

Ideal für .. Cocktails

Die American Bar im The Savoy gehört zu den besten der Welt. Ich gehe gerne für einen Drink vor dem Abendessen dort hin und bestelle immer einen klassischen Negroni - es gibt nichts Besseres. Wenn Sie gerne etwas Ungewöhnlicheres möchten, ist die Bar oben im Social Eating House, das Blind Pig, kreativer und witziger. Hier würde ich einen Mr Frosty nehmen: ein Margarita-Slushie auf Gin-Basis, serviert in einem Mr-Frosty-Becher.

Ideal für ... einen besonderen Anlass

Meine Frau Irha und ich lieben das The Araki in Mayfair. Das Menü ist einfach lecker. Wir stehen auf die japanische Küche. Das Sushi im Edomae-Stil von Mitsuhiro Araki ist etwas ganz Besonderes. Im sehr kleinen Restaurant gibt es nur zehn Plätze.

Jason Atherton ist ein mit Michelin-Stern ausgezeichneter Chefkoch und Restaurantinhaber, dem unter anderem Pollen Street Social, Berners Tavern und Hai Cenato gehören.

Fußzeilennavigationslinks

British Airways Logo.