Andere Fluggesellschaften

Klicken Sie auf das Logo einer Fluggesellschaft, um mehr über ihre Leistungen zu erfahren.

  • American Airlines Logo.
  • Finnair Logo.
  • Iberia Logo.
  • Japan Airlines.
  • Qatar Airways.

Feedback zur Seite

Bitte wählen Sie eine Antwort für die Feedback-Frage aus.

Fanden Sie die gewünschten Informationen auf dieser Seite?

verbleibende Zeichen

checked-baggage-allowances

Feedback zur Seite

Vielen Dank

Wir schätzen es, dass Sie sich die Zeit nehmen, um uns zu helfen.

Unzulässige und eingeschränkt zulässige Gegenstände

Verschiedene Flaschen mit Flüssigkeiten.

Gesetzliche Beschränkungen und Vorschriften über zulässige Gegenstände im Gepäck

Diese Seite enthält wichtige Informationen über unzulässige Gegenstände und etwaige Beschränkungen, wobei manche Vorschriften je nach Land und Fluggesellschaft unterschiedlich sein können. Informieren Sie sich stets vor dem Abflug über die lokalen Bestimmungen zu Flughäfen und Fluggesellschaften, insbesondere wenn Sie mit mehr als einer Fluggesellschaft unterwegs sein werden. Die Bestimmungen für Flüge aus Flughäfen der USA können Sie der Website der US Transport Security Administration (TSA) entnehmen..

Manche Gegenstände sind von mehr als einer Vorschrift betroffen , lesen Sie daher die nachstehenden Anweisungen sorgfältig durch. Sollte Ihr Gegenstand hier nicht aufgeführt sein oder sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Flüssigkeiten, Cremes und Sprays

Das Mitführen von Flüssigkeiten in Ihrem aufgegebenen Gepäck ist erlaubt, allerdings bestehen in den meisten Ländern Beschränkungen hinsichtlich der Arten und Mengen, die Sie im Handgepäck mit sich führen dürfen. Dazu zählen alle Arten von Flüssigkeiten, Gels, Cremes und Sprays, z. B.:

  • Toilettenartikel
  • Flüssige Medikamente
  • alkoholhaltige und alkoholfreie Getränke
  • Flüssigkomponenten von E-Zigaretten
  • Lebensmittel, darunter Suppen, Saucen, Marmelade und Gelee (siehe gesonderte Bestimmungen zu Babynahrung)
komprimiertanzeigenAnforderungen an das Handgepäck
  • Jede Flüssigkeit muss in einem eigenen Behälter mit höchstens 100 ml Fassungsvermögen mitgeführt werden.
  • Alle Artikel müssen in einem einzelnen, transparenten, wiederverschließbaren Plastikbeutel von einer Größe bis zu 20x20 cm mit einem Gesamtfassungsvermögen von bis zu einem Liter mitgeführt werden .
  • Dieser Beutel muss vollständig verschließbar sein und in Ihr Handgepäck passen.
  • Der Beutel für Flüssigkeiten muss aus dem Handgepäck entnommen werden können, um eine separate Prüfung durchzuführen.
  • In Großbritannien und der EU wird bei Flüssigkeiten, Sprays oder Gels das Probieren von oder Auftragen auf die Haut nicht mehr als Prüfung anerkannt. Diese Artikel werden nun mit speziellen Geräten geprüft. Sie können darum gebeten werden, die Artikel zu öffnen. Wenn Sie außerhalb Großbritanniens und der EU unterwegs sind, informieren Sie sich bitte über die geltenden Sicherheitsanforderungen.
komprimiertanzeigenToilettenartikel, Arzneimittel und Sprays
  • Sie dürfen nicht radioaktive Medikamente oder Toilettenartikel (einschließlich Sprays), z. B. Haarspray, Parfum, Eau de Cologne und Arzneimittel auf Alkoholbasis in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitführen.
  • Sprays mit nicht entflammbaren und nicht toxischen sowie nicht korrosiven Inhaltsstoffen für Sport- oder Heimzwecke dürfen ausschließlich im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden.

Die Nettogesamtmenge dieser vorstehend genannten Artikel darf 2 kg bzw. 2 l nicht überschreiten, und die Nettomenge jedes einzelnen Artikels darf nicht über 0,5 kg bzw. 0,5 l liegen. Bitte schützen Sie die Auslassventile von Sprays mit einer Kappe oder einem anderen Hilfsmittel, um die versehentliche Freigabe des Inhalts zu verhindern.

Weitere Informationen über Reisen mit Medikamenten oder medizinischer Ausrüstung.

komprimiertanzeigenAlkoholische Getränke

Sie dürfen pro Person bis zu 5 l alkoholische Getränke in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitführen, wobei diese sich in ihrer Verkaufsverpackung befinden müssen und maximal 70 % Volumenprozent Alkohol enthalten dürfen. Jede Flasche oder jeder Behälter darf maximal 5 l fassen.

komprimiertanzeigenZollfreies Shopping und Einkäufe am Flughafen bei Anschlussflügen

Sie können Flüssigkeiten, Gels oder Cremeprodukte mit mehr als 100 ml Inhalt zollfrei in Flughafenläden oder an Bord erwerben, wenn diese beim Einkauf in einer Sicherheitsverpackung mit Kaufquittung versiegelt werden. Sollten Sie Artikel an Bord erwerben, bitten Sie das Kabinenpersonal, diese für Sie zu versiegeln.

Wenn Sie den Flughafen verlassen und später zu Ihrem Anschlussflug zurückkehren möchten, können Sie diese Artikel mitnehmen, wenn Sie die Versiegelung intakt lassen. Beim erneuten Passieren der Sicherheitskontrolle müssen diese versiegelten Beutel möglicherweise geöffnet und neu versiegelt werden. Für Produkte, die beim Transit oder Ausstieg geöffnet oder konfisziert wurden, können wir keine Haftung übernehmen.

Bitte machen Sie sich mit den Bestimmungen an den Flughäfen Ihrer Reisestationen vertraut, damit Sie wissen, was Sie jeweils im Handgepäck mitführen dürfen.

Jegliche Artikel, die Sie am Flughafen oder an Bord kaufen, werden Teil Ihres Freigepäcks bei Ihrem nächsten Flug. Wenn Sie dieses dann überschreiten, müssen Sie ggf. die Artikel einchecken und eine Gebühr zahlen.

komprimiertanzeigenEssen

Sie können feste Speisen wie Sandwiches, Kekse, Obst, Nüsse usw. mit an Bord nehmen, wobei für flüssige Lebensmittel wie Getränke, Suppen, Saucen, Marmeladen oder Gelees die gleichen Beschränkungen wie für Flüssigkeiten gelten (siehe vorstehende Hinweise).

 

Babynahrung und Babymilch

Wenn Sie mit einem Baby oder Kleinkind reisen, können Sie so viel Babymilch/-nahrung, Milchpulver und sterilisiertes Wasser (muss in einer Babytrinkflasche mitgeführt werden) mitnehmen, wie für die Reise notwendig ist, auch wenn diese die normalen Höchstgrenzen für Flüssigkeiten überschreiten. Diese brauchen nicht in den transparenten Beutel passen, aber Sie sollten sie zur Inspektion an der Sicherheitskontrolle bereithalten.

 

Das Mitbringen von Speisen in andere Länder

Im Ankunftsland könnten Beschränkungen hinsichtlich der Einfuhr mancher Lebensmittel bestehen, z. B. sind Fleisch, Frischobst und -gemüse in vielen Ländern verboten.

Auf der Directgov-Websiteerhalten Sie Informationen darüber, welche Lebensmittel Sie nach Großbritannien einführen dürfen.

komprimiertanzeigenIsolierte Verpackungen, die Flüssigstickstoff enthalten

Sie dürfen in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck isolierte Verpackungen mitführen, die gekühlten Flüssigstickstoff (Trockeneis) enthalten. Diese müssen vollständig von einem porösen Material absorbiert sein und dürfen ausschließlich ungefährliche Waren enthalten.


Batterien, elektrische und elektronische Geräte

komprimiertanzeigenLithiumionen-/Metallbatterien

Achten Sie stets auf Folgendes:

  • Verstauen Sie alle batteriebetriebenen Geräte so, dass sie nicht versehentlich ausgelöst werden können.
  • Bewahren Sie Ersatzbatterien so auf, dass kein Kurzschluss oder Schaden verursacht werden kann, indem sie (möglichst) in der Originalverpackung oder in einer Schutzhülle bzw. einem verstärkten Kunststoffbeutel verstaut oder mittels Isolierband abgeklebt werden.
  • Nehmen Sie keine beschädigten Batterien oder Gegenstände mit.

Lithiumionen-/Metallbatterien mit bis zu 100Wh

(z. B. in Mobiltelefonen, Laptops, Digitalkameras usw.)

Im Handgepäck
  • Innerhalb des Geräts

  • Maximal 4 Reserveteile pro Person (einschl. Ladegeräte) in der Originalverpackung oder isoliert/geschützt von metallischen Gegenständen

  • Lithiumionenbatterien dürfen nicht mehr als 2 g Lithium enthalten. Lithiummetallbatterien dürfen 100 Wh nicht überschreiten.

Im aufgegebenen Gepäck
  • Innerhalb des Geräts

  • Keine Reserveteile

Lithiumionen-/Metallbatterien mit 100-160 Wh

(z. B. in Videoausrüstungen, tragbaren medizinischen Geräten mit einem Lithiumgehalt von max. 8 g etc.)
Im Handgepäck
  • Kontaktieren Sie uns zwecks Genehmigung

  • Innerhalb des Geräts

  • Tragbare medizinische Geräte dürfen einen Lithiumgehalt von 2-8 g aufweisen

  • Maximal 2 Reserveteile pro Person (einschl. Ladegeräte) in der Originalverpackung oder isoliert/geschützt von metallischen Gegenständen

Im aufgegebenen Gepäck
  • Kontaktieren Sie uns zwecks Genehmigung

  • Muss sich innerhalb des Geräts befinden und vor versehentlicher Aktivierung geschützt sein

  • Tragbare medizinische Geräte dürfen einen Lithiumgehalt von 2-8 g aufweisen

  • Keine Reserveteile

Lithiumionen-/Metallbatterien mit mehr als 160 Wh

(z. B. in Elektrorädern, Segways, Autobatterien, Unterwasserlampen etc.)

Im Hand-/aufgegebenen Gepäck
  • Darf nicht mitgeführt werden

Sicherheitsrelevante Ausrüstung mit Lithiumbatterien

Nur in aufgegebenem Gepäck

Lithiumionen-/Metallbatterien mit bis zu 100 Wh

(z. B. in Mobiltelefonen, Laptops, Digitalkameras usw.)
komprimiertanzeigenBrennstoffzellen

Sie dürfen Brennstoffzellen und Ersatzpatronen für den Betrieb von tragbaren elektronischen Geräten (z. B. Kameras, Mobiltelefone, Laptops und Camcorder) im Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitführen.

komprimiertanzeigenAuslaufsichere Batterien

Sie dürfen tragbare elektronische Geräte mit auslaufsicheren Batterien in Ihrem Handgepäck und aufgegebenen Gepäck mitführen. Die Batterien müssen die IATA Sondervorschrift A67 erfüllen (Informationen erhalten Sie vom Batteriehersteller oder Händler) und dürfen bis zu 12 V oder max. 100 Wh aufweisen. Außerdem dürfen Sie bis zu zwei Ersatzbatterien mitführen.

komprimiertanzeigenBatteriebetriebene Rollstühle und Mobilitätshilfen

Wenn Ihr Rollstuhl oder Ihre Mobilitätshilfe mit Batterien betrieben wird, holen Sie sich bitte bei uns eine Genehmigung ein.

Weitere Informationen über Batterien in Rollstühlen und Mobilitätshilfen

komprimiertanzeigenSicherheitsüberprüfungen von elektronischen Geräten

Generell dürfen elektrische und elektronische Artikel in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden. Beachten Sie jedoch die folgenden Sicherheitsanweisungen:

  • Sie werden bei den Flughafensicherheitskontrollen möglicherweise gebeten, elektronische oder batteriebetriebene Geräte, wie z. B. Telefone, Tablets, E-Books oder Laptops, einzuschalten, um ihre Funktionstüchtigkeit nachzuweisen. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, werden Sie ihr Gerät nicht mitnehmen können (siehe nachstehende Optionen).
  • Bitte stellen Sie vor Ihrer Ankunft am Flughafen sicher, dass alle Artikel in Ihrem Handgepäck voll aufgeladen und eingeschaltet sind. Falls Ihr Gerät defekt oder nicht aufgeladen ist, legen Sie es bitte in Ihr aufgegebenes Gepäck.
  • Stellen Sie bei der Nutzung Ihres Geräts sicher, dass Sie auf dem ersten Abschnitt Ihrer Reise nicht die Kapazität aufbrauchen, da es an den Flughäfen nur eine beschränkte Menge an Aufladepunkten gibt und Sie evtl. einen Adapter benötigen.
  • Die Benutzung Ihres Geräts an Bordist weiterhin möglich.

Wenn Sie Ihr Gerät nicht mitführen dürfen

Wenn Sie ab London Heathrowreisen, können Sie eine der folgenden Optionen auswählen:

  • Wenn Sie Ihr Gerät im Handgepäck mitnehmen möchten, können Sie auf einen späteren Flug umbuchen, müssen jedoch sicherstellen, dass es vor Antritt des neuen Flugs aufgeladen ist. Je nach Art des Flugtickets können Umbuchungsgebühren anfallen.
  • Sie können Ihr Gerät bei einem unserer Kundendienstmitarbeiter hinterlegen und bei Ihrer Rückkehr abholen. Alternativ können Sie es an eine Adresse Ihrer Wahl mithilfe des MailandFly-Service senden lassen. Hierfür füllen Sie ein MailandFly-Formular aus, befolgen die Anweisungen auf der Quittung und reichen unter MailAndFly.com Ihre Kontakt-, Liefer- und Zahldaten ein. Die Versandgebühren können Sie sich über unseren Kundendiensterstatten lassen.

Wenn Sie ab London Gatwick oder einem Flughafen außerhalb des Vereinigten Königreichs reisen, wenden Sie sich bitte an unsere Kundendienstmitarbeiter am Flughafen, die Ihnen weiterhelfen können.

komprimiertanzeigenSamsung Galaxy Note 7

Aufgrund des offiziellen Rückrufs des Samsung Galaxy Note 7 und angesichts der zunehmenden Anzahl der Länder, die dieses Gerät von der Luftbeförderung ausgeschlossen haben, haben wir unser Verbot auf alle von British Airways durchgeführten Flüge ausgeweitet.


Sport- und Freizeitartikel

Bestimmte Sport- oder Freizeitausrüstung, wie Waffen, scharfe oder stumpfe Gegenstände wie Schläger, fallen unter die Kategorie Verbotene Gegenstände.

komprimiertanzeigenSportausrüstung

Folgende Gegenstände dürfen weder im Handgepäck noch im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden:

  • Speerwurf und Stabhochsprung
  • Paraglider
  • Kajaks oder Kanus
  • Windsurfbretter und -segel

 Erfahren Sie mehr darüber, welche Sportausrüstungen Sie mitnehmen dürfen

komprimiertanzeigenHoverboards

Aufgrund der potenziellen Brandgefahr in Verbindung mit Lithium-Batterien sind Hoverboards und elektrische betriebene Fahrzeuge mit Eigenantrieb (z. B. Air Wheels, Solo Wheels usw.) vollständig verboten.

komprimiertanzeigenLawinenrettungsrucksäcke

Bitte kontaktieren Sie uns, um eine Genehmigung für Lawinenrettungspakete zu erhalten, die eine Kartusche mit komprimiertem Gas (IATA Abteilung 2.2.) oder einen pyrotechnischen Auslösemechanismus mit höchstens 200mg Nettogewicht (entsprechend IATA Abteilung 1.4S.) enthalten.

Sie dürfen nur einen Rucksack pro Person mitnehmen und müssen sicherstellen, dass er nicht versehentlich aktiviert werden kann. Die Airbags in den Rucksäcken müssen über Druckbegrenzungsventile verfügen. Nach Erhalt der Genehmigung dürfen Sie diesen Artikel in Ihrem Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck befördern.

Bitte beachten Sie, dass bei Reisen in oder aus den USA zusätzliche Beschränkungen gelten.

 

 

Bitte kontaktieren Sie uns, um eine Genehmigung für Lawinenrettungspakete zu erhalten, die eine Kartusche mit komprimiertem Gas (IATA Abteilung 2.2.) oder einen pyrotechnischen Auslösemechanismus mit höchstens 200mg Nettogewicht (entsprechend IATA Abteilung 1.4S.) enthalten.

Sie dürfen nur einen Rucksack pro Person mitnehmen und müssen sicherstellen, dass er nicht versehentlich aktiviert werden kann. Die Airbags in den Rucksäcken müssen über Druckbegrenzungsventile verfügen. Nach Erhalt der Genehmigung dürfen Sie diesen Artikel in Ihrem Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck befördern.

Bitte beachten Sie, dass bei Reisen in oder aus den USA zusätzliche Beschränkungen gelten.


komprimiertanzeigenGaskartuschen in Rettungswesten usw.

Wenn Sie kleine, nicht entzündbare Gaskartuschen mit sich führen möchten, die Kohlendioxid oder ein anderes entsprechendes nicht entzündbares, ungiftiges, korrosionsfestes Gas enthalten, kontaktieren Sie uns bitte, um eine Genehmigung zu erhalten.

Sie dürfen dann folgende Gegenstände im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck mitführen:

  • max zwei kleine Kartuschen pro Personen, aufbewahrt in einer selbstaufblasenden Sicherheitsvorrichtung, wie eine Rettungsjacke oder -weste
  • nur ein Gerät pro Person
  • max. vier Kartuschen mit bis zu 50ml Wasserkapazität für andere Geräte


Persönliche und andere Artikel

komprimiertanzeigenE-Zigaretten

Dies gilt für elektronische Zigaretten (E-Zigaretten), einschließlich E-Zigarren, E-Pfeifen und andere persönliche Zerstäuber:

  • Die nationalen Rechtsvorschriften zur Nutzung und zum Verkauf von E-Zigaretten ändern sich laufend und in einigen Ländern wurde die Nutzung vollständig untersagt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise über die lokalen Bestimmungen an Ihrem Zielort.
  • Packen Sie diese Artikel in Ihr Handgepäck (nicht in das aufzugebende Gepäck) und schützen Sie sie, um eine versehentliche Aktivierung zu vermeiden. Bei flüssigen Bestandteilen müssen Sie außerdem die Sicherheitsvorschriften für Flüssigkeiten befolgen.
  • Sie dürfen E-Zigaretten oder ähnliche Artikel an Bord nicht benutzen.
komprimiertanzeigenUmbrellas and walking sticks

Sie dürfen Regenschirme nd Gehstöcke (ausgenommen Wanderstöcke) in Ihrer Hand oder im aufgegebenen Gepäck mitnehmen.

Erfahren Sie mehr über Golfschirme

 

komprimiertanzeigenMit Gaskartusche betriebene Lockenstäbe

Sie dürfen Lockenstäbe, die Kohlenwasserstoffgas enthalten, in Ihrem Handgepäck oder im aufgegebenem Gepäck mitnehmen, sofern die Sicherheitsabdeckung fest auf dem Heizelement sitzt. Sie dürfen nur ein Gerät pro Person mitnehmen und dürfen es an Bord nicht benutzen. Für diese Lockenstäbe dürfen Sie keine Gas-Nachfüllungen in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenem Gepäck mitnehmen.

komprimiertanzeigenmedizinische oder klinische Thermometer

Sie dürfen nur ein medizinisches oder klinisches Thermometer mit Quecksilber in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenem Gepäck mitnehmen, das für die persönliche Nutzung ist und sich in einem schützenden Gehäuse befindet. Davon ausgeschlossen sind Quecksilberthermometer und -barometer, die von einem Beamten einer staatlichen Wetterstelle oder ähnlichen Behörde mitgeführt werden – siehe gesonderte Richtlinien.

Erfahren Sie mehr über Reisen mit Medikamenten oder medizinischer Ausrüstung

komprimiertanzeigenLampen

Sie dürfen Energiesparlampen für die persönliche Nutzung oder die Nutzung zu Hause in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenem Gepäck mitnehmen, sofern sie sich in ihrer Verkaufsverpackung befinden.

komprimiertanzeigenTrockeneis

Bitte kontaktieren Sie uns, um eine Genehmigung für Trockeneis (fester Kohlenwasserstoff) zu erhalten, das für ungefährliche verderbliche Ware verwendet wird, sofern die Verpackung das Ablassen von Kohlenwasserstoffgas ermöglicht. Sie dürfen max. 2,5kg pro Person in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenem Gepäck mitnehmen. Bitte beschriften Sie Ihr aufgegebenes Gepäck mit 'Trockeneis' oder 'Kohlenwasserstoff, fest' und fügen Sie das Nettogewicht des Trockeneises hinzu oder eine Angabe, das 2,5kg oder weniger Trockeneis enthalten ist.

komprimiertanzeigenPermeationsgeräte

Sie dürfen Permeationsgeräte nur in Ihrem aufgegebenem Gepäck mitnehmen und dise müssen die IATA Sondervorschrift A41 einhalten (diese Information erhalten Sie vom Gerätehersteller oder -lieferanten).

komprimiertanzeigenVerbrennungsmotoren und Brennstoffzellen

Sie dürfen verbrennungsmotoren und Brennstoffzellen nur in Ihrem aufgegebenen Gepäck mitnehmen und diese müssen vollkommen frei von Kraftstoff und Kraftstoffdampf sein. Bitte kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.


Verbotene Gegenstände

Folgende Gegenstände sind verboten, mit einigen Ausnahmen.

komprimiertanzeigenWaffen und Munition

Sie dürfen keine Gewehre, Waffen und sonstige Gegenstände, die Projektile abfeuern, am Körper oder im Handgepäck mitnehmen, das heißt Geräte, die verwendet werden können (oder den Anschein haben, dafür verwendet werden zu können), um mit dem Abschießen eines Projektils eine schwere Verletzung zuzufügen. Sie dürfen diese Gegenstände nur in Ihrem aufgegebenen Gepäck transportieren und in den meisten Fällen müssen Sie uns im Voraus benachrichtigen.

Die einzigen Gegenstände, die Sie im aufgegebenen Gepäck mitnehmen können, ohne uns zu benachrichtigen, sind:

  • Bögen, Armbrüste und Pfeile
  • Harpunen und Harpunengewehre
  • Steinschleudern


Benachrichtigen Sie uns vor Ihrem Flug

Sie müssen uns mindestens 72 Stunden vor Ihrem Flug kontaktieren, um die Einhaltung gesetzlicher Embargos und Einschränkungen für die folgenden Gegenstände sicherzustellen - wenn Sie uns nicht benachrichtigen, dürfen Sie Ihre Ausrüstung nicht mitnehmen.

  • Schusswaffen jeglicher Art, wie Pistolen, Revolver, Gewehre und Schrotflinten
  • Nachbildungen und Imitationen von Feuerwaffen, die mit echten Waffen verwechselt werden können
  • Teile von Feuerwaffen, ausgenommen Zielfernrohre
  • Luftdruck- und CO2 -Waffen, wie Pistolen, Luftgewegre, Gewehre und sogenannte "Ball Bearing Guns"
  • Leuchtpistolen und Startpistolen

Sie dürfen diese Gegenstände nur in Ihrem aufgegebenem Gepäck mitnehmen und müssen die entsprechenden Lizenzen und Unterlagen für Ihre Schusswaffen und Munitione, z. B. Export-/Importlizenzen und die Genehmigung von lokalen und nationalen Behörden, vorlegen. 

Sie werden um folgende Angaben gebeten:

  • Menge der zu transportierenden Waffen
  • Typ (Handfeuerwaffe, Jagdgewehr, Luftgewehr)
  • Marke/Modell und Kaliber
  • Menge (Gewicht) und Kaliber der Munition


Reisen mit anderen Fluggesellschaften

Falls Sie eine Buchung auf ba.com vornehmen möchten, die einen Flug beinhaltet, der von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt wird, so wenden Sie sich bitte vor der Buchung an uns, um sich zu informieren, ob die andere Fluggesellschaft Ihre Schusswaffe befördern kann. Auf Flügen mit Comair können Sie beispielsweise keine Sport- oder anderen Schusswaffen befördern.


Grenzwerte und Gebühren

  • Pro Person darf maximal 5kg Munition (Waffenkartuschen) mitgenommen werden (IATA Vorschrift 1.4S; UN-Nummern 0012 und 0014). Diese sind für den persönlichen Gebrauch der Person; ausgeschlossen ist Munition mit Spreng- oder Brandgeschossen.
  • Für jede Tasche oder jeden Koffer, der Schusswaffen oder Munition enthält, wird am Check-In eine Gebühr von £50 pro Strecke, plus anfallenden lokalen Servicegebühren, erhoben. Diese Gebühr deckt die Kosten, die dadurch entstehen, dass wir einen Experten einer Drittfirma für dem Umgang mit Feuerwaffen und Munition beauftragen.
  • Wenn Sie mehr oder schwerere Gepäckstücke mitnehmen, als Ihr Freigepäck zulässt, müssen Sie eine zusätzliche Gebühr zahlen.


Waffen und Munition richtig einpacken

  • Packen Sie Ihre Waffen und Munition in einen für die Beförderung geeigneten Koffer oder, wenn dies nicht möglicht ist, packen Sie sie sicher mit Ihren persönlichen Gegenständen in Ihrem aufgegebenen Gepäck ein (außer von/nach Südafrika und Italien und von Rumänien - siehe nächster Punkt).
  • Falls Sie von oder nach Südafrika oder italien oder von Rumänien reisen, müssen Sie Ihre Schusswaffen oder Munition in separaten verschlossenen Koffern, getrennt von Ihrem aufgegebenem Gepäck mit persönlichen Wertsachen einpacken. In diesem Fall fällt keine zusätzliche Gepäckgebühr an, wenn Sie Ihre Freigepäckgrenze überschreiten.
  • If you're travelling to/from the US, visit the TSA website for full details on transporting firearms and ammunition.
  • Sie dürfen Munitonsfreigrenzen für mehr als eine Person nicht auf eine oder mehrere Taschen verteilen.
  • Munition muss in der Originalverpackung oder einem geeigneten Behälter so verpackt sein, dass sich Hülsen oder Patronen nicht bewegen können, d. h. lose Munition ist nicht zulässig.
  • Vergewissern Sie sich, dass Schusswaffe nicht geladen sind und das Sie für jede Schusswaffe den entsprechenden Waffenschein vorlegen können.
  • Bringen Sie auf Taschen mit Munition keinen 'Sprengstoff'-Aufkleber an.


Kommen Sie früher zum Check-in

Sie müssen mindestens 2 Stunden vor Ihrem Flug am Check-In sein, damit genügend Zeit zur Bearbeitung der Unterlagen bleibt, bevor Sie die Sicherheitskontrolle passieren. Wenn Sie mit 10 oder mehr Schusswaffen oder Munitionskisten reisen, müssen Sie mindestens drei Stunden vor Ihrem Flug am Check-In sein.


Verbindungen zu anderen Flughäfen

  • Wenn Sie einen Anschlussflug in einem anderen Terminal auf einem britischen Flughafen haben, planen Sie bitte mindestens drei Stunden zwischen den Flügen ein.
  • Wenn Ihr Anschlussflug an einen anderem Flughafen ist, planen Sie bitte mehr als die empfohlene Mindestumstiegszeit ein.
komprimiertanzeigenSprengstoffe und entzündbare Stoffe und Geräte

Sprengstoffe und entzündbare Stoffe und Geräte, die verwendet werden (oder den Anschein haben, verwendet werden zu können), um schwere Verletzungen beizufügen oder eine Gefahr für die Sicherheit eines Flugzeuges darzustellen, sind streng verboten, darunter:

  • Munition (sofern wir die Beförderung nicht genehmigt haben - siehe Leitlinien für Schusswaffen, Feuerwaffen und Munition)
  • Sprengkapseln
  • Sprengzünder und Zündschnüre
  • Nachbildungen oder Imitationen von Sprengkörpern
  • Minen, Granaten und andere militärische Sprengkörper
  • Feuerwerk und pyrotechnische Artikel, z. B. Lampions, Kleinstfeuerwerk/Wunderkerzen usw. (siehe Leitlinien zu Knallbonbons unten)
  • Rauch erzeugende Kanister oder Kartuschen
  • Dynamit, Schießpulver und Plastiksprengstoffe
  • Benzin
  • Feuerzeugbenzin, Feuerzeugnachfüllkartuschen, überall zündbare Streichhölzer, Feuerzeuge mit blauer Flamme oder Zigarrenanzünder (siehe Leitlinien für Zigarettenanzünder und Zündhölzer unten)
  • Farbe (ausgenommen Künstlerfarbe auf Wasserbasis oder Künstlerölfarbe), Lösungsmitte, Lacke usw.
  • Flüssigsauerstoffsysteme (siehe Leitlinien für Sauerstoffzylinder für medizinische Zwecke)


Knallbonbons

Sie dürfen auf Flügen aus dem Vereinigten Königreich nur unter folgenden Bedingungen Knallbonbons mitnehmen:

  • Die Knallbonbons müssen kommerziell hergestellt sein (selbstgemachte Knallbonbons sind nicht erlaubt)
  • Nur für den persönlichen Gebrauch
  • Max. zwei Pakete in der Originalverpackung des Herstellers und im aufgegebenen Gepäck (nicht im Handgepäck)

Sie dürfen auf Flügen aus den USA keine Knallbonbons mitnehmen. Die Regeln können in anderen Ländern abweichen.


Feuerzeuge und Sicherheitsstreichhölzer

Sie dürfen eine kleines Paket Sicherheitszündhölzer oder ein kleines Feuerzeug ohne absorbierten Flüssigbrennstoff (außer Flüssiggas) mit sich führen, aber nicht in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenem Gepäck. Diese Artikel müssen für den persönlichen Gebrauch sein.

Feuerzeugbenzin, Feuerzeugnachfüllkartuschen, überall zündbare Streichhölzer, Feuerzeuge mit blauer Flamme oder Zigarrenanzünder sind verboten.


Campingkocher und Brennstoffbehälter

Bitte kontaktieren Sie uns, um eine Genehmigung für Campingkocher und Brenstoffbehälter, die entzündlichen Flüssigbrennstoff enthalten, zu erhalten. Wenn Sie die Genehmigung enthalten haben, dürfen Sie diese Artikel nur in Ihrem aufgegebenem Gepäck und nur mit leerem Brennstofftank und/oder -behälter mitnehmen.


Präparate mit kleinen Mengen entzündlicher Flüssigkeit

Nicht ansteckende Proben mit kleinen Mengen brennbarer Flüssigkeit dürfen im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden, sofern sie die Sonderregelung A der IATA erfüllen180. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

komprimiertanzeigenChemische Stoffe

Die meisten ätzenden und giftigen Substanzen sind vollständig verboten. Dazu zählen:

  • Säuren, Bleichmittel und Peroxide
  • Phosphorsubstanzen
  • Düngemittel, Herbizide und Insektizide


Tinten- und Tonerpatronen

  • Auf Flügen in das oder aus dem Vereinigten Königreich sind Tinten- und Tonerpatronen über 500 g nur im aufgegebenen Gepäck zulässig.
  • Auf Flügen in die oder aus den USA sind Tinten- und Tonerpatronen über 453 g (16oz) vollständig untersagt.


Quecksilberthermometer und -barometer

Wenn Sie ein Mitarbeiter eines staatlichen Wetterdienstes oder einer vergleichbaren Behörde sind und Quecksilberthermometer oder -barometer bei sich führen müssen, kontaktieren Sie uns bitte, um eine Genehmigung zu erhalten. Sie dürfen diese Gegenstände dann nur in Ihrem Handgepäck mitführen. Davon ausgenommen sind medizinische und klinische Thermometer, für die es separate Vorschriften gibt.


Überwachungsgeräte für chemische Substanzen

 

 

Wenn Sie ein Mitarbeiter der Organisation für das Verbot chemischer Waffen und als solcher auf Dienstreise sind und Überwachungsgeräte für chemische Substanzen mit sich führen müssen, kontaktieren Sie uns bitte, um eine Genehmigung zu erhalten. Sie können diese dann in Ihrem Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mit sich führen.

 

 

komprimiertanzeigenBetäubungsgeräte

Geräte zur Betäubung oder Ruhigstellung sind vollständig untersagt. Dazu zählen:

  • Elektroschocker oder Elektroschockstäbe
  • Elektroschockwaffen, die Gefahrgüter wie Sprengstoffe, komprimierte Gase, Lithiumbatterien etc. enthalten (z. B. Taser)
  • Betäubungs- und Tötungsgeräte für Tiere
  • handlungsunfähig machende Chemikalien, Gase und Sprays wie Tränengas, Pfeffersprays, Reizstoffe und Insektenabwehrsprays
komprimiertanzeigenScharfe Gegenstände

Gegenstände mit scharfer Spitze oder Kante, die Personen ernsthafte Verletzungen zufügen können, dürfen nur im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden (nicht an Ihrem Körper oder in Ihrem Handgepäck). Dazu zählen:

  • Werkzeuge zum Hacken, wie Äxte, Beile und Hackmesser
  • Eisgeräte und Eispickel
  • Rasierklingen
  • Teppichmesser
  • Messer mit Klingen über 6 cm
  • Scheren mit Klingen über 6 cm (vom Gelenkpunkt aus gemessen)
  • Kampfsportausrüstung mit scharfen Spitzen oder Kanten
  • Schwerter und Säbel 

Folgende Gegenstände dürfen im Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden:

  • Strick- und Häkelnadeln
  • Pinzetten
  • Einwegrasierer und Rasierhobel/Sicherheitsrasierer (keine losen Klingen)
komprimiertanzeigenWerkzeug

Handwerkszeug, das anderen Personen ernsthafte Verletzungen zufügen oder die Sicherheit an Bord gefährden könnte, darf nur im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden (nicht an Ihrem Körper oder in Ihrem Handgepäck). Dazu zählen:

  • Brecheisen
  • Bohrmaschinen und Bohreinsätze, einschließlich tragbare Akkubohrmaschinen
  • Werkzeuge mit einer Klinge oder einem Schaft über 6 cm, die als Waffe eingesetzt werden könnten, z. B. Schraubendreher und Meißel
  • Sägen, einschließlich tragbare Akku-Motorsägen
  • Gasbrenner
  • Bolzenschussgeräte und Nagelpistolen


Wärmeerzeugende Geräte

Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich einer Genehmigung für wärmeerzeugende Geräte wie Unterwasserlampen (Tauchlampen) und Lötkolben. Diese Gegenstände dürfen im Handgepäck oder aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden.

komprimiertanzeigenStumpfe Gegenstände

Gegenstände, die andere Personen ernsthaft verletzen könnten, wenn sie zum Schlagen verwendet werden, dürfen nur im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden (nicht an Ihrem Körper oder in Ihrem Handgepäck). Dazu zählen:

  • Baseball- und Softballschläger
  • Knüppel und Stöcke wie Gummiknüppel, Keulen und Schlagstöcke
  • Kampfsportausrüstung

 Vergessen Sie nicht, sich zu informieren, ob diese Gegenstände in Ihrem Zielland erlaubt sind.

komprimiertanzeigenSicherheitsverpackungen

 

Sicherheits-Aktenkoffer, Geldkassetten, Geldtaschen usw., die Gefahrgüter wie Lithiumbatterien und/oder pyrotechnisches Material enthalten, sind vollständig untersagt.

 

komprimiertanzeigenSonstige verbotene Gegenstände

 

Um die Sicherheit unserer Kunden und unserer Crew zu gewährleisten, dürfen keine anderen Gegenstände mitgeführt werden, die nach Ermessen des Flughafenmanagers oder Flugzeugbetreibers verwendet oder aufgerüstet werden können, um eine Person zu verletzen oder handlungsunfähig zu machen oder ein Flugzeug zu gefährden.