So verbringen Sie 48 Stunden in Chicago


Ruben Quesada

Titelfoto von Rudy Balasko.

Zu Navigation wechseln

Dezember 2017

Ereignisreiche Geschichte und trotzdem eine coole, moderne Atmosphäre – Chicago hat unzählige tolle Geschäfte und großartige Galerien, exzellente Restaurants und elegante Bars zu bieten. Hier erfahren Sie, wie Sie einen Aufenthalt von 48 Stunden in Chicago gestalten. 

Tag eins

12:00 Uhr – Einchecken

Legen Sie Ihr Gepäck im Hotel ab – das Hyatt Regency Chicago mit 4-Sternen erhebt sich über den Chicago River und liegt in der Nähe von Millennium Park, Navy Pier und Lake Michigan. In der Windy City müssen Sie nicht mit dem Auto fahren, die meisten Sehenswürdigkeiten sind mit einer kurzen Bahnfahrt oder per Fuß erreichbar. Der Chicago Lakefront Trail bietet mit seiner Länge von 29 km nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die Skyline, sondern auch direkten Zugang zu vielen beliebten Sehenswürdigkeiten Chicagos.

Unsere günstigsten Flüge nach Chicago

Mit 4,6 Milliarden Jahren auf dem Buckel hätte sie bestimmt einige interessante Dinge zu berichten – besuchen Sie Miss Sue, den größten T-Rex, der jemals gefunden wurde.

13:00 Uhr – Kulturprogramm

Verbringen Sie den ersten Abschnitt Ihres Aufenthalts bei Himmelsbeobachtungen in Chicagos Adler Planetarium. Das Planetarium wurde 1930 gegründet und ist das älteste in den USA – ein Muss für Weltraumbegeisterte.

Wenn Sie sich mehr für das Leben im Meer interessieren, können Sie im gegenüberliegenden Shedd Aquarium mehr als 32.000 Meereslebewesen bewundern – Sie können sogar einer Haifütterung hinter den Kulissen beiwohnen.

Neben dem Aquarium finden Sie das Field Museum, das gegründet wurde, um die biologischen und anthropologischen Sammlungen für die World’s Columbian Exposition im Jahr 1893 zu beherbergen. Mit 4,6 Milliarden Jahren auf dem Buckel hätte sie bestimmt einige interessante Dinge zu berichten – besuchen Sie Miss Sue, den größten T-Rex, der jemals gefunden wurde.

  • Genießen Sie den erholsamen Schlaf im bequemen 4-Sterne-Hotel Hyatt Regency Chicago.

    Lage, Lage, Lage 

    Besuchen Sie die plüschige Big Bar für einen Aperitif am Abend. Sie ist jeden Tag ab 17:00 Uhr geöffnet und bietet einen grandiosen Blick aus den Panoramafenstern. 

    Buchen Sie einen Aufenthalt
  • Machen Sie ein Foto bei Chicagos berühmtem Buckingham Memorial Fountain © Getty.

    Klatschnasser Spaß 

    Der Brunnen ist von Anfang Mai bis Mitte Oktober täglich in Betrieb.Jede Stunde findet eine 20-minütige Vorführung statt, bei der das Wasser bis zu 45 Meter in die Luft geschossen wird. In der Abenddämmerung wird das Schauspiel von Licht und Musik begleitet. 

    Entdecken Sie Chicago
  • Der T-Rex, Sue, ist einer der berühmtesten Bewohner Chicagos © Chicago Tourist Board.

    Faszinierende Tierwelt 

    Sue ist der größte und am besten erhaltene vollständige Tyrannosaurus Rex, der jemals gefunden wurde. Das Skelett misst von von der Schnauze bis zum Schwanzende 12 m und hat 58 unheimlich aussehende Zähne im Gebiss.  

    Flüge nach Chicago suchen

17:00 Uhr – Jazz ohne Ende

Schlendern Sie durch den grünen Grant Park, machen Sie eine Pause, um ein Highlight aus Chicago, den Buckingham Fountain, zu fotografieren, bevor Sie mit dem Zug oder per Taxi Richtung Norden fahren. Besuchen Sie das Waterfront Café. Das Café befindet sich im Berger Park und ist ein beliebter Ort, an den Einheimische strömen, um einen Tisch auf der Terrasse im Freien zu ergattern, die teilweise von tropischen Bäumen und Blumenarrangements bedeckt ist. Bestellen Sie sich ein Getränk und einen Snack und genießen Sie den schwungvollen Live-Jazz.

19:00 Uhr – Zeit für ein Steak

Wenn es das beste Steakhouse sein soll, ist Gibsons Bar & Steakhouse genau der richtige Ort für Sie. Das Restaurant ist seit seiner Eröffnung im Jahr 1989 eine Institution in Chicago und nach einem saftigen Bissen vom USDA Gibsons Prime Angus-Rind werden Sie den Grund dafür kennen. Neben den hervorragenden Steaks gibt es aber auch ausgezeichnete Burger, Meeresfrüchte und Desserts.

21:00 Uhr – Bar mit Ausblick

Genießen Sie einen Digestif in der Signature Lounge, die sich im 96. Stock des John Hancock Tower befindet. Dank der komplett verglasten Außenwände können Sie einen Cocktail mit einem 360-Grad-Ausblick trinken. Sie möchten nur eine Cocktailkreation probieren? Lassen Sie es dann unbedingt den „96 Reasons Why“ mit Wodka, Aprikosenlikör und Prosecco sein. 

  • Besuchen Sie zum Abendessen das bekannte Restaurant „Gibsons Bar & Steakhouse“.

    Beste Steaks 

    Einheimische wie Touristen lieben das klassische amerikanische Steakhouse Gibsons wegen der gut gewürzten saftigen Steaks, wegen der riesigen Portionen (besonders bei den Desserts) und wegen des herzlichen Personals. 

    Städtereise nach Chicago buchen

Zweiter Tag

09:30 Uhr – Brunch

Beginnen Sie den Tag im Bongo Room, dem beliebtesten Ort für Frühstück und Brunch in der Stadt. Der Breakfast Burrito und der Croissant-Sandwich sind Klassiker – Sie sollten jedoch auch die saisonal wechselnden Pancakes und Frenchtoast-Kreationen probieren.

11:30 Uhr – Zeit für den Strand

Nehmen Sie die Red Line nach Bryn Mawr, um an einem der beliebtesten Strände Chicagos, dem Kathy Osterman Beach (auch Hollywood Beach genannt) in der Nähe von Edgewater, zu entspannen. Hungrige Strandbesucher haben in der Nacho Mama Beach Bar die Wahl zwischen verschiedenen Nacho- und Taco-Kreationen und genießen dazu Frozen Margaritas.

15:00 Uhr – Tierpark

Begeben Sie sich auf den Rückweg entlang der Küste zum Lincoln Park, um dort den großartigen Zoo zu besuchen. Von Erdferkeln bis zu gelb-gepunkteten Amazonas-Schildkröten können Sie dort eine Welt der Wildtiere unter den Wolkenkratzern der Stadt entdecken. Und Sie zahlen nicht einmal Eintritt! 

  • Schlendern Sie den beeindruckenden Chicago Lakefront Trail mit einer Länge von 28 km entlang, um einen wunderbaren Blick auf den Lake Michigan zu erhalten. © Getty.

17:00 Uhr – Der Zauberer von Oz

Nur wenige Meter entfernt liegt der Oz Park, der den Namen zu Ehren des langjährig in Chicago lebenden Autors des Zauberers von Oz, L.Frank Baum, trägt. Hier finden Sie Statuen des Blechmanns, der Vogelscheuche, des Löwen, Dorothy und Toto sowie des Smaragdgartens und Dorothys Spielplatz.

19:00 Uhr – Stilvolles Sinnieren

Lassen Sie Ihren Tag in der prachtvollen Lobby im historischen Palmer House ausklingen. Bestellen Sie einen Drink und lehnen Sie sich in einem der bequemen Sessel zurück, bevor Sie zum Abendessen ins hauseigene Lockwood Restaurant & Bar gehen.

Planen Sie Ihre Reise nach Chicago