Schutzmaßnahmen

Sie werden bei jedem Schritt der Reise Veränderungen feststellen, wenn Sie mit uns fliegen – mit Schutzvorkehrungen am Boden und in der Luft. Ihre Sicherheit steht nach wie vor im Mittelpunkt.
Mehr erfahren

Aufgrund der durch COVID-19 bedingten Änderungen entsprechen einige Beschreibungen und Bilder möglicherweise nicht unseren derzeit verfügbaren Diensten.

Unzulässige und eingeschränkt zulässige Gegenstände

Verschiedene Flaschen mit Flüssigkeiten.

Gesetzliche Beschränkungen und Vorschriften über zulässige Gegenstände im Gepäck

Diese Seite enthält wichtige Informationen über unzulässige Gegenstände und etwaige Beschränkungen, wobei manche Vorschriften je nach Land und Fluggesellschaft unterschiedlich sein können. Informieren Sie sich stets vor dem Abflug über die lokalen Bestimmungen zu Flughäfen und Fluggesellschaften, insbesondere wenn Sie mit mehr als einer Fluggesellschaft unterwegs sein werden. Die Bestimmungen für Flüge aus Flughäfen der USA können Sie der Website der US Transport Security Administration (TSA) entnehmen..

Manche Gegenstände sind von mehr als einer Vorschrift betroffen , lesen Sie daher die nachstehenden Anweisungen sorgfältig durch. Sollte Ihr Gegenstand hier nicht aufgeführt sein oder sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Flüssigkeiten, Cremes, Pulversubstanzen und Sprays

Das Mitführen von Flüssigkeiten in Ihrem aufgegebenen Gepäck ist erlaubt, allerdings bestehen in den meisten Ländern Beschränkungen hinsichtlich der Arten und Mengen, die Sie im Handgepäck mit sich führen dürfen. Dazu zählen alle Arten von Flüssigkeiten, Gels, Cremes und Sprays, z. B.:

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, die Hinweise zum Handgepäck zu lesen, die wichtige Sicherheitsinformationen enthalten.

Anforderungen an das Handgepäck

Toilettenartikel, Arzneimittel und Sprays

Alkoholische Getränke

Sie können bis zu 5 Liter alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt zwischen 24% und 70% entweder im Handgepäck oder im eingecheckten Gepäck mitnehmen.

Jede Flasche oder jeder Behälter darf maximal 5 Liter enthalten.

Bitte lesen Sie den Abschnitt Handgepäckanforderungen für Informationen zur Mitnahme von Flüssigkeiten in Ihrem Handgepäck. Nachdem Sie den Abflugsbereich (Airside) erreicht haben, können Sie Alkohol kaufen.

Zollfreies Shopping und Einkäufe am Flughafen bei Anschlussflügen

Sie können Flüssigkeiten, Gels oder Cremeprodukte mit mehr als 100 ml Inhalt zollfrei in Flughafenläden oder an Bord erwerben, wenn diese beim Einkauf in einer Sicherheitsverpackung mit Kaufquittung versiegelt werden. Sollten Sie Artikel an Bord erwerben, bitten Sie das Kabinenpersonal, diese für Sie zu versiegeln.

Wenn Sie den Flughafen verlassen und später zu Ihrem Anschlussflug zurückkehren möchten, können Sie diese Artikel mitnehmen, wenn Sie die Versiegelung intakt lassen. Beim erneuten Passieren der Sicherheitskontrolle müssen diese versiegelten Beutel möglicherweise geöffnet und neu versiegelt werden. Für Produkte, die beim Transit oder Ausstieg geöffnet oder konfisziert wurden, können wir keine Haftung übernehmen.

Bitte machen Sie sich mit den Bestimmungen an den Flughäfen Ihrer Reisestationen vertraut, damit Sie wissen, was Sie jeweils im Handgepäck mitführen dürfen.

Jegliche Artikel, die Sie am Flughafen oder an Bord kaufen, werden Teil Ihres Freigepäcks bei Ihrem nächsten Flug. Wenn Sie dieses dann überschreiten, müssen Sie ggf. die Artikel einchecken und eine Gebühr zahlen.

Essen

Sie können feste Speisen wie Sandwiches, Kekse, Obst, Nüsse usw. mit an Bord nehmen, wobei für flüssige Lebensmittel wie Getränke, Suppen, Saucen, Marmeladen oder Gelees die gleichen Beschränkungen wie für Flüssigkeiten gelten (siehe vorstehende Hinweise).

Babynahrung und Babymilch

Wenn Sie mit einem Baby oder Kleinkind reisen, können Sie so viel Babymilch/-nahrung, Milchpulver und sterilisiertes Wasser (muss in einer Babytrinkflasche mitgeführt werden) mitnehmen, wie für die Reise notwendig ist, auch wenn diese die normalen Höchstgrenzen für Flüssigkeiten überschreiten. Diese brauchen nicht in den transparenten Beutel passen, aber Sie sollten sie zur Inspektion an der Sicherheitskontrolle bereithalten.

Das Mitbringen von Speisen in andere Länder

Im Ankunftsland könnten Beschränkungen hinsichtlich der Einfuhr mancher Lebensmittel bestehen, z. B. sind Fleisch, Frischobst und -gemüse in vielen Ländern verboten.

Auf der Directgov-Websiteerhalten Sie Informationen darüber, welche Lebensmittel Sie nach Großbritannien einführen dürfen.

Isolierte Verpackungen, die Flüssigstickstoff enthalten

In Übereinstimmung mit den IATA-Gefahrgutvorschriften 2.3.5.10 erfordert dieses Objekt keine Genehmigung durch den Bediener. Sie dürfen in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck isolierte Verpackungen mitführen, die gekühlten Flüssigstickstoff (Trockeneis) enthalten. Diese müssen vollständig von einem porösen Material absorbiert sein und dürfen ausschließlich ungefährliche Waren enthalten. Drucken Sie eine Kopie dieser Seite von ba.com aus und führen Sie sie in Verbindung mit dem Trockeneis mit sich.

Batterien, elektrische und elektronische Geräte

Lithiumionen-/Metallbatterien

Informationen zum Produktsicherheitsrückruf

Wenn ein Produkt, das eine Lithiumbatterie enthält, einem Sicherheitsrückruf in Bezug auf die Batterie unterliegt, darf es nicht an Bord eines Flugzeugs befördert werden, es sei denn, das zurückgerufene Produkt/die zurückgerufene Komponente wurde gemäß den Anweisungen des Herstellers ausgetauscht oder repariert.

Bei Apple 15-Zoll-MacBook Pro-Geräten, für die derzeit ein Rückruf erforderlich ist, kann ein Gerät pro Kunde im Handgepäck befördert werden. Das Gerät muss ausgeschaltet sein und darf nicht an Bord des Flugzeugs aufgeladen werden.

Allgemeine Informationen

Sie können für den persönlichen Gebrauch bis zu 15 batteriebetriebene persönliche elektronische Geräte mitnehmen, die Lithium-Akkus enthalten, wie Laptops, Tablets, Smartphones, Kameras, Musik-Player, etc.

Achten Sie stets auf Folgendes:

Hinweis: Wenn die Wattstundenanzahl (Wh) nicht auf dem Akku vermerkt ist oder der Wh-Wert nicht ermittelt werden kann, kann die Batterie nicht akzeptiert werden. Sie können die folgende Formel verwenden, um den Wh-Wert zu berechnen: Milliampere-Stunden-Wert/1000 multipliziert mit der Spannung ergibt die Wh-Anzahl.

Batterien mit bis zu 100 Wh (z. B. in Mobiltelefonen, Laptops, Digitalkameras usw.)
Im Handgepäck
  • Innerhalb des Geräts
  • Maximal 4 Reserveteile pro Person (einschl. Ladegeräte) in der Originalverpackung oder isoliert/geschützt von metallischen Gegenständen
  • Lithiumionenbatterien dürfen nicht mehr als 2 g Lithium enthalten. Lithiummetallbatterien dürfen 100 Wh nicht überschreiten.

Wichtiger Hinweis: Wenn Ihr Handgepäck eingecheckt oder am Gate entgegengenommen und im Frachtraum platziert wurde, müssen Sie Ersatzbatterien und Powerbanks entnehmen und mit in die Kabine nehmen.

Im aufgegebenen Gepäck
  • Innerhalb des Geräts
  • Keine Reserveteile
Lithium-Ion-Batterien mit 100–160 Wh, wie sie in Video- oder tragbarer medizinischer Ausrüstung und tragbaren medizinischen Geräten wie Defibrillatoren mit Lithium-Metall-Anteil (nicht wiederaufladbar) von maximal 8 g eingesetzt werden.

British Airways erteilt jedem Passagier eine „Betreibergenehmigung“ für den Transport von Lithiumbatterien in größeren tragbaren elektronischen Geräten, sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Maximal ZWEI Geräte mit Batterie pro Person.
  • Maximal ZWEI Reservebatterien pro Person (einschl. Powerbanks) in der Originalverpackung oder mit Isolierung/Schutz der Pole, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
  • Bitte legen Sie Ihren Geräten und Reservebatterien eine Kopie dieser Seite bei, um zu bestätigen, dass Sie über unsere „Betreibergenehmigung“ verfügen.
  • Es ist NICHT nötig, die Fluggesellschaft oder Flughafenmitarbeiter über die Mitnahme dieser Artikel zu informieren.
Im Kabinengepäck
  • Geräte mit eingesetzten Batterien können im Kabinengepäck mitgeführt werden und müssen vor versehentlicher Aktivierung geschützt werden.
  • Maximal 2 Reserve-Lithiumbatterien pro Person (einschl. Powerbanks) in der Originalverpackung oder mit Isolierung/Schutz der Pole, um Kurzschlüsse zu vermeiden.
Im aufgegebenen Gepäck
  • Geräte mit eingesetzten Batterien können im eingecheckten Gepäck mitgeführt werden und müssen vor versehentlicher Aktivierung geschützt werden.
  • Der Transport von Reservebatterien im eingecheckten Gepäck ist untersagt.

Wichtiger Hinweis: Wenn Ihr Kabinengepäck eingecheckt oder am Gate entgegengenommen und im Frachtraum platziert wurde, müssen Sie Reservebatterien und Powerbanks entnehmen und mit in die Kabine nehmen.

Batterien über 160 Wh, wie sie in Autobatterien, Unterwasserlampen usw. verwendet werden.
Im Hand-/aufgegebenen Gepäck
  • Darf nicht mitgeführt werden

Brennstoffzellen

Sie dürfen Brennstoffzellen und Ersatzpatronen für den Betrieb von tragbaren elektronischen Geräten (z. B. Kameras, Mobiltelefone, Laptops und Camcorder) ausschließlich im Handgepäck mitführen.

Auslaufsichere Batterien

Sie dürfen tragbare elektronische Geräte mit auslaufsicheren Batterien in Ihrem Handgepäck und aufgegebenen Gepäck mitführen. Die Batterien müssen die IATA-Sondervorschrift A67 erfüllen (Informationen erhalten Sie vom Batteriehersteller oder Händler) und dürfen bis zu 12 V oder max. 100 Wh aufweisen. Außerdem dürfen Sie bis zu zwei Reservebatterien mitführen.

Batteriebetriebene Rollstühle, Scooter und Mobilitätshilfen

Falls Ihr Rollstuhl, Scooter oder Ihre Mobilitätshilfe batteriebetrieben ist, sollten Sie uns das vorher wissen lassen und Ihre Mobilitätshilfe registrieren, indem Sie sich bei Ihrer Buchung anmelden unter Buchungen bearbeiten und wählen Sie dann „Behinderung und Mobilitätsbetreuung“ aus dem Abschnitt „Servicewünsche“ in den Quick Links unten auf der Seite.

Mehr über batteriebetriebene Rollstühle, Scooter und Mobilitätshilfen

Sicherheitsüberprüfungen von elektronischen Geräten

Generell dürfen elektrische und elektronische Artikel in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden. Beachten Sie jedoch die folgenden Sicherheitsanweisungen:

Wenn Sie Ihr Gerät nicht mitführen dürfen

Wenn Sie ab London Heathrowreisen, können Sie eine der folgenden Optionen auswählen:

Wenn Sie ab London Gatwick oder einem Flughafen außerhalb des Vereinigten Königreichs reisen, wenden Sie sich bitte an unsere Kundendienstmitarbeiter am Flughafen, die Ihnen weiterhelfen können.

Smart Baggage

Smart Baggage bezeichnet eine Tasche (Rucksack, Koffer o.ä.), die eine Lithiumbatterie/Powerbank enthält. Diese wird zum Wiederaufladen von persönlichen elektronischen Geräten (PEGs) wie beispielsweise iPhone, iPad, Laptop etc. oder als elektromotorische Antriebskraft für den Koffer genutzt.
Bitte beachten Sie: Dies gilt nicht für kleine Lithium-Knopfbatterien.

Wenn die Lithiumbatterie/Powerbank sich vom Reisenden nicht einfach aus dem Smart Baggage entfernen lässt, darf die Smart Bag auf dem Flug nicht mitgeführt werden.

Wenn Sie die Lithiumbatterie/Powerbank leicht herausnehmen können, ist die Smart Bag für die Beförderung zugelassen, unterliegt dabei jedoch den folgenden Bedingungen:

Sofern die Lithiumbatterie/Powerbank über 160 Wh besitzt oder der Wh-Wert nicht bestimmt werden kann (z.B. wenn dieser nicht auf der Batterie/dem Powerbank-Gehäuse vermerkt ist), kann die Lithiumbatterie/Powerbank auf dem Flug nicht mitgeführt werden.

Machen Sie sich bitte mit den Sicherheitsvorkehrungen vertraut, wenn Sie Smart Baggage mit sich führen.

Wenn Ihr Flug von einer unserer Partnerfluggesellschaften durchgeführt wird, wenden Sie sich bitte an diese, um Informationen über deren eigene Smart Baggage-Beschränkungen zu erhalten.

Sport- und Freizeitartikel

Bestimmte Sport- oder Freizeitausrüstung, wie Waffen, scharfe oder stumpfe Gegenstände wie Schläger, fallen unter die Kategorie Verbotene Gegenstände.

Sportausrüstung

Folgende Gegenstände dürfen weder im Handgepäck noch im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden:

Diese Gegenstände können Sie über unseren Partner IAG Cargo als Fracht versenden.

Erfahren Sie mehr darüber, welche Sportausrüstungen Sie mitnehmen dürfen

Mit Lithium-Akkus betriebene Kleinfahrzeuge

Aufgrund des potenziellen Brandrisikos sind alle Kleinfahrzeuge, die mit Lithium-Akkus betrieben werden, wie z. B. Hoverboards, Solowheels, Segways, Skateboards, E-Scooter, E-Bikes und Hover-Karts strengstens untersagt.

(Die Einschränkung gilt nicht für batteriebetriebene Rollstühle, Scooter und andere Mobilitätshilfen, die von Personen mit eingeschränkter Mobilität verwendet werden.)

Lawinenrettungsrucksäcke

British Airways verleiht jedem Passagier die „Betreibergenehmigung“ für EIN Lawinenrettungspaket mit Kartusche mit komprimiertem Gas* (IATA-Abschnitt 2.2 – nicht entzündliches, ungiftiges Gas), sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

*Für batteriebetriebene Lawinenrettungsrucksäcke lesen Sie bitte den Abschnitt „Lithiumbatterien“.

**Die Sicherheitsabteilungen einiger Flughäfen untersagen eventuell das Mitführen dieser Geräte im Kabinengepäck – bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Flughafen.

Bitte beachten Sie: Bei Reisen in oder aus den USA gelten zusätzliche Beschränkungen. Laut der aktuellen FAA-Empfehlungen enthalten diese Geräte normalerweise einen Zylinder mit komprimiertem, nicht entzündlichem Gas. Einige Modelle enthalten eine geringe Sprengladung (Zünder), um den Zylinderinhalt freizugeben. Diese Geräte können laut internationaler Bestimmungen (ICAO/IATA) in eingechecktem Gepäck mitgeführt werden, sie sind jedoch in den USA nicht im Gepäck zugelassen, außer der Gaszylinder ist leer und enthält keine Sprengladung.

Gas-Kartuschen in verschiedenen Sportartikeln

Selbstaufblasende Sicherheitsvorrichtungen

British Airways erteilt jedem Passagier eine „Betreibergenehmigung“, um ZWEI selbstaufblasende Sicherheitsvorrichtungen wie beispielsweise Rettungsjacken oder -westen, Motorradjacken oder Reiterjacken mit sich führen zu können, sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

*Die Sicherheitsabteilungen einiger Flughäfen untersagen eventuell das Mitführen dieser Geräte im Kabinengepäck – bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Flughafen.

Bitte beachten Sie: Bei Reisen in oder aus den USA gelten zusätzliche Beschränkungen. Selbst wenn ein Gegenstand zugelassen ist, wird er eventuell einer zusätzlichen Überprüfung unterzogen oder an einer Kontrollstelle abgelehnt, falls er bei der Kontrolle einen Alarm auslöst, möglicherweise manipuliert wurde oder andere Sicherheitsbedenken aufwirft. Die endgültige Entscheidung darüber, ob Gegenstände im Flugzeug zugelassen werden, liegt bei TSA.

Sonstige Geräte mit Gaskartuschen

British Airways erteilt jedem Passagier eine „Betreibergenehmigung“ für den Transport von kleinen Gaskartuschen (beispielsweise für Fahrradpumpen oder Wein-Zapfgeräte), sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

*Die Sicherheitsabteilungen einiger Flughäfen untersagen eventuell das Mitführen dieser Geräte im Kabinengepäck – bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Flughafen.

Bitte beachten Sie: Bei Reisen in oder aus den USA gelten zusätzliche Beschränkungen. Selbst wenn ein Gegenstand zugelassen ist, wird er eventuell einer zusätzlichen Überprüfung unterzogen oder an einer Kontrollstelle abgelehnt, falls er bei der Kontrolle einen Alarm auslöst, möglicherweise manipuliert wurde oder andere Sicherheitsbedenken aufwirft. Die endgültige Entscheidung darüber, ob Gegenstände im Flugzeug zugelassen werden, liegt bei TSA.

E-Zigaretten

Dies gilt für elektronische Zigaretten (E-Zigaretten), einschließlich E-Zigarren, E-Pfeifen und andere persönliche Zerstäuber:

Wichtiger Hinweis: Wenn Ihr Handgepäck eingecheckt oder am Gate entgegengenommen und im Frachtraum platziert wurde, müssen Sie die e-Zigaretten entnehmen und mit in die Kabine nehmen.

Umbrellas and walking sticks

Sie dürfen Regenschirme nd Gehstöcke (ausgenommen Wanderstöcke) in Ihrer Hand oder im aufgegebenen Gepäck mitnehmen.

Erfahren Sie mehr über Golfschirme

Mit Gaskartusche betriebene Lockenstäbe

Sie dürfen Lockenstäbe, die Kohlenwasserstoffgas enthalten, in Ihrem Handgepäck oder im aufgegebenem Gepäck mitnehmen, sofern die Sicherheitsabdeckung fest auf dem Heizelement sitzt. Sie dürfen nur ein Gerät pro Person mitnehmen und dürfen es an Bord nicht benutzen. Für diese Lockenstäbe dürfen Sie keine Gas-Nachfüllungen in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenem Gepäck mitnehmen.

medizinische oder klinische Thermometer

Sie dürfen nur ein medizinisches oder klinisches Thermometer mit Quecksilber im aufgegebenem Gepäck mitnehmen, das für die persönliche Nutzung bestimmt ist und sich in einem schützenden Gehäuse befindet. Davon ausgeschlossen sind Quecksilberthermometer und -barometer, die von einem Beamten einer staatlichen Wetterstelle oder ähnlichen Behörde mitgeführt werden  siehe gesonderte Richtlinien.

Erfahren Sie mehr über Reisen mit Medikamenten oder medizinischer Ausrüstung

Lampen

Sie dürfen Energiesparlampen für die persönliche Nutzung oder die Nutzung zu Hause in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenem Gepäck mitnehmen, sofern sie sich in ihrer Verkaufsverpackung befinden.

Trockeneis

British Airways erteilt jedem Passagier eine „Betreibergenehmigung“ für den Transport von bis zu 2,5 kg Trockeneis (festes Kohlendioxid), das zur Verpackung ungiftiger verderblicher Waren genutzt wird, sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

Permeationsgeräte

Sie dürfen Permeationsgeräte nur in Ihrem aufgegebenem Gepäck mitnehmen und dise müssen die IATA Sondervorschrift A41 einhalten (diese Information erhalten Sie vom Gerätehersteller oder -lieferanten).

Verbrennungsmotoren und Brennstoffzellen

Sie dürfen verbrennungsmotoren und Brennstoffzellen nur in Ihrem aufgegebenen Gepäck mitnehmen und diese müssen vollkommen frei von Kraftstoff und Kraftstoffdampf sein. Bitte kontaktieren Sie uns, um eine Genehmigung einzuholen.

Verbotene Gegenstände

Folgende Gegenstände sind verboten, mit einigen Ausnahmen.

Waffen und Munition

Sie dürfen keine Munition sowie Waffen und sonstige Gegenstände, die Projektile abfeuern, am Körper oder im Handgepäck mitnehmen, das heißt Geräte, die verwendet werden können (oder den Anschein haben, dafür verwendet werden zu können), um mit dem Abschießen eines Projektils eine schwere Verletzung zuzufügen.Sie dürfen diese Gegenstände nur in Ihrem aufgegebenen Gepäck transportieren, und in den meisten Fällen müssen Sie uns im Voraus benachrichtigen und unsere Genehmigung einholen.

Die folgenden Artikel gelten nicht als Schusswaffen oder Munition und können im aufgegebenen Gepäck transportiert werden, ohne dass Sie uns benachrichtigen müssen:

Wenn Sie nach Brasilien reisen, dürfen nur Schusswaffen, die für Sportschieß-Wettbewerbe verwendet werden, in das Land mitgenommen werden. Schusswaffen für die Jagd sind nicht erlaubt. Passagiere müssen mindestens 30 Tage vor Reiseantritt eine Genehmigung beantragen, um die Waffe einzuführen.


Benachrichtigen Sie uns vor Ihrem Flug

Sie müssen uns mindestens 72 Stunden vor Ihrem Flug kontaktieren, um eine Genehmigung einzuholen und die Einhaltung gesetzlicher Embargos und Einschränkungen für die folgenden Gegenstände sicherzustellen – wenn Sie uns nicht benachrichtigen, dürfen Sie Ihre Ausrüstung nicht mitnehmen.

Sie dürfen diese Gegenstände nur in Ihrem aufgegebenem Gepäck mitnehmen und müssen die entsprechenden Lizenzen und Unterlagen für Ihre Schusswaffen und Munitione, z. B. Export-/Importlizenzen und die Genehmigung von lokalen und nationalen Behörden, vorlegen.

Sie werden um folgende Angaben gebeten:


Reisen mit anderen Fluggesellschaften

Falls Sie eine Buchung auf ba.com vornehmen möchten, die einen Flug beinhaltet, der von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wird, so wenden Sie sich bitte vor der Buchung an uns, um sich zu informieren, ob die andere Fluggesellschaft Ihre Schusswaffe befördern kann. Auf Flügen mit Comair können Sie beispielsweise keine Sport- oder anderen Schusswaffen befördern.


Grenzwerte und Gebühren


Waffen und Munition richtig einpacken


Kommen Sie früher zum Check-in

Sie müssen mindestens 2 Stunden vor Ihrem Flug am Check-In sein, damit genügend Zeit zur Bearbeitung der Unterlagen bleibt, bevor Sie die Sicherheitskontrolle passieren. Wenn Sie mit 10 oder mehr Schusswaffen oder Munitionskisten reisen, müssen Sie mindestens drei Stunden vor Ihrem Flug am Check-In sein.

Sie müssen am Check-in-Schalter angeben, dass Sie mit Schusswaffen und/oder Munition reisen.


Verbindungen zu anderen Flughäfen

Sprengstoffe und entzündbare Stoffe und Geräte

Sprengstoffe und entzündbare Stoffe und Geräte, die verwendet werden (oder den Anschein haben, verwendet werden zu können), um schwere Verletzungen beizufügen oder eine Gefahr für die Sicherheit eines Flugzeuges darzustellen, sind streng verboten, darunter:

Knallbonbons

Sie dürfen auf Flügen aus dem Vereinigten Königreich nur unter folgenden Bedingungen Knallbonbons mitnehmen:

Sie dürfen auf Flügen aus den USA keine Knallbonbons mitnehmen. Die Regeln können in anderen Ländern abweichen.


Feuerzeuge und Sicherheitsstreichhölzer

Sie dürfen eine kleines Paket Sicherheitszündhölzer oder ein kleines Feuerzeug ohne absorbierten Flüssigbrennstoff (außer Flüssiggas) mit sich führen, aber nicht in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenem Gepäck. Diese Artikel müssen für den persönlichen Gebrauch sein.

Feuerzeugbenzin, Feuerzeugnachfüllkartuschen, überall zündbare Streichhölzer, Feuerzeuge mit blauer Flamme oder Zigarrenanzünder sind verboten.


Campingkocher und Brennstoffbehälter

British Airways erteilt jedem Passagier eine „Betreibergenehmigung“ für den Transport von Campingkochern und Brennstoffbehältern, die brennbare flüssige Kraftstoffe enthalten (brennbare Gaszylinder sind untersagt), sofern die folgenden Bedingungen erfüllt sind:


Präparate mit kleinen Mengen entzündlicher Flüssigkeit

Nicht ansteckende Proben mit kleinen Mengen brennbarer Flüssigkeit dürfen im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden, sofern sie die Sonderregelung A der IATA erfüllen180. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Chemische Stoffe

Die meisten ätzenden und giftigen Substanzen sind vollständig verboten. Dazu zählen:


Tinten- und Tonerpatronen


Quecksilberthermometer und -barometer

Wenn Sie ein Mitarbeiter eines staatlichen Wetterdienstes oder einer vergleichbaren Behörde sind und Quecksilberthermometer oder -barometer bei sich führen müssen, kontaktieren Sie uns bitte, um eine Genehmigung zu erhalten. Sie dürfen diese Gegenstände dann nur in Ihrem Handgepäck mitführen. Davon ausgenommen sind medizinische und klinische Thermometer, für die es separate Vorschriften gibt.


Überwachungsgeräte für chemische Substanzen

Wenn Sie ein Mitarbeiter der Organisation für das Verbot chemischer Waffen und als solcher auf Dienstreise sind und Überwachungsgeräte für chemische Substanzen mit sich führen müssen, kontaktieren Sie uns bitte, um eine Genehmigung zu erhalten. Sie können diese dann in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mit sich führen.

Betäubungsgeräte

Geräte zur Betäubung oder Ruhigstellung sind vollständig untersagt. Dazu zählen:

Scharfe Gegenstände

Gegenstände mit scharfer Spitze oder Kante, die Personen ernsthafte Verletzungen zufügen können, dürfen nur im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden (nicht an Ihrem Körper oder in Ihrem Handgepäck). Dazu zählen:

Folgende Gegenstände dürfen im Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden:

Werkzeug

Handwerkszeug, das anderen Personen ernsthafte Verletzungen zufügen oder die Sicherheit an Bord gefährden könnte, darf nur im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden (nicht an Ihrem Körper oder in Ihrem Handgepäck). Dazu zählen:


Wärmeerzeugende Geräte

Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich einer Genehmigung für wärmeerzeugende Geräte wie Unterwasserlampen (Tauchlampen) und Lötkolben. Diese Gegenstände dürfen im Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden.

Stumpfe Gegenstände

Gegenstände, die andere Personen ernsthaft verletzen könnten, wenn sie zum Schlagen verwendet werden, dürfen nur im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden (nicht an Ihrem Körper oder in Ihrem Handgepäck). Dazu zählen:

 Vergessen Sie nicht, sich zu informieren, ob diese Gegenstände in Ihrem Zielland erlaubt sind.

Sicherheitsverpackungen

Sicherheits-Aktenkoffer, Geldkassetten, Geldtaschen usw., die Gefahrgüter wie Lithiumbatterien und/oder pyrotechnisches Material enthalten, sind normalerweise untersagt.

Bitte kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

Sonstige verbotene Gegenstände

Um die Sicherheit unserer Kunden und unserer Crew zu gewährleisten, dürfen keine anderen Gegenstände mitgeführt werden, die nach Ermessen des Flughafenmanagers oder Flugzeugbetreibers verwendet oder aufgerüstet werden können, um eine Person zu verletzen oder handlungsunfähig zu machen oder ein Flugzeug zu gefährden.