Zu Navigation wechseln

Begleithund.

Wir können auf all unseren Flügen Begleithunde kostenlos in der Kabine mitführen. Hier sind weitere Informationen über die Planung und Buchung eines Flugs mit Ihrem Begleithund.

Was ist ein Begleithund?

Ein Begleithund ist einer, der trainiert wurde, einer Person mit Behinderung oder Krankheit zu assistieren, und der als fähig dazu bestimmt wurde, sicher in einer Flugzeugkabine zu reisen. Damit Ihr Begleithund mit Ihnen in der Kabine bei British Airways fliegen darf, muss der Hund:

  • individuell für spezifische Aufgaben geschult sein, um Sie bei Ihrer Behinderung oder Ihrem medizinischen Zustand zu unterstützen
  • einen Urkundenbeweis haben, der bestätigt, dass er als Begleithund trainiert wurde
  • eine identifizierende Jacke/Hundegeschirr tragen und
  • jederzeit unter Ihrer Kontrolle sein

Falls Ihr Hund diese Kriterien nicht erfüllt oder ein Therapiehund ist, muss er als Haustier reisen.

Buchung für Ihren Begleithund

Es ist derzeit nicht möglich, diesen Service online zu buchen, da wir zusätzliche Informationen benötigen, um Ihren Reisebegleithund zu bestätigen. Sie müssen Ihren Begleithund gemeinsam mit dem Flug und nach Möglichkeit mindestens sieben Tage vor dem Reisedatum buchen.

Wenn Sie Ihren Flug bereits gebucht haben und Sie mit Ihrem Begleithund reisen möchten, müssen Sie uns mindestens drei Tage vor dem Reisedatum kontaktieren, sodass wir Ihren Begleithund hinzufügen können.

Reisen ins Vereinigte Königreich

Aufgrund der Einreisebestimmungen für das Vereinigte Königreich müssen Sie sicherstellen, dass Sie mindestens 72 Stunden vor Ihrem Flug die britische Empfangsstelle für Tiere (Animal Reception Centre) kontaktieren und deren Genehmigung erhalten. Ein Verstoß gegen diese Anforderung kann dazu führen, dass wir Sie nicht zur Rückreise ins Vereinigte Königreich zulassen können.

Einzelheiten zu den britischen Empfangsstellen für Tiere (Animal Reception Centres) finden Sie im Folgenden unter Vorbereitung auf Ihre Reise.

Reisen in die oder aus den USA

Kunden, die in die USA oder aus den USA reisen, müssen das Formular „U.S. DOT Service Animal Air Travel“ zur Überprüfung vor ihrem Flug einreichen, das den Gesundheitszustand, die Ausbildung und das Verhalten des Tieres angibt. Zusätzlich sollte der Kunde eine Kopie des Ausbildungsnachweises seines Hundes vorlegen. Das Schulungszertifikat muss mit den Angaben auf dem oben genannten Formular „U.S. DOT Service Animal Air Travel“ übereinstimmen. Bei Flügen, die planmäßig länger als 8 Stunden dauern, müssen Kunden außerdem ein Formular „DOT Relief Attestation“ einreichen, das bescheinigt, dass der Hund sich nicht im Flugzeug erleichtert oder dies auf hygienische Weise tun kann.

Um auf beide Formulare zuzugreifen, sollten sich Kunden über die Kontaktdaten unten an unser Team für Barrierefreiheit wenden.

Reisen mit anderen Fluggesellschaften

Wenn Ihr Flug von einem unserer Fluglinien- oder Franchise-Partner betrieben wird, gelten bei ihnen evtl. andere Verfahren; bitte kontaktieren Sie sie daher vor Ihrem Flug direkt.

Kontaktdaten

  • Montag bis Samstag erreichen Sie unser Team für Barrierefreiheit zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr (GMT) unter 0800 408 1100.
  • Senden Sie uns eine Nachricht, indem Sie die Registerkarte „E-Mail“ auswählen und das Formular ausfüllen, wobei Sie unter den Themenoptionen die „Anfrage zum Mitführen eines Begleithunds“ auswählen müssen.
  • Wenn Sie eine Hör- oder Sprachbehinderung haben, können Sie uns unter 0845 700 7706 (Minicom) erreichen oder Sie senden uns eine Nachricht, indem Sie die Registerkarte „E-Mail“ auswählen und das bereitgestellte Formular ausfüllen.