Ein Leitfaden zu Londons klassischen Gerichten


Von Chris Pople, Food-Blogger

Hauptfoto mit freundlicher Genehmigung von The Drapers Arms

Zu Navigation wechseln

September 2017

London bezieht seine kulinarischen Einflüsse zum einen aus seinen zahlreichen Kulturgemeinschaften und besinnt sich gleichzeitig auch auf seine Vergangenheit und (er)findet seine klassischen Gerichte und Getränke neu – vom feinen Sonntagsbraten bis hin zum bescheidenen Gin Tonic. Sie bekommen Hunger? Der Gastro-Blogger Chris Pople aus London empfiehlt die besten Orte für Abendessen, Dessert und Drinks (sowie alles dazwischen) rund um die Hauptstadt

Ganz Englisch: Hawksmoor Guildhall

In den etwa Tausend Cafés der Hauptstadt werden Sie ein anständiges warmes Frühstück erhalten – wozu meist Bacon, Würstchen, Eier, Toast, Pilze, Bohnen sowie Tee oder Kaffee zählen – aber wenn Sie erleben möchten, wie gut das großartige britische Frühstück wirklich sein kann, dann sollten Sie die City-Filiale von Hawksmoor aufsuchen.

Die meisten Londoner sind sich darüber einig, dass kein gekaufter Sonntagsbraten so gut schmeckt wie bei Muttern, doch wenn es irgendwo in der Stadt einen Ort gibt, der es mit diesem hohen Standard aufnehmen könnte, dann ist es The Drapers Arms

Hier werden gebratene Eier aus Freilandhaltung und Würstchen aus der Fertigung von Ginger Pig serviert, dazu gegrilltes Knochenmark, gebackene Bohnen mit Pulled Pork und die berühmte Rippchen-Pfanne serviert, und wenn Ihnen danach ist, auch ein Marmeladen-Martini.

Nächste U-Bahn:Bank

Gut zu wissen… Nachdem das New Yorker Steakhouse an den britischen Geschmack angepasst wurde, wird Hawksmoor eine erste Filiale in New York eröffnen.

  • Im The Golden Hint wird der Fisch täglisch frisch geliefert und landet anschließend im typischen britischen Ausbackteig

    Alles dreht sich um den Fisch

    Noch bis in die 1980er-Jahre hinein war es üblich, Fish & Chips in altes Zeitungspapier eingewickelt zu verkaufen. Heute erinnern die bedruckten Verpackungen vieler Anbieter an diese Tradition.

    Instagram-würdiges Essen in London

Sonntagsbraten: The Drapers Arms

Die meisten Londoner sind sich darüber einig, dass kein gekaufter Sonntagsbraten so gut schmeckt wie bei Muttern, doch wenn es irgendwo in der Stadt einen Ort gibt, der es mit diesem hohen Standard aufnehmen könnte, dann ist es dieser lokale Gastro-Pub in Islington. Die Küchenchefs garen eine Rinder-Vorderrippe perfekt auf den Punkt: saftig und rosig. Dazu werden knusprig-braungoldene Röstkartoffeln gereicht, die das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, und die Yorkshire-Puddings sind so groß wie ein Kopf.

Nächste U-Bahn:Angel

Gut zu wissen… Bei schönem Wetter sollten Sie zeitig kommen, um sich einen Tisch im herrlichen Garten an der Rückseite zu sichern.

Die meisten Londoner sind sich darüber einig, dass kein gekaufter Sonntagsbraten so gut schmeckt wie bei Muttern, doch wenn es irgendwo in der Stadt einen Ort gibt, der es mit diesem hohen Standard aufnehmen könnte, dann ist es dieser lokale Gastro-Pub in Islington. Die Küchenchefs garen eine Rinder-Vorderrippe perfekt auf den Punkt: saftig und rosig. Dazu werden knusprig-braungoldene Röstkartoffeln gereicht, die das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, und die Yorkshire-Puddings sind so groß wie ein Kopf.

Nächste U-Bahn: Angel
Gut zu wissen…
Bei schönem Wetter sollten Sie zeitig kommen, um sich einen Tisch im herrlichen Garten an der Rückseite zu sichern.

Fish & Chips: The Golden Hind

Es mag Sie überraschen, aber London ist nicht für seine Fish & Chips berühmt – dieses berühmte britische Gericht ist viel häufiger im Norden Englands zu finden. Aber dieses bezaubernde Lokal in Marylebone in Familienbesitz serviert absolut hervorragende Fish & Chips für kleines Geld (nun, für Londoner Verhältnisse) in erfrischend schlichtem Ambiente.

Nächste U-Bahnstation: Bond Street

Gut zu wissen: Bestellen Sie Schellfisch statt Kabeljau, wenn Sie einen festeren, mehr fleischigen Fisch wünschen. Vergessen Sie nicht das Erbsenmus.

  • Probieren Sie den hausgemachten Gin in The Distillery.

    Gin-spiration

    The Distillery wurde von vier langjährigen Freunden gegründet, die davor Barkeeper waren. Jetzt destillieren sie ihren eigenen Hochprozentigen, Portobello Road Gin, und kredenzen auch viele andere Sorten.

    Flüge nach London buchen
  • Kommen Sie zur Frühstückszeit ins Hawksmoor Guildhall

    Aus der Beobachterperspektive

    Die Einheimischen schätzen es sehr, und auch vom GQ-Magazin wurde das Hawksmoor als Ort mit dem "besten Power-Frühstück Londons" gepriesen.

    Suchen Sie nach London-Städtereisen
  • Der Sonntagsbraten im The Drapers Arms ist legendär

    Ein Braten vom Feinsten

    Der Sonntagsbraten kam in Großbritannien im 18. Jahrhundert auf, als ein Fleisch-Sahne-Schmaus in den Ofen kam, während die Familie in die Kirche ging, und nach der Rückkehr auf den Tisch kam.

    Ein klassisches London-Wochenende

Pastete und Püree: F. Cooke

A true London institution, pie, mash and ‘liquor’ (a sauce that’s made with eel stock and parsley, and is completely lovely since you ask) has been available at this beautiful old Hoxton Street location since at least the mid-1800s. While sadly so many of its peers have long since been lost to redevelopment, is still going strong today.

Nächste U-Bahnstation: Old Street

In the know… The Geffrye on nearby Kingsland Road is a fascinating time capsule museum, which is named after former London Mayor, Sir Robert Geffrye – each room is decorated as a different period in history.

Afternoon Tea: Claridge’s

It’s true there are cheaper spots in town to enjoy this high society ritual, but if you’re going to start anywhere you may as well start at the top. Here, the sandwiches are exquisite geometric finger food containing luxurious fillings, such as chicken in tarragon mayonnaise or salmon with prawn butter; service is as sharp and polished as a duelling sword; and the cakes – fresh from a patisserie section headed by Kimberly Lin – are almost unmatched in the country.

Nächste U-Bahnstation: Bond Street

In the know… Slip into a comfy chair in the discreet, cosy Fumoir bar after your tea and cakes, for an exquisitely-prepared cocktail.

  • Lassen Sie sich verwöhnen beim Afternoon Tea im Claridges

    Leckerer Kuchen

    The dress code for afternoon tea at Claridge’s is ‘elegant smart casual’, with baseball caps, ripped jeans and shorts among the types of clothing not allowed.

    Afternoon Teas in London

Gin: The Distillery

The classic London spirit has been enjoying a hip renaissance in the capital in recent years, and this gin-themed complex in West London is a mecca for G&T lovers. Home to the world-famous Portobello Road gin, it comprises two bar-restaurants, a hotel, and the ‘Ginstitute’, where you can learn how to mix botanicals and take a bottle of your own custom-made gin back home with you as a souvenir.

Nächste U-Bahnstation: Notting Hill Gate

In the know… On Saturdays, Portobello Road turns into the world’s largest antiques market.

Ein Pint: The Rake

There’s nothing more London than settling down for a pint of beer, and though this activity can be quite satisfactorily achieved in any number of London’s rightly world-famous pubs and bars, true beer enthusiasts hold a special place in their heart for The Rake in Borough Market. Despite its diminutive size, it has an astonishing range of beers, both by the bottle and on draft, and staff are always willing to talk you through your options.

Nächste U-Bahnstation: London Bridge

In the know… Leave time, on Thursdays to Saturdays, to browse the rest of Borough Market and discover its fascinating food stalls.

Curry: Tayyabs

Britain has long enjoyed a love affair with Indian food, and while Tayyabs isn’t really your ‘traditional’ British curry house – there’s no creamy chicken korma or sweet rogan josh on the menu – this vast Whitechapel institution serves freshly-grilled lamb chops and seekh kebabs full of fire and flavour, bubbly naans slicked with ghee, and curries so addictive (try the famous tinda masala) that you’ll wonder what you ever saw in anywhere else. Plus it’s BYOB (bring your own booze).

Nächste U-Bahnstation: Aldersgate East

In the know… If you can, go for a table on the ground floor – it’s more boisterous but much more fun.

Puddings: Rules

Where better to work your way through a selection of famous English puddings than this extraordinary restaurant, which has been operating from the same spot for over 200 years? Over that time Rules has perfected the art of quintessential British desserts from sticky toffee pudding and apple crumble to steamed syrup sponge, as well as host of other amongst a host of traditional savoury dishes. In fact, from the charming service, plush surroundings and menu of perfectly executed classics, there probably is no better place to enjoy the best that London has to offer all under one roof.

Nächste U-Bahnstation: Covent Garden

In the know… The upstairs bar is a hidden gem – order a Kate Middleton cocktail, invented to commemorate the royal wedding.