oneworld

be global, be one oneworld Logo mit Mitgliedsfluggesellschaften.

Willkommen bei oneworld, einer Allianz aus fünfzehn der weltweit führenden Fluggesellschaften mit höchstem Serviceniveau und Komfort auf fast 1.000 Flugstrecken in mehr als 150 Ländern.

Genießen Sie eine breite Palette an speziellen Privilegien und Vorteilen, u.a. Sammeln und Einlösen von Avios auf allen oneworld Fluggesellschaften, und für Mitglieder mit Statuspunkten Zugang zu über 600 Premium Flughafenlounges.

collapsedanzeigenMitgliedsfluggesellschaften
Air Berlin Logo.

airberlin

airberlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, trat der oneworld Allianz im März 2012 bei. Derzeit fliegt sie über 160 Flugziele in 40 Ländern an. Die Verkehrsknoten der Fluggesellschaft sind Berlin, Düsseldorf, Palma de Mallorca und Wien.

NKI, die Partnergesellschaft von airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft in Österreich und ebenfalls Mitglied von oneworld.

American Airlines Logo.

American Airlines

American Airlines ist ein Gründungsmitglied von oneworld. Zusammen mit seinem Fusionspartner US Airways, der oneworld am 31. März 2014 beigetreten ist, sowie seinen Tochtergesellschaften, betreibt die neue American Airlines von großen Drehkreuzen in den USA, u.a. Charlotte, Chicago, Dallas/Fort Worth, Los Angeles, Miami, New York, Philadelphia, Phoenix und Washington DC, Flüge zu 330 Destinationen in 50 Ländern.

British Airways Logo.

British Airways

British Airways ist eine der weltweit bekanntesten Fluggesellschaften und ein Gründungsmitglied der oneworld Allianz. Die Fluggesellschaft und ihre Partnergesellschaften fliegen mehr als 170 Flugziele in fast 80 Ländern in ganz Europa, Nordamerika, Südamerika, Asien, Afrika und Australien an. London Heathrow ist das Drehkreuz der Fluggesellschaft.

Cathay Pacific Logo.

Cathay Pacific

Die 1946 gegründete Fluggesellschaft Cathay Pacific Airways ist Hongkongs Flaggschiff und ein Gründungsmitglied der oneworld Allianz. Die Fluggesellschaft fliegt etwa 80 Ziele in über 30 Ländern in ganz Asien, Pazifikraum, Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und Afrika an.

Die Partnergesellschaft von Cathay Pacific Dragonair erreicht über 30 Flugziele in ganz Asien, u.a. 20 davon in Festlandchina, und gehört ebenfalls zu oneworld.

Finnair Logo.

Finnair

Finnair, die Flaggschiff-Fluggesellschaft Finnlands, wurde 1923 gegründet und trat 1999 der oneworld Allianz bei. Die Fluggesellschaft operiert Flüge an mehr als 65 Ziele in 30 Ländern, u.a. einer zunehmenden Zahl an internationalen Langstreckenflügen von und nach Asien. Ihr Knotenpunkt in Helsinki ist ideal positioniert als Brücke zwischen dem Fernen Osten und Europa.

Iberia Logo.

Iberia

Iberia ist Spaniens führende Fluggesellschaft für Flüge zwischen Europa und Lateinamerika. Sie trat oneworld 1999 bei. Von ihrem Drehkreuz in Madrid aus bietet die Fluglinie fast 120 Flugziele in 45 Ländern in ganz Europa, Afrika, dem Nahen Osten und Nord- und Südamerika an.

Japan Airlines Logo.

Japan Airlines

Seit ihrer Gründung im Jahr 1951 ist Japan Airlines eine der weltweit führenden Fluglinien. 2007 trat sie der oneworld Allianz bei. Sie verfügt über zwei wichtige Knotenpunkte in Tokio, Osaka, Nagoya und Okinawa und operiert nahezu 900 tägliche Flüge an über 70 Ziele in 20 Ländern.

LAN Logo.

LAN

LAN Airlines gehört zu den größten und am meisten ausgezeichneten Fluglinien in Lateinamerika. LAN wurde im Jahr 2000 Mitglied der oneworld Allianz. Die Fluggesellschaft fliegt über 70 Zielflughäfen in 20 Ländern in ganz Südamerika, Nordamerika, Europa und dem Pazifikraum an.

Malaysia Airlines Logo.

Malaysia Airlines

Malaysia Airlines, die oneworld 2013 beitrat, ist eine der wenigen Fluglinien weltweit, die von Skytrax mit 5 Sternen ausgezeichnet wurden. Sie erhielt gleichzeitig die Auszeichnung für Bestes Kabinenpersonal der Welt. Von ihrem Drehkreuz in Kuala Lumpur aus operiert Malaysia Airlines Flüge an über 60 Reiseziele in Asien, Australien, Europa, dem Nahen Osten und Nordamerika.

Qantas Logo.

Qantas

Qantas ist eine der weltweit bekanntesten Fluggesellschaften und ein Gründungsmitglied der oneworld Allianz. Die Fluglinie fliegt fast 80 Flughäfen in 20 Ländern an. Als einzige australische Fluggesellschaft in einer globalen Fluggesellschafts-Allianz bietet sie ein umfangreiches Netz an Inlandsflügen und außerdem Ziele in Asien, dem Südpazifik, Europa, Nord- und Südamerika und Afrika an.

Logo von Qatar Airways.

Qatar Airways

Qatar Airways verfügt über ein umfassendes Streckennetz im Nahen Osten und darüber hinaus. Die Fluggesellschaft erhielt sieben Jahre lang hintereinander die Auszeichnung „Beste Fluggesellschaft im Nahen Osten“ von Skytrax und wird außerdem seit 2004 von Skytrax mit fünf Sternen ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen in der letzten Zeit waren „Beste Fluggesellschaft für internationales Reisen“ von Business Traveler USA, und „Fluggesellschaft des Jahres 2011“ von Aviation Business. Sie wurde im Oktober 2013 Mitglied bei der oneworld Allianz.

Royal Jordanian Logo.

Royal Jordanian

Royal Jordanian ist die nationale Fluggesellschaft des Königreichs Jordanien und wurde 2007 Mitglied bei deroneworld Allianz. Sie fliegt etwa 60 Zielorte in 40 Ländern im Nahen Osten an, wo sie eines der umfangreichsten Streckennetze aller Fluglinien nach Europa, Asien, Afrika und Nordamerika betreibt.

S7 Airlines Logo.

S7 Airlines

S7 Airlines ist Russlands größte nationale Fluggesellschaft. Sie kam 2010 zur oneworld Allianz. Von ihrer Basis am Moskauer Flughafen Domodedovo aus operiert die Fluglinie Flüge an über 80 Flugziele in 20 Ländern in ganz Europa, dem Nahen Osten und Asien (einschließlich 45 Flughäfen in Russland).

SriLankan Airlines Logo auf der oneworld Seite.

SriLankan Airlines

SriLankan Airlines ist die nationale Fluggesellschaft von Sri Lanka. Die Fluggesellschaft betreibt derzeit Flüge an 32 Destinationen in 20 Ländern. Mit einer Flotte von mehr als 20 Flugzeugen deckt sie einen riesigen Bereich von Südasien ab. SriLankan Airlines trat der oneworld Allianz im Mai 2014 bei.

Logo TAM Airlines

TAM Airlines

Das Streckennetz von TAM Airlines umfasst mit mehr als 60 Flugzielen Brasilien, Europa sowie Nord- und Südamerika. Sie kam 2014 zur oneworld Allianz.


oneworld Streckennetz

Ihr Ticket zu mehr Flugzielen rund um die Welt

Mit fast 1.000 Flugzielen in 150 Ländern bietet die oneworld Allianz ein echt globales Streckennetz sowohl für geschäftlich als auch privat Reisende.

Der Interaktive Streckenplan von oneworld ist das ultimative Tool für die Planung Ihrer nächsten Reise mit umfassenden Flugplänen und Flugstreckeninformationen für alle oneworld Mitgliedsfluggesellschaften und deren Partnergesellschaften.

Interaktiver Streckenplan

Vorteile für Vielflieger

collapsedanzeigenTabelle der Statusvorteile

Als ein Reisender mit oneworld können Sie rund um die Welt Zufriedenheit erwarten. Ihr Vielfliegerstatus wird von allen Mitgliedsfluggesellschaften anerkannt. Und Sie haben Anrecht auf eine Reihe von Vorteilen, die Sie unabhängig von Ihrer Reiseklasse gemäß der nachstehenden one world Statusebene erhalten:

Statusvorteile

British Airways Executive Club 

 

oneworld

Blue

Bronze

 

Ruby

Silver

 

Sapphire

Gold

 

Emerald
Meilen bei allen oneworld Mitgliedfluggesellschaften sammeln und einlösen.
Zugang zum Prioritäts-Check-in der Business Class  
Zugang zu bevorzugten oder reservierten Sitzplätzen  
Priorität bei Wartelisten  
Zugang zu Business Class Lounges    
Priorität beim Boarding    
Fast Track an der Sicherheitskontrolle      
Freigrenze für Zusatzgepäck      
Zugang zum Prioritäts-Check-in der First Class      
Zugang zu First Class Lounges      

Zugang zu bevorzugten oder reservierten Sitzplätzen erfolgt in Übereinstimmung mit den jeweiligen Richtlinien der betreibenden oneworld Mitgliedfluggesellschaft.

First Class und Business Class Check-in Schalter und Lounges sind nicht an allen Flughäfen verfügbar. Lounge-Zugang nur für Emerald und Sapphire Mitglieder.

Fast Track bei der Sicherheitskontrolle und zusätzliches Freigepäck nur für Emerald Mitglieder.

Die Vorteile von oneworld stehen nur Passagieren auf Linienflügen zur Verfügung, die von einer oneworld Mitgliedfluggesellschaft vermarktet und betrieben werden (vermarktet bedeutet, dass die Flugnummer einer oneworld Mitgliedfluggesellschaft auf Ihrem Ticket erscheinen muss).

Informationen über oneworld finden Sie unter www.oneworld.com.
airberlin, American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Malaysia Airlines, Qantas, Qatar Airways, Royal Jordanian, S7 Airlines, SriLankan Airlines, TAM Airlines und oneworld sind Marken der entsprechenden Gesellschaften. LAN Colombia ist derzeit kein Mitglied von oneworld.

collapsedanzeigenLounge-Zugang

Rund 550 Lounges weltweit

Wenn Ihr oneworld Vielfliegerstatus Emerald oder Sapphire ist, oder wenn Sie mit einer oneworld Mitgliedfluggesellschaft in einer First Class oder Business Class Kabine reisen, haben Sie Zugang zu rund 550 Flughafen-Lounges rund um die Welt. Das bedeutet, Sie können vor Ihrem Abflug mit Komfort und Stil arbeiten oder sich entspannen, unabhängig davon mit welcher oneworld Mitgliedfluggesellschaft Sie fliegen.

Entspannen Sie sich in mehr Premium-Lounges weltweit

Wenn Sie ein Executive Club Gold oder Silver Mitglied sind (entsprechend dem oneworld Vielfliegerstatus Emerald oder Sapphire), oder wenn Sie mit einer oneworld Mitgliedfluggesellschaft in einer First Class oder Business Class Kabine reisen, haben Sie Zugang zu rund 550 Flughafenlounges rund um die Welt. Das bedeutet, Sie können vor Ihrem Abflug mit Komfort und Stil arbeiten oder sich entspannen.

– Um dazu berechtigt zu sein, muss Ihr Abflug von einer oneworld Mitgliedfluggesellschaft angeboten und durchgeführt werden.

– Bei einigen Lounges kann der Zugang während Stoßzeiten eingeschränkt sein.

– Einige Lounges können im Namen der einzelnen Fluggesellschaften von einem nicht verbundenen Drittunternehmen betrieben werden. Der Zugang zu Lounges, die von Dritten im Namen von oneworld Mitgliedfluggesellschaften betrieben werden, kann zu gewissen Zeiten eingeschränkt sein.

– Davon ausgenommen sind Ankunftslounges.

– Davon ausgenommen sind Spa-Einrichtungen und Einrichtungen für das Essen vor dem Flug.

– Davon ausgenommen sind British Airways Concorde Lounges.

oneworld Lounge-Zugang für Vielflieger nach Mitgliedsstatus

Genießen Sie exklusiven Zugang zu Premium-Flughafenlounges weltweit mit dem Executive Club Gold und Silver Status. Mitglieder der Vielfliegerprogramme der oneworld Fluggesellschaften mit einem oneworld Emerald oder Sapphire entsprechenden Mitgliedsstatus können, unabhängig von der Kabinenklasse in der sie reisen, alle von den oneworld Fluggesellschaften angebotenen Lounges nutzen, wenn ihr Abflug von einer oneworld Mitgliedfluggesellschaft angeboten und durchgeführt wird.

– Executive Club Gold (oneworld Emerald) Mitglieder können First Class, Business Class oder Vielflieger-Lounges nutzen.

– Executive Club Silver (oneworld Emerald) Mitglieder sind in den Business Class* oder Vielflieger-Lounges willkommen. *Ausgenommen der Qantas Domestic Business Lounges

– Emerald und Sapphire Mitglieder können einen Gast in die Lounge einladen. Der Gast muss ebenfalls auf einem von einer oneworld Fluggesellschaft angebotenen und durchgeführten Flug reisen.

– Bitte seien Sie darauf vorbereitet, Ihre Bordkarte und Vielfliegerkarte mit dem oneworld Emerald oder Sapphire Mitgliedsstatus vorzulegen, damit Sie Zugang zur Lounge erhalten.

Folgende Ausnahmen gelten:

1. American Airlines und Qantas bieten Programme an, die Fluggästen erlauben, für den Zugang zu ihren Lounges zu bezahlen. Diese Programme fallen nicht unter die oneworld Vereinbarung, und Mitglieder dieser Programme haben keinen Zugang zu Lounges im Rahmen der oneworld Vereinbarung.

2. Mitglieder von American Airlines AAdvantage®, unabhängig von ihrem Mitgliedschaftsstatus oder der Reiseklasse, haben keinen Zugang zu den American Airlines Lounges bei Reisen, die ausschließlich nordamerikanische Flüge innerhalb oder zwischen den USA, Kanada, Mexiko (außer Mexiko City), den Bahamas, Bermuda und der Karibik umfassen. Weitere Informationen finden Sie unter American Airlines.

3. Qantas Gold Vielflieger-Mitglieder, unabhängig von ihrem oneworld Mitgliedsstatus, haben keinen Zugang zu den Qantas Domestic Business Lounges.

Zugang zur oneworld Lounge für Fluggäste in der First Class oder Business Class

Verwöhnen Sie sich vor dem Abflug in einem größeren Angebot an Flughafenlounges, wenn Sie in der First Class oder Business Class mit einer der oneworld Mitgliedsfluggesellschaften fliegen.

– Fluggäste, die in der First oder Business Class fliegen, haben Zugriff zur entsprechenden Loungeklasse, unabhängig von ihrem Vielfliegerstatus. Fluggäste der First Class können eine Business Class oder Vielflieger-Lounge benutzen, wenn die First Class Lounge nicht zur Verfügung steht.

– Fluggäste der First Class können einen Gast in die Lounge einladen. Der Gast muss ebenfalls auf einem von einer oneworld Fluggesellschaft angebotenen und durchgeführten Flug reisen.

Anschlüsse zwischen von oneworld angebotenen und durchgeführten Flügen:

– Fluggäste in der First und Business Class mit Anschluss am gleichen Reisetag oder vor 6.00 Uhr am folgenden Tag haben Zugang zur Lounge, wenn sie zwischen einem internationalen Langstreckenflug* und einem internationalen Kurzstrecken- oder Inlandsflug (oder umgekehrt) fliegen. (*ein oneworld internationaler Langstreckenflug wird definiert als ein internationaler Flug, der von einer oneworld Fluggesellschaft angeboten und durchgeführt wird und dessen geplante Flugzeit länger als 5 Stunden beträgt.)

– Der Zugang zur Lounge wird auf Basis des vorgesehenen internationalen Langstreckenflugs (entweder in First oder Business Class) unabhängig von der vorgesehenen Reiseklasse des internationalen Kurzstrecken- oder Inlandsflugs bestimmt.

- Bitte seien Sie darauf vorbereitet, Ihre Bordkarte oder Ihre Reiseroute, auf der die Reise in der First oder Business Class auf dem internationalen Langstreckenflug erscheint, vorzulegen, damit Sie vor Ihrem internationalen Kurzstrecken- oder Inlandsflug Zugang zur Lounge erhalten.

Folgende Ausnahme gilt:

– Fluggäste in der First oder Business Class, die keinen Emerald oder Sapphire Mitgliedsstatus besitzen, haben keinen Zugang zu American Airlines Lounges bei Reisen, die ausschließlich Inlandsflüge innerhalb den USA oder zwischen den USA, Kanada, Mexiko [außer Mexiko City], den Bahamas, Bermuda und der Karibik umfassen, außer mit folgender Ausnahme:

– Fluggäste in der First oder Business Class auf transkontinentalen US-Flügen zwischen JFK-LAX, JFK-SFO und MIA-LAX (und umgekehrt) haben Zugriff auf die Lounges.

collapsedanzeigenFast Track durch die Sicherheitskontrolle

Wir wissen, dass Ihre Zeit kostbar ist und Sie diese lieber in einer der 550 oneworld Lounges verbringen würden als in einer Schlange an der Sicherheitskontrolle. In einigen Flughäfen weltweit haben oneworld Emerald Vielflieger Zugang zu den ‘Fast Track’ oder ‘Prioritätsrouten bei der Sicherheitskontrolle, unabhängig von der Kabinenklasse, in der sie reisen. Finden Sie heraus, wo Sie diesen Vorteil nutzen können.

Aufgrund von Beschränkungen oder lokalen Abkommen mit Betreibern der Fast Track Sicherheitskontrolleinrichtungen sind derzeit nicht alle oneworld Fluggesellschaften in der Lage, dieses Privileg auf alle Emerald Fluggäste auszuweiten.


Rund-um-die-Welt-Tarife

Noch wie war es einfacher, die Welt zu entdecken.

Mit Zugang zu über 850 Flugzielen in 150 Ländern im Streckennetz der oneworld Allianz ermöglichen Ihnen unsere Rund-um-die-Welt-Tarife Weltreisen auf bequeme Art.

Für Ihren ultimativen World-Trip wählen Sie einfach entweder einen auf Kontinentbasis berechneten Tarif (oneworld Explorer) oder den vielseitigeren Tarif (Global Explorer), der auf der Strecke basiert.

collapsedanzeigenoneworld Explorer

Ihr oneworld Explorer Tarif basiert auf der Zahl der oneworld Kontinente, die Sie besuchen oder durchreisen. Er bietet unübertroffene Auswahl, Vorteile und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

oneworld Explorer

collapsedanzeigenGlobal Explorer

Mit noch mehr Flexibilität und weiteren Fluggesellschaften zur Auswahl basiert Ihr Global Explorer Tarif auf der gesamten Strecke, die Sie während Ihrer Reise zurückgelegt haben.

Erfahren Sie mehr zum Global Explorer.


Multikontinent-Tarife

oneworld Circle Fares sind ideal für Reisende, die mehrere Kontinente besuchen möchten, ohne tatsächlich um die ganze Welt zu fliegen.

Egal ob Sie die Kontinente besuchen, die an den Atlantik, Pazifik oder Indischen Ozean angrenzen – oneworld Circle Tarife bieten Ihnen hervorragende Flexibilität, Vorteile und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

collapsedanzeigenKreieren Sie Ihre perfekte Interkontinentalreise

Circle Atlantic

Fliegen Sie zwischen Europa/Nahost, Nordamerika, Mittelamerika und Südamerika mitoneworld Circle Atlantic.

Circle Pacific

Erkunden Sie Kontinente, die an den Pazifik angrenzen, u.a. Asien, Nordamerika, Südamerika und Australien/Neuseeland mit oneworld Circle Pacific.

Circle Trip Explorer

Reisen Sie zwischen Afrika, Asien, Europa/Nahost und Australien/Neuseeland, ohne dass Sie die Erde umkreisen müssen, mit oneworld Circle Trip Explorer.

Circle Asia & South West Pacific

Gehen Sie auf eine interkontinentale Tour von Nordostasien, Südostasien und den Ländern im Südwestpazifik mit oneworld Circle Asia & South West Pacific.


Einzelkontinent-Tarife

Ein Kontinent. Endlose Möglichkeiten.

Der oneworld Visit Pass wurde speziell auf maximale Auswahlmöglichkeiten, Flexibilität und gutes Preis-Leistungsverhältnis ausgelegt und gibt Ihnen die Freiheit, mehrere Reiseziele in einem einzigen Kontinent zu erkunden.


Global Support

Das Umsteigen auf andere Fluglinien in unbekannten Flughäfen kann ein stressreiches Erlebnis sein, besonders wenn Ihr Flug verspätet ist. oneworld ist sich der Auswirkungen bewusst, die Verspätungen und verpasste Anschlussflüge auf Ihre Pläne und Ihr Leben haben können. Aus diesem Grund haben sich Mitgliedsfluggesellschaften von oneworld zusammengetan, um Expertenteams für Anschlussflüge zusammen zu stellen.

oneworld Global Support

An ausgewählten Flughäfen im gesamten Allianznetz überwachen Teams aktiv die Anschlussflüge und helfen Ihnen wann immer möglich, wenn Sie in Gefahr sind, Ihren Anschlussflug zu verpassen. Die oneworld Global Support Teams tun ihr Bestes, Ihnen die Genehmigung der Nutzung spezieller Fast Track Routen durch den Zoll oder die Sicherheitskontrolle zu verschaffen, damit Sie Ihren nächsten Flug nicht verpassen. Unsere Teams unternehmen außerdem alle Anstrengungen, um Ihr Gepäck zu transferieren, damit es rechtzeitig an Ihrem Reiseziel ankommt.
 
Wenn Sie Ihren Anschlussflug verpassen, wird das oneworld Global Support Team Ihnen aktuelle Reiseinformationen, eine neue Bordkarte und ggf. Unterstützung mit Übernachtungen bereitstellen.
 
oneworld Global Support steht derzeit in London Heathrow, Madrid-Barajas, New York JFK, Miami, Dallas/Fort Worth, Chicago O'Hare, Los Angeles und Sydney zur Verfügung. Dieser Service ist wann immer möglich an diesen Flughäfen verfügbar, vorbehaltlich operativer Einschränkungen.

Reibungsloser Transfer durch das gesamte Streckennetz von oneworld

Unser Ziel ist es, Ihnen als Passagier von oneworld bei jeder Reise in unserem umfangreichen Allianznetz unübertroffenen Service, Unterstützung und Anerkennung zu bieten.
 
Vertreter unserer Mitgliedsfluggesellschaften stehen bereit um sicherzustellen, dass Ihre Reise möglichst reibungslos verläuft, wenn Sie zwischen Flügen unserer Mitgliedsfluggesellschaften umsteigen: Angefangen von der Gepäckaufgabe an Ihr endgültiges Reiseziel bis zur Unterstützung beim Auffinden der richtigen Lounge.
 
oneworld Transfer- und Kundendienstschalter stehen in wichtigen Flughäfen weltweit zu Ihrer Verfügung und sind deutlich mit dem Logo von oneworld gekennzeichnet, damit Sie diese leichter finden können. 

Flughafenübersichten und Terminalpläne

Finden Sie den Standort von oneworld Kundendienst- und Transferschaltern und Bodentransportzonen in Flughäfen in der gesamten oneworld Allianz.