Top 10 der Aktivitäten in Florida


Von Alison Roberts-Tse für British Airways

Titelfoto von Corey Rich

Zu Navigation wechseln

Mai 2018

Ein Urlaub in Florida ist immer eine gute Idee, schließlich bietet der Bundesstaat kontinuierlich angenehmes Wetter, kilometerlange Strände und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Besuchen Sie Florida im Winter, um der Kälte zu entfliehen, oder kommen Sie im Sommer mit der ganzen Familie hierher, um gemeinsam Spaß zu haben. Ganz gleich, ob Sie auf Nervenkitzel in den Themenparks aus sind, auf einer abgelegenen Insel entspannen möchten oder den Staat lieber im Zuge eines entspannten Roadtrips erkunden – Ihre Reise nach Florida wird garantiert unvergesslich sein! Dieser Guide erleichtert die Auswahl der schönsten Attraktionen in Florida, damit Sie das Beste aus Ihrem Urlaub im Sunshine State machen können.

1. Besuchen Sie aufregende Themenparks

In Sachen Themenparks läuft keine andere Stadt der Welt Orlando den Rang ab, es überrascht daher nicht, dass Walt Disney World und Universal Studios die meistbesuchten Attraktionen in Florida sind. Lassen Sie hier Ihre Disney-Kindheitsträume wahr werden und genießen Sie die magische Atmosphäre, wenn Ihre Kinder erstmals auf ihre Zeichentrickhelden treffen. Für ein ganz besonderes Souvenir sollten Sie stets ein Autogrammheft mit sich führen, in dem sich Ihre Lieblingscharaktere verewigen können. Dank fesselnder Fahrgeschäfte in XXL-Größe, atemberaubender Shows und extravaganter (und gleichzeitig unglaublich realistischer) Kulissen wird Ihr Besuch in den Themenparks Ihrer Familie für immer im Gedächtnis bleiben. Schreckt Sie die Aussicht auf ellenlange Schlangen ab? Mittlerweile gibt es Express-Tickets, damit Sie sich darum keine Gedanken mehr machen müssen. Sie sind die beste Muggel-Alternative zu Hermiones magischem Zeitumkehrer. Damit Sie in den Themenparks so viel Spaß haben können wie möglich, sollten Sie bei der Buchung Ihrer Tickets für Attraktionen in Florida unbedingt darauf achten, dass Expresstickets im Preis enthalten sind.

Buchen Sie eine Reise nach Orlando

Zählen Sie den enthusiastischen Countdown bis zur Zündung mit und behalten Sie den Himmel fest im Blick, bis die feurigen Rauchschwaden der Rakete verschwinden. Über das Jahr verteilt gibt es nur einige wenige Raketenstarts; werfen Sie also vor Ihrem Urlaub einen Blick auf die geplanten Starts.

2. Die Everglades entdecken

Setzen Sie Ihre märchenhafte Reise fort, indem Sie vom berühmten Cinderella-Schloss mit dem blauen Dach in den Everglades National Park fahren. Diese weitläufige subtropische Wildnis ist als internationales Biosphärenreservat und Stätte des Weltkulturerbes deklariert. Hier leben unzählige Alligatoren – und das vom Aussterben bedrohte Spitzkrokodil. Alligatoren unterscheiden sich von ihren großen Repitilienbrüdern durch ihr charakteristisch breites U-förmiges Maul. Dieses Gebiet ist ideal für Vogelbeobachtungen, und mit etwas Glück sehen Sie sogar Florida-Panther, Rotluchse oder Weißwedelhirsche. Die Touristen werden üblicherweise mit Sumpfbooten durch die schattigen Everglades gefahren, und das geht nicht ohne eine Menge Lärm. Es fühlt sich an, als ob man durch ein dezentes Monet-Bild rast – bis der Motor stoppt und Sie die Ruhe und Schönheit der sanften, trüben Landschaft genießen können. Kommen Sie am besten in der Trockenzeit zwischen Dezember und April, zum Beispiel mit Zelt und Wohnmobil, wenn ein Tag in den Sümpfen nicht genug ist.

Buchen Sie einen Fly-Drive-Urlaub ab Miami

  • Nächtliche Lichter im Schloss Hogwarts in Universal's Wizarding World of Harry Potter. © 2018 Universal Studios.

    Pure Magie

    Maximieren Sie den Spaß in den Themenparks Orlandos mit Fastpass-Tickets für die Familie. Sie sind die beste Muggel-Alternative zu Hermiones magischem Zeitumkehrer.

    Tickets buchen

3. Inselhüpfen in den Florida Keys

Leichter als in den Florida Keys könnte Inselhopping wirklich nicht sein, schließlich brauchen Sie hier noch nicht einmal ein Boot dafür. In Florida können Sie günstig ein Auto mieten und die malerische Route von Miami nach Key West genießen. Auf dem Weg nach Süden erwartet Sie beim Überqueren der Brücke in Key Largo auf beiden Seiten ein fantastischer Ausblick, der gute Laune macht. Eine gute Rastmöglichkeit bietet sich auf den sechs Inseln von Isla Morada. Machen Sie eine kurze Toilettenpause oder bleiben Sie gleich etwas länger hier und entdecken Sie beim Schnorcheln rund um das Korallenriff die lebendige Unterwasserwelt. Auch Tauchausflüge können hier gebucht werden. Die nächste Etappe Ihres Roadtrips führt Sie nach Key West, Florida, einen leicht extravaganten, aber durchaus charmanten Ort. Entdecken Sie diesen südlichsten Punkt der kontinentalen USA, an dem die künstlerische Pro-LGBTQ-Community für eine freundliche Atmosphäre sorgt und Attraktionen wie das Haus und Museum von Ernest Hemingway und die gut ausgestatteten Bars in der Duval Street auf Sie warten. Abends lohnt sich ein Besuch des Mallory Square in Key West, wo jeden Tag bei Sonnenuntergang eine lebendige Atmosphäre herrscht und ein weiterer wunderschöner Tag im Paradies verabschiedet wird. Kommen Sie nicht allzu spät, damit Sie nicht die verrückten Performances der verschiedenen Straßenkünstler verpassen.

4. Mischen Sie sich Ihren Cocktail aus kubanischer Kultur und Strandleben

Fahren Sie weiter nach Miami, wo Sie in Little Havana die Traditionen Havannas erleben können, ohne die USA verlassen zu müssen. In der Stadt haben sich Hunderttausende Kubaner niedergelassen, deren Kultur sich besonders in der Calle Ocho (oder auch SW 8th Street) offenbart. Holen Sie sich ein kubanisches Sandwich mit Schinken und aufgeschnittenem Schweinebraten zum Mitnehmen und halten Sie auf dem an Hollywood erinnernden Walkway of Stars nach Celebritys Ausschau. Spazieren Sie gemächlich zwischen den großen, individuell bemalten Hühnerfiguren hindurch und sehen Sie ambitionierten Pensionären im Maximo Gomez Park Domino Club beim Glücksspiel zu. Wenn Sie noch nicht genug von Schweinefleisch haben, halten Sie anschließend nach dem kubanischen Nationalgericht „Ropa Vieja“ Ausschau und lassen Sie den Abend mit ein paar Zügen an einer handgerollten kubanischen Premium-Zigarre ausklingen. Wer entschleunigen möchte, kann die Ausfahrt nach Miami Beach Florida nehmen. Genießen Sie hier abends einen Miami-Vice-Cocktail auf Eis oder schlürfen Sie in den eleganten, für den glamourösen South Beach so typischen Nachtklubs einen Cuba Libre, der es in sich hat. Sie werden schneller Salsa tanzen, als Sie denken.

Buchen Sie einen Trip nach Miami

5. Seien Sie live bei einem Raketenstart dabei

Die reiche Schönheit der Natur, die es in Florida im Überfluss gibt, lockt sowieso schon zu einem Besuch. Aber in Florida können Sie noch einen Schritt weiter gehen und den Planeten Erde während Ihres Urlaub ganz verlassen, im Kennedy Space Center in Cape Canaveral. Obwohl die National Aeronautics and Space Administration (NASA) das Space Shuttle-Programm eingestellt hat, können Sie hier noch immer beobachten, wie Raketen in unvorstellbaren Geschwindigkeiten ins All geschossen werden. Zählen Sie den enthusiastischen Countdown bis zur Zündung mit und behalten Sie Ihre Augen auf den Himmel gerichtet, bis die feurigen Rauchschwaden der Rakete verschwinden. Über das Jahr verteilt gibt es nur einige wenige Raketenstarts; werfen Sie also vor Ihrem Urlaub einen Blick auf die geplanten Starts. Bei der Buchung können Sie aus verschiedenen Zuschauerbereichen wählen. Leider hängen auch geplante Raketenstarts von den Wetterbedingungen ab, aber auch so gibt es im Space Centre so einiges zu besichtigen. Besuchen Sie die U.S. Astronaut Hall of Fame, erkunden Sie in der Virtual Reality die Internationale Raumstation ISS oder erleben Sie ein Astronautentraining. Stellar.

Buchen Sie Tickets für das Kennedy Space Center

  • Wegweiser in Key West. © cristianl.

    Wegweiser Key West

    Obwohl dieser Wegweiser Ihnen die Richtung zu anderen einmaligen Zielen weist, werden Sie mehr als zufrieden sein, im coolen Key West abzuhängen.

    Buchen Sie einen Aufenthalt
  • Rakete am Besucherzentrum des Kennedy Space Center. © Pgiam.

    3, 2, 1 … Lift off!

    Raketenstarts sind selten, prüfen Sie also vor Ihrer Ankunft, für wann der nächste geplant ist, um beim Countdown und Start dabei zu sein.

    Tickets buchen
  • Kajaktour durch Mangroven, Everglades National Park. © Saracino.

    Paddelspaß

    Gleiten Sie durch von magischen Mangrovenwäldern umgebene Gewässer und halten Sie dabei nach Fischen, Krustentieren und Wasservögeln Ausschau.

    Buchen Sie einen Fly-Drive-Urlaub

6. Muscheln suchen

Amerikaner neigen zu Superlativen wie ‚die größte‘ und ‚die beste‘ – aber Sanibel Island ist ganz klar die Muschelhauptstadt der Welt. Westlich von Cape Coral an der Golfküste Floridas werden Muscheln zuhauf an der Barriereinsel angespült. Kinder lieben es, im Sand zu hocken und nach den winzigen Coquinamuscheln zu suchen, die aufgeklappt wie pastellfarbene Schmetterlinge aussehen, während sich Erwachsene hier lieber dem berüchtigten ‚Sanibel Stoop‘ hingeben. Über unzählige magentafarbene Jakobsmuscheln, zarte Oliven und ansehnliche Schnecken gebeugt widmen sie ihre Aufmerksamkeit diesen Köstlichkeiten. Die naturbelassenen Strände in Sanibel sind der ideale Ort, um kostenlose Mitbringsel zu finden, denn unbewohnte Muschelschalen dürfen gesammelt werden. Auch wenn der Strand dazu verlockt, barfuß durch den Sand zu spazieren, sollten Sie sich Sandalen oder Wasserschuhe mitbringen. Sie werden Sie brauchen, um über den von Muschelsplittern durchzogenen Sand zu laufen. Besuchen Sie das Bailey-Matthews National Shell Museum auf der Insel, um mehr über Muscheln zu erfahren.

7. Sandkunst bewundern

Entdecken Sie Ihren inneren Architekten und bauen Sie eine schöne Sandburg an den besten Stränden Floridas – besuchen Sie doch einen der Sandskulpturwettbewerbe des Sunshine States und lassen Sie sich inspirieren. Diese entspannten Kunstgalerien am Strand sind für die ganze Familie ein Fest für die Augen. Genießen Sie ein Eis dabei. Wenn Sie gleich in den ersten Tagen dabei sind, können Sie erleben, wie die Skulpturen Form annehmen und die Künstler sie mit den verschiedensten Werkzeugen bearbeiten. Im Rahmen der Festivals können Sie auch in Workshops Modelliertechniken erlernen und zuschauen, wie Miniaturwerke mit Speed-Sand hergestellt werden. Sandskulpturwettbewerbe werden an vielen Stränden Floridas ausgetragen. Das American Sand Sculpting können Sie am Fort Myers Beach erleben, das Pier 60 Sugar Sand Festival am Clearwater Beach, und die ‘Sanding Ovations’ Sand Sculpting Championship wird auf Treasure Island ausgetragen.

8. Erleben Sie Seekühe hautnah

Delphine erspäht man im Kielwasser großer Boote recht häufig – die sanftmütigen Manatis sind jedoch um einiges scheuer. Diese riesigen pflanzenfressenden Säugetiere gehören zur Familie der Seekühe und wurden von Seefahrern früher oft irrtümlich für mythische Meerjungfrauen und Sirenen gehalten. Sie konnten die Manatis wahrscheinlich schon aus der Ferne sehen, da diese Geschöpfe bis zu 600 Kilogramm wiegen können und mit ihren Schnauzen beinahe wie außerirdische Kreaturen wirken. Obwohl die Säugetiere fast sechs Monate lang entlang der südöstlichen Küste Floridas ziehen, kann man diese gefährdete Art am besten an ihrenLieblingsorten beobachten: dem Blue Spring State Park, im Tampa Electric's Manatee Viewing Centre und im Merritt Island National Wildlife Refuge. Wenn Sie Manatis lieber von einem Kajak aus sichten möchten, lohnt sich ein Besuch der Three Sisters Springs oder des Lee County Manatee Park. Denken Sie jedoch daran, dass es illegal ist, Manatis zu füttern oder zu berühren, lassen Sie sich daher nicht dazu hinreißen.

Buchen Sie einen Trip nach Tampa

9. Mit dem Kajak durch Mangroven

Wie die meisten am Strand gelegenen Urlaubsorte bietet auch Florida Wassersportarten in Hülle und Fülle: Jet-Skifahren, Parasailing, Kitesurfing und sogar das futuristisch anmutende Flyboarding mit Raketenrucksack. Obwohl es bei einer Kajaktour durch die Mangroven um einiges langsamer zugeht, ist auch dies eine einprägsame Aktivität im Wasser. Sie gleiten dabei durch die glasklaren Wogen und können umgeben von friedlichen Mangrovenwäldern nach Fischen, Vögeln und Krustentieren Ausschau halten. Außerdem gibt es hier zahlreiche Wildtiere zu erspähen, hängen Sie sich daher Ihr Smartphone in einer wasserdichten Tasche um den Hals, um jederzeit Fotos machen zu können. Sie erkennen die Mangrovenwälder und -sümpfe leicht an den Baumwurzeln, die über die Wasseroberfläche hinausragen. Für Kinder kann das Paddeln durch die engen Gewässer beschwerlich sein, Familien können jedoch auch Tandem-Kajaks mieten. Am besten machen Sie die Fahrt durch die schattigen Gewässer umgeben von „spazierenden Bäumen“, wenn Sie eine Pause von der Sonne benötigen. Haben Sie jedoch stets eine Kappe, eine Sonnenbrille und Sonnencreme dabei, falls Sie das offene Gewässer rund um die Rookery Islands erkunden möchten.

10. Angeltour in Florida

Tauschen Sie einen lauen Strandtag in Florida gegen einen Nachmittag auf hoher See. Gleiten Sie über die Wellen des Ozeans oder manövrieren Sie durch salzige Untiefen, um Seefisch zu angeln, wie den legendären Tarpun, den sogenannten ‚Silberkönig der Sportfischerei‘. Einen so großen Fisch einzuholen ist jedoch nicht leicht; immerhin kann das Riesentier bis zu 250 Zentimeter lang werden und mehr als 120 Kilogramm wiegen. Die ortsansässigen Guides werden Sie an ihre zuverlässigen Angelspots bringen, wo Sie nach plumpen Florida-Gabelmakrelen, Roten und Gelbschwanz-Schnappern und Gruppen von Zackenbarschen angeln können. Wenn Sie einen Charter buchen, kann Ihr Angelführer Ihren Fang für Sie filetieren, damit Sie ihn in Ihrer Ferienwohnung nur noch in die Pfanne legen müssen. Das Wissen, dass Sie Ihr Abendessen selbst gefangen haben, lässt Sie die Mahlzeit sicher noch mehr genießen, während Sie den frischesten Fisch im Bundesstaat kosten. Weltklasse-Fischen ist aber nicht nur auf das Salzwasser beschränkt. Die Süßwasserfischerei ist in Floridas Seen, Staubecken, Wasserreservoirs, Bächen und Kanälen möglich.

Fliegen Sie nach Fort Lauderdale