Warum BA ?

Wenn Sie mit British Airways fliegen, genießen Sie preisgekrönten Service und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und müssen keine versteckten Zusatzgebühren fürchten.

  • Kostenlose Sitzplatzwahl 24 Stunden im Voraus
  • 23kg Freigepäck- Menge inclusive*
  • Check-In am Flughafen, online oder über das Mobiltelefon
  • Kostenlose Speisen und Getränke an Bord

*Gilt nicht für Handgepäck-Tarife

Personennahverkehr in London - Tube, Bus, Zug

Mit einem der ältesten, größten und etabliertesten Verkehrsnetze der Welt kann der öffentliche Nahverkehr in London erst einmal etwas einschüchternd sein. Doch wenn man die Grundlagen erst einmal verstanden hat, ist es ganz einfach.

London hat ein sorgfältig ausgeklügeltes Netzwerk aus der 'Tube', Bussen und einem überirdischen Eisenbahnnetz, daher ist die Fortbewegung ohne das Auto eher die Regel als die Ausnahme. Am besten kaufen Sie eine Oyster Card und zahlen ein ausreichendes Guthaben für die Dauer Ihres Besuchs ein. So profitieren Sie bei allen Hauptverkehrsmitteln von London von den günstigsten Tarifen. Vergessen Sie nicht, dass Sie die Karte zurückgeben können, wenn Sie London verlassen, und dann eine Erstattung für ein eventuell noch vorhandenes Guthaben erhalten.

Personennahverkehr in London - Tube, Bus, Zug
Schild der Londoner U-Bahn, nachts erleuchtet

Die Londoner U-Bahn oder "Tube"

Das weltberühmte Tube-Netzwerk ist in seiner frühsten Form seit dem 19. Jahrhundert in Betrieb, und auch heute noch kann man auf genau den gleichen Strecken wie damals fahren. Das Netzwerk umfasst 270 Stationen und ist in der Regel die schnellste und einfachste Art, sich in London fortzubewegen.

Docklands Light Railway am Canary Wharf.

London Overground

London bietet auch ein umfassendes überirdisches Eisenbahnnetz neben der "Tube", der U-Bahn, mit der sich die Bahnen jedoch einige Stationen teilen, so dass Reisende auch Teile Londons besuchen können, die von der Tube nicht angefahren werden. Wenn Sie weiter außerhalb gelegene Teile Londons besuchen oder eine kürzere Fahrzeit innerhalb Londons haben wollen, dann ist eine Fahrt mit dem Overground-Netz oft die beste Lösung.

Black Cab fährt durch Piccadilly Circus.

Taxis in London

Die Taxis in London, oder 'Black Cabs', wie sie liebevoll genannt werden, prägen das Stadtbild Londons ebenso wie die roten Busse. Die Black Cabs sind die einzigen Taxis in London, die an der Straße anhalten und Fahrgäste mitnehmen dürfen. Wenn das orange Licht "Taxi" leuchtet, kann das Taxi angehalten werden. In den Taxis in London haben fünf oder sechs Personen Platz, und auch Rollstuhlfahrer können mitgenommen werden. Für Fahrten mit den Black Cabs gilt ein Standard-Tarifsystem.

Boris Bikes in London.

Fahrradverleih in London

Der 2010 gestartete Barclays Cycle Hire bietet mehr als 6000 Mietfahrräder in der gesamten Innenstadt von London an. Die Fahrräder, die in Anspielung auf den Bürgermeister von London auch als "Boris Bikes" bezeichnet werden, können mit einer EC- oder Debitkarte an einem Terminal gemietet werden. Die Terminals sind in ganz London verstreut und bieten eine kostengünstige und umweltfreundliche Möglichkeit, sich in der Stadtmitte Londons fortzubewegen. Karten sind kostenlos erhältlich und zeigen die am besten geeigneten Strecken für Fahrräder an.

Londoner Bus fährt durch Piccadilly Circus.

Busse in London

Die roten Doppeldeckerbusse sind ein bekanntes Symbol Londons. Diese Busse bieten eine kostengünstige Möglichkeit, die Stadt zu durchqueren. Zwar sind sie meist langsamer als die Tube, aber dafür genießen Sie eine ideale Aussicht auf die Stadt. Viele Busstrecken führen vorbei an zahlreichen historischen Wahrzeichen Londons.

Erleben Sie das royale London

High Life Magazine

Erleben Sie das royale London

Sie sind von Königshäusern fasziniert? Hier sind fünf der besten Tipps für einen Hauch der royalen Geschichte Londons.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen