Zu Navigation wechseln

Reiseführer für San Francisco

Erleichtern Sie sich die Reise

Einwohnerzahl

865,000

Währung

US-Dollar

Zeit in San Francisco

Ihr Reiseführer für San Francisco

Wann sollte man San Francisco am besten besuchen?

Durchschnitt
16°C
61°F
Frühling
Durchschnitt
23°C
73°F
Sommer
Durchschnitt
14°C
57°F
Herbst
Durchschnitt
10°C
50°F
Winter

Frühling in San Francisco

Der Frühling ist mit einer Durchschnittstemperatur von 16° C bestens für einen Besuch von San Francisco geeignet. Die Stadt wird zum Spring Break lebendiger – es gibt 17 Colleges in der Region und viele Studenten feiern Spring Break hier –, aber die Besucherzahlen sind noch nicht so hoch in der Mitte des Sommers. Die Parks stehen im Frühling in voller Blüte – und es ist eine gute Zeit, Bernal Heights Hill zu erklimmen, um die Aussicht auf die Stadt genießen, oder über die Golden Gate Bridge zu den Marin Headlands zu gelangen.

King George

SAN FRANCISCO
3SternHotel
Veranstaltungen

Flüge nach San Francisco

Ab
Hin-/Rückflug

ab Wien, März 2020

Sommer in San Francisco

San Francisco ist berühmt für seinen im Sommer häufig dichten Nebel, der sich wie eine Wolke über die Stadt legt und für kühle Temperaturen sorgt. Wenn sich die Wolken jedoch verziehen, kommt es in San Francisco zu Höchsttemperaturen von mindestens 23 °C. Im Juli und August scheint die Sonne schon einmal 12–14 Stunden am Tag. Der Sommer ist die perfekte Jahreszeit, um die Strände in der Bay Area zu erkunden. Selbst wenn es zum Baden noch zu kühl ist, können Sie am Rodeo Beach wilde Tiere beobachten, am Ocean Beach Drachen steigen lassen oder in die lebendige Atmosphäre am beliebtesten Strand der Gegend, dem Baker Beach, eintauchen.

Flüge nach San Francisco

Ab
Hin-/Rückflug

ab Wien, August 2019

Herbst in San Francisco

Im Herbst besuchen weniger Touristen die Stadt und die Studenten der Universitäten und Colleges nehmen ihren Schulalltag wieder auf, wodurch ein bisschen Ruhe in San Francisco einkehrt. Dies ist eine hervorragende Zeit, um Museen und Kunstgalerien zu besuchen. Das SFMoMA stellt Kunstwerke von Jasper Johns, Frida Kahlo und Henri Matisse aus, doch die schönste Attraktion befindet sich im Museum of Fine Arts draußen: das schöne Rondell am Wasser. Einige Öffnungszeiten sind von Thanksgiving, am dritten Donnerstag des Novembers, betroffen. Überprüfen Sie also zunächst die Zeiten. In vielen Restaurants jeder Preiskategorie gibt es Thanksgiving-Menüs, die Sie probieren sollten.

Flüge nach San Francisco

Ab
Hin-/Rückflug

ab Wien, November 2019

Winter in San Francisco

Die Beach Boys haben zwar die berühmte Sonne Kaliforniens besungen, aber die Temperaturen können in San Francisco im Winter auf bis zu 9° C sinken. Beliebte Attraktionen, wie Alcatraz, verzeichnen im Winter geringere Besucherzahlen und die Stadt fühlt sich allgemein etwas ruhiger an als im Sommer. Mieten Sie sich ein Auto, und besuchen die nur drei Autostunden nördlich von San Francisco gelegenen Skigebiete am Lake Tahoe, wenn Sie Schnee und Wintersport genießen möchten.

Flüge nach San Francisco

Ab
Hin-/Rückflug

ab Wien, Januar 2020

Visa- und Einreisebestimmungen für San Francisco

Wenn Sie Bürger eines Landes sind, das zum Visa Waiver Program gehört, benötigen Sie einen gültigen biometrischen Reisepass und ein genehmigtes ESTA, um in die USA einreisen zu können. Ein biometrischer Reisepass ist an dem Chip-Symbol auf der Vorderseite erkennbar.

Sie können das ESTA-Formular online beantragen und sollten umgehend eine Genehmigung erhalten. Wir empfehlen jedoch, den Antrag mindestens 72 Stunden vor Ihrem Abflug einzureichen, falls die Reisegenehmigung nicht erteilt wird. Ein ESTA kann für mehrere Reisen verwendet werden und ist zwei Jahre gültig, oder bis Ihr Reisepass abläuft.

Sie können nicht mehr mit einem ESTA in die USA einreisen, wenn Sie eine doppelte Staatsbürgerschaft haben und ein Reisepass von einem Land ausgestellt wurde, das zum Visa Waiver Program gehört, und das Ausstellungsland des anderen Reisepasses Iran, Irak, Sudan oder Syrien ist.

Bürger des Vereinigten Königreichs können schneller durch die Passkontrollen der USA gelangen, indem sie Global Entry beitreten, dem Customs and Border Protection-Programm der USA. Die Mitgliedschaft gilt fünf Jahre und das Antragsverfahren umfasst Hintergrundprüfungen und ein persönliches Gespräch in einem offiziellen Aufnahmezentrum.

Bitte denken Sie daran, dass es Ihrer Verantwortung unterliegt sicherzustellen, dass Sie über die erforderlichen Dokumente für eine Einreise in die USA verfügen, wenn Sie nach San Francisco fliegen.

Unterwegs

Im Zentrum von San Francisco brauchen Sie nicht unbedingt ein Auto. Wer jedoch auch die Region erkunden möchte, tut dies am besten mit einem Mietwagen – so können Sie auch die eindrucksvolle Golden Gate Bridge überqueren. Autofahren im Norden Kaliforniens ist ein echter Genuss. Viele Touristen besuchen den wenige Autostunden entfernten Yosemite National Park, machen einen Abstecher nach San Jose, Monterey und Sacramento oder fahren sogar die ganze Küstenstraße hinunter nach Los Angeles. Sie können einen Mietwagen zu Ihrem Flug hinzufügen. Wenn Sie auf einer Anhöhe parken, müssen Sie Ihre Räder per Gesetz blockieren, damit Ihr Fahrzeug nicht den Hügel hinunterrollt.

Taxis

Sie können Taxis einfach auf den Straßen von San Francisco anhalten, es gibt jedoch auch viele Taxis, die Sie per Telefon buchen können, darunter Taxis der Yellow Cab Company und Luxor – sowie von Green Cab, einem umweltfreundlichen Unternehmen mit einer Flotte von Hybridwagen. YoTaxi hat eine App, die Sie herunterladen können, um ihre Taxis zu buchen – und Uber und Lyft sind auch in der Gegend tätig. Andernfalls können Sie ihren Hotel-Concierge jederzeit bitten, Ihnen bei der Organisation einer Fahrt zu helfen. Mit dem Taxi lässt sich die Stadt bequem erkunden und Sie müssen keine hohen Parkgebühren bezahlen – in dieser geschäftigen Stadt können die Fahrten jedoch mitunter etwas länger dauern.

Züge, Busse und Cable Cars

Die Bus- und Bahnverbindungen in San Francisco werden von BART betrieben, und die meisten Züge fahren von 04:00 bis 24:30 Uhr. Sie können Tickets an den Automaten auf Bahnhöfen oder online kaufen. Mit einer ClipperCard sind Sie günstiger unterwegs – Sie können sie online oder an den Stationen kaufen und aufladen. Versäumen Sie auf keinen Fall eine Fahrt mit einem der Cable Cars in San Francisco. Diese geschichtsträchtigen Fahrzeuge zählen bereits seit den 1870er-Jahren zum Stadtbild und machen das Erkunden der hügeligen Straßen zum reinen Vergnügen. Im Stadtzentrum verkehren drei Linien – nutzen Sie für den Ticketkauf Ihre ClipperCard oder laden Sie die MuniMobile-App herunter.

Zu Fuß und mit dem Fahrrad

Auch Miet-Fahrräder und Fahrradtouren sind in San Francisco beliebt – wer möchte nicht gerne mit dem Fahrrad die Golden Gate Bridge überqueren? Mit dem Rad können Sie Nachbarschaften und Sehenswürdigkeiten entdecken, die Sie andernfalls möglicherweise verpassen würden. Es gibt zahlreiche Unternehmen, die Miet-Fahrräder anbieten, unter anderem Blazing Saddles und San Francisco Bicycle Rentals. Auch zu Fuß lässt sich San Francisco hervorragend erkunden. Es ist eine schöne Stadt, die sich gut bei einem Spaziergang entdecken lässt. Ein besonderes Highlight ist der Golden Gate Park. Es gibt mehrere Websites, die sich mit Wanderungen, Spaziergängen und den vielen bekannten Wanderwegen durch die Stadt befassen. Spazieren Sie beispielsweise zu Land’s End über dem Ocean Beach, einem Aussichtspunkt mit Blick auf die Golden Gate Bridge.

Trinkgelder in San Francisco

Trinkgelder werden San Francisco nicht nur für guten Service gegeben – sie sind hier fester Bestandteil der Arbeits- und Vergütungskultur und viele Dienstleistungsbranchen wie Hotels, Restaurants und Personentransport berechnen bei den Löhnen ihrer Mitarbeiter Trinkgeldzahlungen ab –, das bedeutet jedoch nicht, dass man sich darüber verrückt machen muss. Unser Leitfaden hilft Ihnen dabei, zu erkennen, wem Sie, wann und wie viel Trinkgeld geben, wenn Sie in der Bay Area unterwegs sind.

Trinkgeld in Restaurants

In den meisten Restaurants in San Francisco ist ein Trinkgeld von 15 bis 20 Prozent des Gesamtpreises abzüglich der Steuern Standard. Wenn Sie den Service außergewöhnlich gut fanden, ist ein Trinkgeld von 22 Prozent empfehlenswert. Eine einfache Methode zur Berechnung des Trinkgeldes besteht im Verdoppeln des Steuerbetrags – dies ergibt ungefähr 18 Prozent. Wenn Sie in einem Hotelrestaurant oder mit einer großen Gruppe (in der Regel sechs oder mehr Personen) essen, ist das Trinkgeld gelegentlich bereits als Servicegebühr in der Rechnung enthalten, die jedoch unter Umständen nicht an die Servicekraft geht, sodass Sie die Rechnung prüfen sollten, bevor Sie mehr Geld bezahlen.

Trinkgeld in Bars

Wenn Sie ein Bier oder Glas Wein bestellen, geben Sie in San Francisco normalerweise $1-$2 Trinkgeld pro Getränk. Auch wenn Sie nur ein alkoholfreies Getränk bestellen, wird ein Trinkgeld von etwa 50 Cent pro Getränk erwartet. Bei Cocktails sollten $2 bis $3 ausreichen. Wenn Sie in einer gehobenen Bar trinken, in der die Barkeeper sich beim Mixen Ihres Drinks Zeit nehmen und Mühe geben, ist es besser, wenn Sie $3 bis $4 pro Getränk geben.

Trinkgeld in Taxis

Auf kurzen Fahrten ist es in San Francisco üblich, das Fahrgeld aufzurunden, und bei einer längeren Fahrt sollte das Trinkgeld um die 15 Prozent betragen. Wenn Sie vom oder zum Flughafen unterwegs sind und Ihr Fahrer Ihnen beim Ein- und Ausladen Ihrer Gepäckstücke hilft, empfiehlt sich ein Trinkgeld in Höhe von 20 bis 22 Prozent.

Trinkgeld für Hotelpersonal

Trinkgeld ist auch in Hotels in San Francisco üblich. Es empfiehlt sich, der Person das Trinkgeld direkt zum Zeitpunkt des Empfangs der Dienstleistung zu übergeben. Wenn Träger Ihnen helfen, Ihr Gepäck zu tragen, sollten Sie ein Trinkgeld von $1 oder $2 pro Gepäckstück geben. Wenn der Portier Ihnen ein Taxi ruft, sollten Sie $1 Trinkgeld geben. Zimmermädchen erwarten auch $1 oder $2 für einige Tage Reinigung.

Aufenthalt in San Francisco

Natürlich sollte man auch in San Francisco auf seine Sicherheit achten. Mit diesen einfachen Tipps liegen Sie goldrichtig:

  1. Planen Sie Ihre Reiseroute voraus. So verlieren Sie nicht die Orientierung.
  2. Wenn Sie nach Einbruch der Dunkelheit zu Fuß gehen, bleiben Sie auf belebten, gut beleuchteten Straßen.
  3. Zeigen Sie Wertgegenstände wie Mobiltelefone nicht in der Öffentlichkeit.
  4. Denken Sie daran, dass Sie mindestens 21 Jahre alt sein müssen, um Alkohol trinken zu können.
  5. Das Überqueren der Straße ist nur an ausgewiesenen Übergängen erlaubt und Zuwiderhandlungen können Strafgebühren nach sich ziehen.
  6. Wie viele andere Großstädte hat auch San Francisco ein bemerkenswertes Problem mit Obdachlosigkeit – ein Anblick, der für Erstbesucher erschütternd sein kann. Insbesondere um den Union Square trifft man auf Obdachlose. Die Lebenshaltungskosten sind in der Region sehr hoch, was traurige Folgen für weniger betuchte Menschen hat.

Um besser auf Ihren Urlaub vorbereitet zu sein, lesen Sie unsere zusätzlichen Reisetipps und die Tipps der Behörden für Auslandsreisen.

Kontaktliste

Notfall

911

Rufen Sie in einem Notfall die Nummer 911 an, um Feuerwehr, Polizei oder Krankenwagen zu rufen

Konsulat

+1 415 617 1300

Für Staatsangehörige Großbritanniens, die dringend Hilfe benötigen

Entdecken Sie weitere Seiten von San Francisco

Besuchen Sie den Ferry Building Marketplace, um auf Farmer und handwerkliche Erzeuger aus der Region zu treffen.

Anthony Arms  für das The Club Magazin von British Airways

Geschäftsbedingungen

Fußzeilennavigationslinks
British Airways Logo.