Zu Navigation wechseln

Urlaub in New Orleans

Eine Stadt, die gute Laune macht

Verwenden Sie die Tabulatortaste und die Eingabetaste oder die Pfeiltasten, um die aktuelle Registerkarte zu ändern
Flug Flug + Hotel Erweiterte Suche
 
 

Zimmer

New Orleans: Lebensfreude pur

„The Big Easy“ ist ein Synonym für Gastronomie von Weltrang, farbenfrohe Kunst und Party ohne Ende. Hinter diesem Spitznamen steckt die entspannte Stadt New Orleans, die für ihr Boheme-Flair und ihre Feierfreude bekannt ist. Oder wie viele andere Städte kennen Sie, die das Trinken auf der Straße nicht nur tolerieren, sondern sogar aktiv fördern? Manche bezeichnen New Orleans sogar als die nördlichste Stadt der Karibik. Halten Sie also Ihre Mardi-Gras-Ketten und Ihren Becher-to-go bereit und erkunden Sie diese quirlige Metropole, die alle Sinne anspricht.

Beginnen Sie den Tag mit einem Café au Lait und einem zuckersüßen Beignet im Café du Monde, bevor Sie den Jackson Square und das French Quarter erkunden und in museumsähnlichen Antiquitätengeschäften wie MS Rau und James H. Cohen and Sons in der Royal Street stöbern. Im trendigen Viertel Bywater gibt es anschließend riesige Wandgemälde und Straßenkunst rund um Studio Be zu entdecken. Wer einen Panoramablick auf die Skyline genießen möchte, kann eine Mississippi-Fahrt mit dem Steamboat Natchez machen, auf dem Live-Jazz gespielt wird. Oder Sie mieten ein Fahrrad und radeln an den prächtigen Herrenhäusern im farbenfrohen Viertel Faubourg Marigny vorbei. Stärken Sie sich anschließend mit einem köstlichen Po’Boy von einem der Streetfood-Stände oder genießen Sie klassische kreolische Küche und 25-Cent-Martinis im Commander’s Palace. Die besten Musikclubs finden Sie in der Frenchman Street – hier ertönen in jeder Ecke atmosphärische Jazzklänge. Buchen Sie jetzt Ihre Flüge nach New Orleans und entdecken Sie diese lebensfrohe Stadt.

Warum sollten Sie sich für Urlaub mit British Airways entscheiden?

Sie profitieren von fantastischen Vorteilen:

Kombination von Flugbuchung mit Hotel oder Mietwagen, um Geld zu sparen
Sorgfältig ausgewählte Hotels
24-Stunden-Support-Helpline während Ihrer Reise
Geringe Onlineanzahlungen
92
 % unserer Kunden würden wieder bei uns buchen.

Ausgewählte Urlabe in New Orleans

Empfohlene HotelsSuchergebnisse

Die besten Hotels in New Orleans für jeden Reisetyp

The Troubadour bietet eine perfekte zentrale Lage. Genießen Sie den Panoramablick auf der Dachterrasse des Hotels und kosten Sie die leckere Südstaatenküche. Das stylishe International House im Central Business District bietet Zimmer mit ausgefallenem Dekor und eine individuell gestaltete Cocktailbar. Das InterContinental New Orleans liegt an der St. Charles Avenue auf der Mardi-Gras-Route. Dieses mit vier AAA-Diamanten ausgezeichnete Hotel bietet gehobene Küche im Restaurant Trenasse und einen schönen Außenpool. Das Sheraton New Orleans bietet dagegen Blick auf den Mississippi und einen Dachterrassenpool. Im Le Meridien New Orleans können Sie Fahrräder leihen, um den Charme der Stadt auf zwei Rädern zu entdecken. Das Hyatt Centric French Quarter New Orleans liegt in der Bourbon Street und damit mitten im Geschehen. Es verfügt über Zimmer mit hohen Decken und Kaffeemaschinen von Keurig sowie Badezimmer mit Marmorausstattung und Pflegeartikeln von BeeKind. Das Eliza Jane New Orleans ist ein historisches Hotel im ehemaligen Verlagshaus eines bahnbrechenden gleichnamigen Verlags. Hier erwarten Sie raumhohe Fenster, ein großer Innenhof und eine elegante Lounge, die mit Vintage-Schreibmaschinen und Samtmöbeln dekoriert ist.

Drei-Sterne-Hotels

.

Vier-Sterne-Hotels

.

Fünf-Sterne-Hotels

.

Fly-Drive

Ein Mietwagen ermöglicht es Ihnen, im Urlaub die ultimative Freiheit zu erleben.

Kia Soul oder ähnlich
  Flüge +   7 Tage Mietwagen
Toyota Camry oder ähnlich
  Flüge +   7 Tage Mietwagen
Volkswagen Jetta oder ähnlich
  Flüge +   7 Tage Mietwagen

Jetzt buchen, später zahlen – mit unseren niedrigen Anzahlungen

Sichern Sie sich Ihren Urlaub mit einer niedrigen Anzahlung und flexiblen Ratenzahlungen - Sie entscheiden, wann und wie viel Sie zahlen.

FAQs zu Urlauben in New Orleans

Holen Sie das Beste aus Ihrem New-Orleans-Urlaub heraus

Bei einem Urlaub in New Orleans gibt es viel zu entdecken. Erleben Sie grüne Parks, Weltklasse-Museen, international bekannte Gastronomie, eine Fülle großartiger Livemusik und vieles mehr.

Die besten Aktivitäten in New Orleans

1. Erkunden Sie Treme, das älteste afroamerikanische Viertel des Landes, dessen Anfänge bis ins Jahr 1794 zurückreichen. Besuchen Sie das Backstreet Cultural Museum, das die Geschichte der Jazz-Begräbnisse, der sogenannten „Second Line Parades“, und der Mardi Gras Indians mit ihren farbenfrohen Kostümen und ihrer faszinierenden Kultur erzählt.

2. Fahren Sie mit einem der Streetcars, die als Inspiration für das berühmte Stück „Endstation Sehnsucht“ von Tennessee Williams dienten und bis heute in Betrieb sind. Steigen Sie in die grüne St Charles Line, die an beeindruckenden alten Häusern im Garden District vorbeifährt, oder nehmen Sie die Cemeteries Line, um die „Städte der Toten“ mit ihren außergewöhnlichen Gräbern zu besuchen.

3. Trinken Sie einen oder zwei Sazeracs: Amerikas ältester Cocktail wurde angeblich in New Orleans erfunden, Sie müssen ihn daher unbedingt hier probieren – am besten in der schicken Carousel Bar im Hotel Monteleone. Die Bar dreht sich langsam, es könnte daher sein, dass Ihnen nach einem Sazerac zu viel ein wenig schwindlig wird!

4. Besuchen Sie die Preservation Hall: Dieses Musiklokal ist eine echte Institution und der möglicherweise beste Ort der Stadt, um traditionellen Live-Jazz zu erleben – die Hausband ist legendär. Die Shows finden mehrmals am Abend sowie am Samstag und Sonntag auch am Nachmittag statt und eignen sich für alle Altersgruppen. Seien Sie unbedingt eine gute halbe Stunde vor Beginn da, um einen Platz zu ergattern.

5. Besuchen Sie das New Orleans Museum of Art, um die eindrucksvolle Sammlung mit 40.000 Stücken aus 5.000 Jahren zu bestaunen. Sehen Sie sich die Faberge Gallery und die Kunst der Native Americans an, bevor Sie durch den angrenzenden Besthoff Sculpture Garden mit Werken von Henry Moore und George Segal schlendern.

6. Keine Reise nach New Orleans wäre komplett ohne einen Besuch in den Bayous, den Sumpfgebieten, die einen großen Teil der umliegenden Landschaft ausmachen. Verschiedene Unternehmen bieten Boots-, Kajak- und Tretboottouren an, bei denen Sie Alligatoren und andere einheimische Wildtiere beobachten können.

7. Weit mehr als das Karnevalswochenende selbst ist Mardi Gras in New Orleans eine ganze Saison, die Anfang Januar beginnt, wenn die Straßen mit Musik, Kunst und kostümierten Nachtschwärmern zum Leben erwachen. Hier erwarten Sie King Cake, Umzüge und die typischen von den Wägen geworfenen Ketten. Der Höhepunkt sind dann die Veranstaltungen am sogenannten „Fat Tuesday“. Ob neue Traditionen wie der Umzug „Krewe von Chewbacchus“ (inspiriert von Star Wars) oder die Umzüge Zulu und Rex mit jahrhundertealter Tradition – hier gibt es immer viel zu bestaunen.

8. Genießen Sie die beste Aussicht der Stadt im Vue Orleans, einer 360-Grad-Aussichtsplattform mit einem interessanten Museum, die 34 Stockwerke über dem Mississippi thront. Von hier aus haben Sie einen einzigartigen Blick auf die 15 Viertel und 60 Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt, von der geschichtsträchtigen Stadtarchitektur bis zu den Sumpfgebieten und Wasserstraßen in der Umgebung.

Welche Art von Urlaub in New Orleans ist der richtige für mich?

Im Zentrum von New Orleans gibt es zahlreiche preiswerte Hotels. Das im angesagten Warehouse District gelegene Cambria New Orleans ist eines der am besten bewerteten Hotels der Stadt auf TripAdvisor. Dies liegt unter anderem an der regionalen kreolischen Küche und der modernen Technologie in den Zimmern. Das NOPSI New Orleans befindet sich in einem architektonisch einzigartigen, eleganten Industriegebäude im Herzen des Central Business District. Hier erwartet Sie gehobene, moderne Küche im Restaurant Public Service. Das Magnolia New Orleans ist ein preiswertes Boutique-Hotel mit 4 Sternen, nur wenige Blocks vom French Quarter entfernt. Es bietet Zimmer mit stylishen Designakzenten und Hartholzböden. Das Wyndham New Orleans ist ein preisgünstiges Hotel im French Quarter mit elegant eingerichteten Zimmern und praktischen Annehmlichkeiten. Das Hotel Monteleone ist eine weitere gute Option im French Quarter. Nur vier Blocks vom Jackson Square entfernt bietet dieses Hotel eine berühmte Drehbar und einen beheizten Pool auf dem Dach.

Wo sind die besten Übernachtungsmöglichkeiten in New Orleans?

Das French Quarter verdankt überraschenderweise einen Großteil seiner Architektur den Spaniern. Der Jackson Square mit seinen Straßenmusikanten und Tarot-Lesern ist ein guter Ausgangspunkt für Entdeckungstouren. Hier befinden sich die älteste Kathedrale Amerikas, die St. Louis Cathedral, und die historischen Pontalba-Gebäude. Schlendern Sie durch die Pirate's Alley, entdecken Sie die Stände auf dem French Market, wo Sie Alligatorwürste, Gumbo, Jambalaya und mehr kosten können, und bewundern Sie die schönen schmiedeeisernen Balkone in der Royal Street. Unbedingt einen Besuch wert ist auch die Bourbon Street, das Epizentrum des Nachtlebens, das eine lebhafte LGBTQ-Community beheimatet.

Der Garden District mit seinen weitläufigen Villen und schicken Apartments gehört zu den wohlhabendsten Gegenden der Stadt. Die Architektur ist eine spannende Mischung aus viktorianischen, griechischen und neugotischen Einflüssen mit Verzierungen im Zuckerbäckerstil. Außerdem befindet sich hier Lafayette No 1, der gruseligste Friedhof der Stadt. Die Toten ruhen hier in einer Reihe von gotischen Mausoleen und erhobenen Gräbern.

In Algiers lebt die afroamerikanische Community mit den zweitältesten Wurzeln. Das Stadtviertel ist ein wichtiges Zentrum für schwarze Kulturgeschichte und vor allem für die Jazzmusik. Sie erreichen Algiers mit der preisgünstigen Fähre, die es bereits seit Jahrhunderten gibt und die einen malerischen Ausblick auf die Stadt bietet. Besuchen Sie unbedingt die Algiers Folk Art Zone und das Tulane Museum of Natural History (nur nach Terminvereinbarung), um eine einzigartige kulturelle Perspektive auf die Stadt zu erhalten.

In den Boheme-Vierteln Marigny und Bywater erwarten Sie eine lebendige Kunstszene mit vielen Galerien örtlicher Künstler, Livemusik-Clubs und Kunstmärkte. Halten Sie Ausschau nach den farbenfrohen kreolischen Häusern, spazieren Sie entlang des Crescent Park am Wasser und lauschen Sie Live-Jazz in den vielen Bars in der Frenchman Street.

Der lebhafte und dynamische Warehouse Arts District ist für seine Pflastersteine aus dem 19. Jahrhundert und seine Dachterrassen-Pools bekannt und beherbergt mehrere für den James Beard Award nominierte Restaurants, das National WWII Museum, das Ogden Museum of Southern Art, die Mardi Gras World und die Julia Street Gallery Row.

In Mid-City finden Sie viele Einheimische, die die global inspirierte Küche und die ungewöhnlichen Sehenswürdigkeiten des Viertels schätzen. Bewundern Sie Weltklasse-Kunst im NOMA, bevor Sie durch den umliegenden City Park und den New Orleans Botanical Garden schlendern. Sie können auch den 4,2 km langen Lafitte Greenway entlangradeln, der sich von der Basin Street bis zur Carrollton Avenue erstreckt – oder Sie fahren mit der Straßenbahn auf der Canal-Linie.

Der Central Business District ist zwar nicht das atmosphärischste Viertel der Stadt, eignet sich jedoch ideal zum Übernachten, da alle Straßenbahnlinien der Stadt hier zusammenlaufen und es eine hohe Dichte an Hotels gibt (viele davon mit coolen Dachterrassenbars). Die Hauptattraktion ist der Caesar's Superdome, Heimat der Footballmannschaft New Orleans Saints und wichtiger Veranstaltungsort.

 

Entdecken Sie mehr

Epische Roadtrips ab New Orleans

Sehen Sie mehr von den USA,indem Sie Ihre Reise nach New Orleans mit einem unvergesslichen Roadtrip kombinieren.

Bedingungen und Konditionen