Klassisches New York: Ein Wochenend-Leitfaden


Von Danielle Contray

Foto von Martin Child/Getty Images

Zu Navigation wechseln

März 2016

Mit seiner einmaligen Skyline, den unzähligen Museen und Galerien und der lebendigen Food-Szene ist New York die wohl aufregendste Stadt der Welt. Da es schier unmöglich ist, alles an einem Wochenende zu erleben, wurde dieser 48-stündige Reiseplan für Erstbesucher zusammengestellt, der die besten sehenswerten Orte enthält. Bonus: Sie brauchen dafür keinen Tag Urlaub zu nehmen.

Freitag

Abend – Dem Alltag entfliehen

British Airways bietet täglich 15 Flüge zwischen London und New York an, sodass die Auswahl nicht schwer fällt. Sollten Sie etwas früher Feierabend haben, dann kommen Sie mit dem Flug um 18.10 Uhr von London Heathrow um 21.00 Uhr in New York an. Vom Flughafen zum Hotel brauchen Sie etwa anderthalb Stunden, sodass Sie am ersten Abend am besten ausruhen sollten, um Energie für das bevorstehende Wochenende zu sammeln.

Die Panoramaaussicht von „Top of the Rock“ bedeutet, dass Sie sowohl den Central Park als auch das Empire State Building sehen können.

Bei Ihrem ersten Aufenthalt werden Sie mit einer Unterkunft in Midtown Manhattan schnell und unkompliziert zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten gelangen. Das InterContinental New York Barclay steht stellvertretend für altmodischen Luxus – die klassischen Formen aus den 1920er-Jahren beinhalten Art-Deco-Möbel, geometrische Ausstattung und einen Gin Parlour. Eine etwas preiswertere Option wäre das Roosevelt (E 45th Str) – das im Art-Deco-Stil gehaltene Gebäude befindet sich ganz in der Nähe der Grand Central Station.

  • The Met zählt zu den größten Kunstmuseen der Welt. © Metropolitan Museum of Art

    Kunst gefällig?

    The Met beherbergt mehr als zwei Millionen Kunstwerke aus fünf Jahrtausenden aus der ganzen Welt. Etwas modernere Kunst stellt die Schwestergalerie Met Breuer aus – der frühere Sitz des Whitney Museums. Sie befindet sich unweit der Madison Avenue.

    Jetzt Tickets buchen
  • Im Norma's können Sie ein erstklassiges Restauranterlebnis in Manhattan genießen. © Le Parker Meridien New York

    Frühstück im Norma’s

    Gönnen Sie sich eine Waz-Za-Waffel, die nicht nur fruchtig gefüllt, sondern auch mit Obst und einer knackigen Brûlée garniert ist.

    Eine Reise nach New York buchen
  • New York: die Stadt, die niemals schläft © Alexander Spatari/Getty Images

    For more views to thrill

    Die Einheimischen meinen, dass die Aussicht vom Rockefeller Center noch besser sei als vom Empire State Building – und sie könnten damit recht haben. Ein heißer Tipp ist, seine Tickets im Voraus zu buchen, um die Schlangen zu umgehen.

    Jetzt Tickets buchen

Samstag

07:30 Uhr - Dem Jetlag ein Schnippchen schlagen

Sicherlich werden Sie schon früh munter sein, starten Sie also den Tag mit einem herzhaften Frühstück. Das im Le Parker Meridienauf der 56. W Straße gelegeneNorma’söffnet um 07.30 Uhr und hält eine reiche Auswahl an dekadenten Variationen klassischer Gerichte bereit, darunter Eggs Benedict mit Trüffel-Steinpilz-Sauce und French Toast mit Cheesecake-Füllung.

09:00 Uhr - Kulturprogramm

Spazieren Sie durch den Central Park nach Norden und besuchen Sie das Metropolitan Museum of Art - die großflächigste Einrichtung der Stadt. Es öffnet seine Türen um 10:00 Uhr, und meist wartet hier schon eine Schlange, es lohnt sich also, früh zu kommen. Die meisten Besucher strömen zuerst in die Ägyptische Abteilung im ersten Stock. Daher empfiehlt es sich, gleich nach oben zu geben, wo Sie die unzähligen Gemälde und Objekte relativ ungestört bewundern können.

14:00 - NYC 360

Nachdem Sie den Park vom Boden aus gesehen haben, ist es Zeit, ihn von oben zu betrachten. Wenn Sie nicht am Empire State Building anstehen möchten, können Sie eine bessere Aussicht von Top of the Rock genießen, wo es in einem der Art-Deko-Gebäude des Rockefeller Centers auf der 67., 69., und 70. Etage Aussichtsplattformen gibt (drinnen und draußen). Die Panoramaaussicht bedeutet, dass Sie sowohl den Central Park als auch das Empire State Building sehen können.

  • Der Times Square ist die am meisten besuchte Attraktion in der Welt. © Alexander Spatari/Getty Images

    Wussten Sie schon ...?

    Dieser hieß früher Longacre Square und wurde im Jahre 1904 umbenannt, nachdem die New York Times ihren Hauptsitz in das Times Building verlegt hatte, das jetzt One Times Square heißt.

    Buchen Sie Flüge nach New York

15:30 Uhr - Showtime

Der Broadway ist ein Dauerbrenner – wenn Sie also eine bestimmte Show sehen möchten, sollten Sie sich Ihre Tickets vor Reisebeginn sichern. Wenn Sie flexibel sind, können Sie sich jetzt direkt am TKTS -Stand am Times Square erkundigen, wofür es am selben Tag noch Tickets gibt. Werfen Sie noch einmal einen Blick in die Runde und begeben Sie sich dann zurück ins Hotel, um sich für den Abend frischzumachen.

18:00 Uhr - Dinner vor dem Theater

Auch hier sollten Sie Ihren Tisch im Voraus reservieren, da die Stunden vor Vorstellungsbeginn die gefragtesten sind. Joe Allen ist das kultigste Restaurant des ganzen Theater Districts, und zwar aus gutem Grund. Die gemütliche Stadthausatmosphäre im Erdgeschoss ist ein Magnet für aktuelle und vergangene Broadwaystars. Die solide amerikanische Karte offeriert Gerichte wie Crab Cake, Cäsarsalat oder das New York Strip Steak.

22:00 Uhr - Abendausklang

Lassen Sie den Abend mit einem Getränk im Lambs Clubausklingen, der sich im Chatwal Hotel im Theaterdistrikt befindet. Nehmen Sie Platz auf den roten Lederstühlen an der Bar (direkt gegenüber der Art-Déco-Lobby) und bestellen Sie den gleichnamigen Cocktail: eine Kombination aus Gin, Dry Vermouth, Holunderblütenlikör und etwas Gurke.

  • Die Bar im Lambs Club

    Werden Sie Mitglied

    The Lambs war der erste Theaterclub des Landes und durfte Charlie Chaplin zu seinen Mitgliedern zählen. Schauen Sie mittwochs abends vorbei, wenn um 19.30 Uhr der Live Jazz beginnt.

    Eine Reise nach New York buchen
  • Juliana’s – bei TripAdvisor die Nummer 1 der Pizzarestaurants in den USA © Biz Jones Photography

    Zum Reinbeißen

    Verwenden Sie niemals Messer und Gabel für eine NY Pizza (Sie werden nur Kopfschütteln ernten). Klappen Sie einfach das Stück längs zusammen – dadurch verdoppelt sich nicht nur die Pizzamenge beim Abbeißen, sondern alles bleibt an seinem Platz: der zerlaufene Käse, die köstliche Sauce und der leckere Belag.

    Buchen Sie Flüge nach New York
  • One World Trade Center © DelensMode/Getty Images

    Besichtigung von Ground Zero

    Das National 9/11 Memorial ist ein markantes und sehr bewegendes Denkmal am Fuße des höchsten Gebäudes in der westlichen Hemisphere – One World Trade Center. Ein Guide mit persönlichem Bezug zu den Ereignissen von 9/11 wird Sie in 90 Minuten durch Ground Zero und das Memorial führen.

    Jetzt Tickets buchen

Sonntag

Mittag - Leckere Pizza

Nach einem ereignisreichen Samstag können Sie am Sonntag erst einmal ausschlafen. Danach empfehlen wir Ihnen, die Linie A nach Brooklyn in die High Street zu nehmen und im Juliana’s Pizzas aus dem Kohleofen zu probieren – die Einheimischen werden bestätigen, dass diese noch besser sind als aus dem benachbarten (und ziemlich gehypeten) Grimaldi’s. Es hat sonntags ab 11.30 Uhr geöffnet und wird sehr gut besucht sein, denn die Margheritas oder White Pizzas mit Sauce und Brokkoli erfreuen sich höchster Beliebtheit. Der Fußgängereingang zur Brooklyn Bridge ist nur wenige Blöcke entfernt, sodass Sie die berühmte Brücke überqueren und dabei die Skyline von Manhattan bewundern (und die Pizzakalorien abtrainieren) können.

14:00 Uhr - Vergangenheit und Gegenwart

Wenn Sie die Brücke auf der Seite von Manhattan verlassen, befinden Sie sich am südlichen Rand der Insel. Wall Street, darunter die New Yorker Börse und der Charging Bull, sind nur ein paar Blöcke entfernt. Sonntags geht es hier ruhig zu, da die Börse geschlossen ist, aber Sie können die historischen Gebäude neben neueren Wahrzeichen besichtigen. In westlicher Richtung treffen Sie auf den von Santiago Calatrava aufwändig gestalteten Umsteigebahnhof und das One World Trade Center , wo Sie sich einer Besichtigungstour über die 9/11 Memorial Plaza anschließen können.

16.00 Uhr – Ab nach Hause

Wahrscheinlich haben Sie von New York noch längst nicht genug, aber jetzt ist es an der Zeit, zum Flughafen JFK zu fahren, um den Heimflug anzutreten. Der Flug um 19.55 Uhr landet in Heathrow um 08.10 Uhr – und nach einem erholsamen Flug sind Sie bereit, das Montagmorgen-Meeting anzugehen.