New York: Leitfaden für ein Familienwochenende


Von Sunshine Flint

Foto von Spaces Images/Getty

Zu Navigation wechseln

Mai 2016

Es ist nicht die naheliegendste Wahl, mit Kindern im Schlepptau nach New York zu reisen, aber wenn Sie genau hinschauen, finden Sie viele unterhaltsame Aktivitäten, um Ihre Kinder im Big Apple bei Laune zu halten. Dieser familienfreundliche Reiseführer zeigt Ihnen, wie Sie das Beste, was die Stadt zu bieten hat, in nur 48 Stunden unterbringen.

Freitag

Mittag – Dem Alltag entfliehen

Bei bis zu 15 täglichen Flügen zwischen London und New York mit British Airways haben Sie die Qual der Wahl. Aber damit Sie Ihren ersten Tag im Big Apple in vollen Zügen genießen können, (und um die Kinder zu einer vernünftigen Uhrzeit ins Bett bringen zu können), bringt Sie der Flug um 13:10 Uhr von London Heathrow um kurz vor 16:00 Uhr nach New York. Das lässt Ihnen genug Zeit, Ihr Gepäck im Hotel abzugeben und direkt zur berühmtesten Brücke der Stadt aufzubrechen – der Brooklyn Bridge – und diese zu überqueren, um einen Blick auf Manhattan, das neue World Trade Center, die Freiheitsstatue, die Manhattan Bridge und ihre faszinierende Architektur zu werfen. Sollten Sie einen späteren Flug benötigen, gibt es regelmäßig Abflüge bis 20:05 Uhr.

Was könnte ein besserer Start in dieser Stadt sein als ein echter „New York Pizza Pie“?

18:00 Uhr – Brooklyn Pizza

Was könnte ein besserer Start in dieser Stadt sein, als ein echter „New York Pizza Pie“? Essen Sie in Brooklyn früh zu Abend im erstklassigen Juliana’s Pizzaund gehen Sie dann in den Brooklyn Bridge Park und fahren Sie mit dem antiken Karussell, das in einem Gewächshaus untergebracht ist, während Sie den Sonnenuntergang über dem Hafen und der spektakulären Skyline der Stadt sehen.

Finden Sie unsere günstigsten Flüge nach New York >

  • Das T-Rex-Skelett ist ein magischer Anziehungspunkt im American Museum of Natural History © AMNH/C Chesek

    Dino-Tour

    Das American Museum of Natural History zählt zu den größten Museen der Welt. In der berühmten Hall of Saurischian Dinosaurs können Sie persönlich mit dem Tyrannosaurus Rex Bekanntschaft machen, aber auch zahlreiche andere Dinosaurierexponate bewundern.

    Eine Reise nach New York buchen
  • Shake Shack: ideal für hungrige Familien, die unterwegs Energie tanken möchten
  • Manhattan, gesehen vom Empire State Building © Stacey Bramhall / Getty

    Der 86. Stock

    Bei klarem Wetter kann die Panoramaaussicht von der Plattform des Empire State Buildings fünf Bundesstaaten abdecken. Winken Sie New York, New Jersey, Pennsylvania, Connecticut und Massachusetts zu, wenn Sie schon mal oben sind.

    Buchen Sie Ihr Ticket

Samstag

07:30 Uhr – Bagels zum Frühstück

Frühstück in New York kann nur eins bedeuten: etwas, das hier besser schmeckt als überall sonst auf der Welt. Verweilen Sie bei einem der besten Frühstücke in New York in einem der besten Orte für Bagels: Wedges bei Ess-a-Bagel, dem legendären H&H Midtown Bagels, mit Vintage-Feeling bei Sadelles, oder – wenn Sie es gerne extravagant mögen – sogar mit Kaviar bei Russ & Daughter’s. Bestellen Sie den klassischen Cream Cheese mit Räucherlachs und wer sich traut dazu Tomaten, rote Zwiebeln und Kapern.

09:00 Uhr – Im Park

Gehen Sie die Mall des Central Park  entlang bis zum Denkmal Angel of the Waters und genießen Sie die Atmosphäre in New Yorks beliebtem Park. Weiter geht es dann den See entlang zum Strawberry Fields, ein Mosaik-Denkmal zu Ehren John Lennons, ein ruhiger, von amerikanischen Ulmen gesäumter Ort.

10:00 Uhr - Treffen mit einem Dinosaurier

Nehmen Sie den Parkausgang zum American Museum of Natural History zwischen West77thth Street und West 81st Street, bevor es um 10:00 Uhr öffnet, um die Schlangen zu vermeiden (Sie sind dann auch vor der Mittagszeit fertig, wenn es richtig voll wird). Die Dinosaurier sind natürlich am beliebtesten, doch verpassen Sie nicht den lebensgroßen Blauwal, der von der Decke der Milstein Hall of Ocean Life herabhängt. Selbst die Großen geraten hier ins Staunen.

  • Bootfahren im Central Park © Brian D. Bumby / Getty

    Schnappen Sie sich das Ruder

    Erhaschen Sie einen einzigartigen Ausblick auf die Stadt von den ruhigen Gewässern des Sees im Central Park aus. Ruderboote für bis zu vier Personen können vom Loeb Boathouse gemietet werden. Täglich von April bis November (wetterabhängig) von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

    Entdecken Sie New York

13.00 Uhr – Shakern Sie mal

Es stimmt, dass die Shake Shack’s -Filialen überall wie Pilze aus dem Boden schießen, aber ein perfektes Lunch mit Burgern und Pommes Frites ist das beste Gegenmittel gegen das Magenknurren nach dem Museumsbesuch. Bonus: dieser Laden ist auf der Columbus Avenue, direkt gegenüber dem Museum.

15:00 Uhr – Empire State of Mind

Fahren Sie mit der U-Bahn bis zur 42nd Street, überqueren hier den Times Square und laufen noch einige Blöcke weiter, bis Sie vor einem der berühmtesten Wolkenkratzer der Welt stehen – dem Empire State Building. Fahren Sie hinauf bis zur Aussichtsplattform im 86. Stock und erleben Sie die 360-Grad-Aussicht von der Battery zur Bronx und von Queens bis nach New Jersey. Top-Tipp: kaufen Sie einen Express Pass , um die Warteschlange zu überspringen. Und Kinder unter sechs Jahren dürfen kostenlos hinauf.

18:00 Uhr – Ab nach Chinatown

Manhattans berühmte Gitterform bietet wenige Kurven, und die Doyers Street in Chinatown ist ideal, wenn Sie das New York des 19. Jahrhunderts mit überfüllten Schaufensterfronten, eklektischen Schildern und drängelnden Fußgängern erleben möchte. Direkt um die Ecke befindet sich Joe’s Shanghai, bekannt für Dumpling-Suppe und ganzen knusprigen Fisch nach Art der Familie.

Sonntag

  • Walk the (High) Line

    Did you know… ?

    Die im Jahr 1934 gebaute High Line war früher eine Eisenbahnlinie, die den Zugverkehr hoch über die Straßen der geschäftigen West Side von Manhatten anhob. Heute sind hier statt Dampfmaschinen wunderschöne Gärten, Eisverkäufer und Pop-Up Bars zu finden.

    Machen Sie den Rundgang

08:00 Uhr – Spaziergang auf den Gleisen

Früh morgens kann man die Menschenmassen an dieser beliebten, angehobenen, in eine grüne Oase verwandelten Bahnlinie im Westen Manhattens am besten vermeiden. Wenn Sie von Norden nach Süden laufen, erhalten Sie Einblicke in die Fenster und Terrassen der Hinterseiten von Gebäuden, die von Star-Architekten gestaltet wurden und von Chelsea bis zum Meatpacking District zu finden sind. Es ist eine coole Alternative zum Central Park und ist übersät mit Installationen zeitgenössischer Kunst.

10:00 Uhr – Sonntagsbrunch

Belohnen Sie sich mit einem Brunch bei Bubby’s High Line. Bestellen Sie Pfannkuchen oder Eggs Benedict und unbedingt auch ein Stück von Bubby berühmten Kuchen. Kirsche ist immer eine gute Wahl. Jetzt ist es fast schon soweit und Sie müssen zurück zum Hotel und dann schleunigst zum Flughafen JFK - der Rückflug geht um 18:00 Uhr. Sie landen am Montag morgen in London, erholt und mit vielen spannenden Anekdoten im Gepäck.

Urlaub in New York buchen